Posts by Jim Panse

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    Hatte wegen einem gebrochenen Blattfeder von der ANWB mal eine Mitsubishi Carisma als Ersatz bekommen. Rückwärts zwischen einparken war damit auch 'ne Hölle.

    Übrigens bin ich auch so ein Gelegenheitsersatzteilscheunenumziehundbauschottentsorgfahrer (ohne eigene Hänger), nur bedenke ich mich deswegen gerne vorher wie ich später wieder rauskomme und bleibe dann lieber mit der Kombination draußen stehen oder kupple den leeren Hänger lieber ab.


    In Spanien von Europcar ein Nissan Puke/Juck bekommen. Gutes Transportwerkzeug, schaffte die Hänge makellos und habe während der Hitzewelle dort den Airco sehr geschätzt, aber daß ein Auto so häßlich sein kann... Dazu blinzelte mit Pausen eine von Verkehr ablenkende Leuchte zwischen den Glocken. Mit Hilfe von Google Translate herausgefunden daß das heißt, ich soll den Gang wechseln. Hey! was soll das? Ich bin ein Mann, mit Männerego, und wenn ich den Gang wechsle, will ich das auf Grund von Motorgeräusche selber bestimmen! Zu viel Neuigkeiten ist eben auch nicht gut.

    Schiebedach vermisse ich sehr bei den modernen Autos, gerade auf Autobahnfahrten, wo es mit runtergelassenen Fenstern zu laut wird.

    Gerade da mach ich das Spoilerdach aus diesem Grund zu.

    Da kommt die Erinnerung an einem Zeitungsbericht hoch. Noch vor einige Jahre sollte die deutsche Polizei einen alten Mercedes Limo, der ziemlich tief lag, vor der Straße geholt haben: Da taumelten nebst den Fahrer insgesamt 18 (achtzehn!) Kinder raus. Die saßen wie die Heringen im Kofferraum.

    Die Kabinenleuchte neben der Tür habe ich durch 'ne LED-Sofitte ersetzt, damit die Lichtwert über dem Symbolischen Bereich hinaus kommt.

    Und 'ne extra BA15s 12V 18W für ein vorderen Blinker könnte ich schon vertragen. Aber die eine 15W blinkt auch.

    Bei dem Strahler wo ich mein Zeug hinbringe kostet eine Felge strahlen und grundieren 15€. Für das Geld würde ich mich nicht hinstellen und mit irgendeiner Beize rumferkeln.

    Genau das. Bei meinem ersten zwei Felgen hab ich draußen auf der Terrasse noch mit Topfbürste herum gestümpert. Burste ganz verschlissen, Grundierung, Felgenspray, Klarlack. Zähle das alles mal zusammen.


    Nachher mußte ich auch vier Mal mit 'ner Magnete über die Terrasse (ist rohes Beton) gleiten, damit alle umhergeschleuderte Bürstenhaare sich fangen ließen. Ist schon wieder einige Jahre her, und dennoch bin ich letzten Sommer barfuß in ein Metallhaar getreten.

    Die dritte und weitere Felgen habe ich dann zum Strahler gebracht. Inklusive Feuerverzinken war das €35,- pro Felge als ich elf anlieferte. MWS sollte noch dazu. ;) Nicht die billigste Adresse, aber anständige Arbeit.


    Abbeiz ist nicht die angenehmste Wahl, und wenn, nimm dann industrielle. Den kann man nach 'ne Viertelstunde wieder abputzen, wo das familienfreundlichere Zeug nach Tagen noch kaum Effekt hat. Früher war noch Methylenchlorid drin: gemeines, aber effektives Zeug.


    Wenn die Farbe noch relativ frisch ist, könntest du mal mit (industrielle) Thinner versuchen, wenn dir ein Strahler zu teuer ist...

    Abbeiz und/oder strahlen.

    Bei der Gelegenheit kannst du die nackte Felge auch noch feuerverzinken lassen.


    Aber fange mal damit an ein Felgendoktor zu finden die dir den alten Zierringfelgen wieder gerade und schön rund ziehen kann. Wenn, dann ist das auch der erste Schritt, denn es läßt gewiß Spuren zurück die man mit strahlen, lackieren usw beseitigt.

    Also Fertan kann ich wie die Vorredner auch nur empfehlen.

    nicht so schnell, ich mache ja ein Vorbehalt:

    Fertan ist dünnflüssig und kriecht somit in die engsten Stellen. Es gehört zu mein Standartassortiment, wenn ich mal schnell was antippen will.

    Fertan ist für mich kein langfristiges Produkt. Laut Herstellerangaben schützt es ohne weitere Behandlung gerade ein halbes Jahr. Dazu schließen diese säurehaltige Produkte manche Nachbehandlung aus.

    Stöber hier mal durch:

    Roest test

    Korrosionsschutz-Depot

    Rostschutzmittel fürs Auto: Test - autobild.de

    Der Rostschutztest | Fett oder Wachs?

    Normalerweise werden diese Adjutant-ähnliche karren (auch mit schlimmeren Optik) wesentlich teurer angeboten. Schon gar wenn der Verkäufer ein Vintage/Mancave-Vorstellung dabei hat...

    Als ich allmählich aus meiner Kiste hinaus wuchs - es lag mehr daneben als drin, war ich sehr von deren Gestaltung eingefangen, aber wo ich hier mit dem Raum wuchern muß, kam mir glücklicherweise ein günstiger SW-Stahl Karre mit 9 leeren Schubladen über den Weg gerollt. Anfangs waren da noch zwei Schubladen frei, und wie das so geht, überlege ich mich zZ ob ich das Holzwerkzeug nicht anderswo unterbringen kann...

    Und die sechs bis zehn Meter vom Werkbank/Karre zur geöffneten Haube gehen, hält die Gelenke geschmeidig....