Beiträge von Fridl

    Ich finde solche Praktiken total dämlich, sowohl früher als auch heute. Es gibt einen Kalender und der endet am 31.12.

    Wenn du eine eigene Firma hast, ist es dir freigestellt, deinen Jahresabschluss genau zum 31.12. 23:59:59 zu machen. Alle anderen Unternehmen scheinen es zu bevorzugen, es genau so zu tun, wie es seit Jahrhunderten im Rahmen der Gesetzgebung üblich ist.

    Ja, das Geschäftsjahr bei Sachsenring endete im Oktober oder November, hab ich auch irgendwo gelesen (Lisse?). Wenn mein 77er 7 Tage früher zugelassen worden wäre, hätte er auch eine EZ 76 mit 77er Typschild.


    Ansonsten wie schon fahrgast schrieb, das wird eien aufwändige und teure Komplettsanierung. Mir persönlich wäre es das wert. Wenn der bis 98 gefahren ist deutet das auf ein sehr fürsorgliches Erstleben hin. Vor allem auch weil relativ wenig modernisiert wurde.


    Schon allein die Selfasitze finde ich schick. Auch wenn sie nicht den Sitzkomfort bieten, mal eben schnell die Aktentasche hinten rein stellen geht damit schneller als bei einem 4Türer ;)

    Wenn das Typschild ansonsten stimmig ist, dann wird es wohl mal abgefallen sein, und jemand hat es wieder angeklebt. Und dass es auch Typschilder gab, wo das Qualitätssiegel gleich mit drauf ist, wundert mich jetzt auch nicht besonders. Bei mir ist es ein Abziehbild an der Karosse direkt daneben.

    Alle DDR-Hobbybastler, die sich den PAL-Decoder fürs Farbfernsehen selbst gebaut haben, werden das kennen. Mein Vater hatte sich seinerzeit für den Kurbelapparat meinen Metallbaukasten ausgeliehen, einen guten mechanischen Zähler gab es in der E-Werkstatt auf Arbeit. Grundsätzlich gibts für das Zählproblem auch viele andere Lösungen, wie Kilometerzähler, Bandzählwerke etc, wenn die Übersetzung einigermaßen passt.

    Wie kommt eigentlich der dunkelblaue Trabi in den Olsenbandenfilm (vorerst letzter Streich)

    :lach:

    Wenn du, vor allem die frühen Filme etwas aufmerksamer betrachtest, wird dir auffallen, dass da öfter mal Import-Fahrzeuge aus den RGW-Staaten auftauchen. Normales Straßenbild der 70er Jahre würde ich sagen.

    56 Ah von Oldtimer Batterie-Service > Deluxe > nach einem Jahr Probleme > Händler

    84 Ah von Panther > JL > max. 3 Jahre Lebensdauer > Hersteller

    84 Ah von Panther > Marlene > 10 Jahre > Hersteller

    84 Ah von Trabantwelt > Fridl > 5 Jahre ohne Probleme > Händler

    56 Ah von Zippel > Gunnar > 5 Jahre ohne Probleme > Hersteller

    56 Ah von OBS > Gunnar > Problem Kaltstart Frost > Hersteller

    56 Ah von Zippel > Gunnar > nach 16 Monaten ohne Probleme > Hersteller

    84 Ah von OBS > Fahrgast > nach 3 Jahren Probleme > Hersteller

    84Ah von Intact > Fahrgast > nach 3 Jahren ohne Probleme > Hersteller

    84 Ah von Famo Dresden > Jenson > 4,5 Jahre ohne Probleme > Händler

    84Ah von Sausewind > Mossi > 4 Jahre (aus 2013) ohne Probleme und einmal Gehäuse gerissen > Händler

    84Ah von Trabantwelt > Wanni > 2 Jahre dann Plattenschluss > Händler

    56Ah von Banner > pinokio > 5 Jahre ohne Probleme > Hersteller

    84AH von Jürgen Opitz Berlin > toppimoppi > 2016 gekauft, 04/2019 Schrott + Gehäuse fängt an einzureißen, nicht empfehlenswert! > Händler (http://www.oldtimer-batterie-service.de)

    66Ah von Banner > areasunshine > 5 Jahre ohne Probleme > Hersteller

    80Ah von Jenox (PL) > toppimoppi > aus 2017 + 2018, nicht hübsch, aber beide zuverlässig > unbekannt

    Das müsste das Gesuchte Thema sein:


    Mein in der Liste vermerktes Exemplar tut übrigens seit 2017 unauffällig ihren Dienst.

    Zu biegsam?

    Obwohl die Frage nicht an mich gerichtet ist, muss ich hier mal zugeben, dass ich so einen (wie von Deluxe vortrefflich formuliert) biegsamen Weidenzweig tatsächlich vor gut 30 Jahren schonmal abgebrochen hab. Muss zu meiner Verteidigung aber dazu sagen, dass das Teil schon angebrochen war (nicht von mir) und nur noch mit höchstens einem Viertel des Querschnitts trug.

    Setz mal 10 Personen an einen Tisch in einem relativ kleinen Zimmer. Die Bude wird in kürzester Zeit warm, auch wenn keiner körperlich aktiv ist, sondern alle nur dasitzen.

    Da hab ich ja eine Diskussion angezettelt. Sollten wir vielleicht in Magdeburg praktisch durchexerzieren.


    Hier noch so viel: Die erwähnten 10 Leute schlafen aber auch nicht, sondern labern, fressen, saufen, furzen... oder sitzen einfach nur da. Alles Aktivitäten, die den Energieumsatz gegenüber dem (gesunden) Schlaf um ein vielfaches steigern.