Was macht ihr denn gerade?


  • Nr.4 Druckübersetzer Vorserie überholen.

    Das die so richtig beschissen zu machen sind, ist klar.

    Aber das Ding.....

    Man beachte allein die Schraube bildmittig, die einmal längs durch das Alugehäuse geht. Zum Vergleich darunter ne neue. Auf die Länge ne 5er Schraube ausbohren und noch halbwegs zu treffen.

    Wannhoff, das macht ne Kiste extra....

  • Ich hab nun endlich neues/regeneriertes Getriebe sowie neuen/regenerierten Motor eingebaut.

    Getriebe Aus und Einbau war für mich das erste mal, Motor zum zweiten mal.

    Hat alles bestens geklappt mit etwas mehr Zeit als geübte Schrauber, aber egal :) Der Unterschied zum alten Motor und Getriebe ist wie Tag und Nacht, das musste ich als Laie sogar nach der Probefahrt feststellen.

  • Wer hat den Motor gemacht?



    Ich habe heute das erste mal erfolgreich die Mansfelder Kippvorrichtung genutzt. Ist schon ein feines Teil und er steht auch schön stabil. Ich bin begeistert.

  • Ich sags ganz offen, ich mag diese rauh gestrahlten Oberflächen nicht. Auch der Schmutz haftet dort im Laufe der Zeit deutlich besser als am eher glatten Serienguss.


    Und am Ende passt es auch optisch nicht zum gut aussehenden Getriebe, dass ja hier eher ein (wenn auch sehr glänzendes) originales Oberflächenaussehen hat.


    Ansonsten...gut gemacht 🙂

  • Wenn der 'Mansfelder' in der obere Stellung steht, und man den dritten (langen) Bock hinstellt, markiere ich immer auf den Boden wo der Schacht steht.

    Damit er beim Runterkurbeln nicht zu weit weg steht, aber auch nicht sich selbst im Wege.

    Es ist ein populäres Werkzeug, aber wer nicht den Kopf dabei hat, kann damit auch sehr gut ....... bauen.

  • Ich sags ganz offen, ich mag diese rauh gestrahlten Oberflächen nicht. Auch der Schmutz haftet dort im Laufe der Zeit deutlich besser als am eherglatten Serienguss.


    Und am Ende passt es auch optisch nicht zum gut aussehenden Getriebe, dass ja hier eher ein (wenn auch sehr glänzenden) originales Oberflächenaussehen hat.


    Ansonsten...gut gemacht 🙂

    Darüber habe ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht. Ich find das aber nicht tragisch. Muss aber sagen das mir pers das egal ist 😊

    Der letzte Satz :thumbsup:, freut mich wenn das ein Profi sagt/schreibt


    Wer hat den Motor gemacht?


    Ich habe heute das erste mal erfolgreich die Mansfelder Kippvorrichtung genutzt. Ist schon ein feines Teil und er steht auch schön stabil. Ich bin begeistert.

    Motor und Getriebe sind von Fg601. Fand ich cool von ihm das er mir mit beidem helfen konnte. Habe beides bei ihm abgeholt, sehr netter Mensch. Immer schön wenn man die Leute pers kennen lernt, für mich ja immer schwierig da ich sehr weit ab von der Trabiszene bin, Kilometer mäßig 😁


    Die Mansfelder Kippvorrichtung habe ich auch, schon einige Male benutzt, finde die auch gut.

    :thumbsup:Alles wird gut ;)

    Edited 5 times, last by Guido: Ein Beitrag von Guido mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Im 2. Absatz hat sich mir erschlossen, was mit "pers" (ohne Punkt) eigentlich gemeint ist... Die neue Net-Schreibweise oder pers Note? :/;)


    Mir ist und bleibt die Mansfelder eine nicht 100%ig sympathische Lösung, benutze die nur sehr ungerne (und schon seit Jahren nicht mehr).

    Ich suche inzw. nach einer Arnold-Hebevorrichtung, gerne im Tausch. ;)

  • pers. ;)

    Bin halt manchmal zu schnell beim Schreiben und nachlesen

  • m 2. Absatz hat sich mir erschlossen, was mit "pers" (ohne Punkt) eigentlich gemeint ist... Die neue Net-Schreibweise oder pers Note? :/;)


    Das ist wie mit den evtl. (eventuell).


    Die Mansfeld macht sich vorallen bei arbeiten am Unterboden recht gut, von der Arnold bin Ich garnicht überzeugt, liegt wohl daran, das Ich eine richtige Hebebühne habe.

  • Das ist natürlich die ideale Lösung, würde sich bei mir aber weder lohnen, noch hätte ich einen Stellplatz für sowas. Unterboden geht ganz gut mit der Mansfeld, da hast Du auch recht (genau dafür habe ich die vor Jahren auch zuletzt genutzt, in der Garage sogar ;)).

    Die Arnold ist m.E. im Vergleich deutlich (stand)sicherer, bei Nichtgebrauch (also ca. 364 Tage im Jahr :grinser:) aber ähnlich platzsparend einlagerbar.


    P.S.: evtl. war mir evtl. bekannt...8o

  • Mir ist und bleibt die Mansfelder eine nicht 100%ig sympathische Lösung, benutze die nur sehr ungerne (und schon seit Jahren nicht mehr).

    Ich suche inzw. nach einer Arnold-Hebevorrichtung, gerne im Tausch.

    Wenn du die Mansfeld loswerden willst: Mir sind nach wie vor seit Jahren die zugehörigen Unterstellböcke abgängig. Zum Tausch habe ich leider nichts wirklich adäquates anzubieten, es bleibt also nur ein monetäres Geschäft übrig...


    Gruß Steffen

  • So eine Hebevorrichtung wäre das nicht auch etwas was ein Schlösser ruckzuck zusammen geschweißt hat?

  • Jo, und die Spindeln etc. feilt er sich in Heimarbeit...8o

    Ich war noch nie ein großer Freund davon, sich Sachen langwierig zusammenzustückeln und zu -basteln, die es fertig und in gut bewährter Qualität und Funktionalität gibt. Erst recht bei solchen HEBEzeugen. ;)

  • Ist halt eine Sache des Preises. Spindeln in entsprechender Größe bekommt man auch einzeln.

  • Ne Hebebühne ist schon was Feines, aber man muß auch Platz dafür haben. Unsere Garagen hier sind alle nicht hoch genug. Bin daher auch froh, ne Arnold ergattert zu haben.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich hab gerade Sauerbraten fürs Wochenende eingelegt.:schlecki:

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser: