Posts by Tim

    In der Kaufhalle schwanken die Preise fürs Essen deutlich mehr als die paar Pfennige beim Benzin.....

    Ich tanke immer um die 20 Liter, weil ich beim umschalten auf Reserve die nächste Tanke ansteuere. Und obs da 10 Cent mehr oder weniger sind, macht zwei, drei Euro aus.


    Hingegen habe ich in der Kaufhalle ohne speziell auf die Preise zu achten, aber bei annähernd identischem Wareneinkauf schon mal 20-40€ Unterschied.

    Nur fällt das bei 20-60 Artikeln im Wagen weniger auf, wie ein Produkt Flüssigkeit an der Tanke.

    Bzw. hat man darüber kaum einen Überblick bis auf ein paar Hauptsachen...Brot, Butter, Wurst, Käse....


    Ich merke nur das ich fürs gleiche Geld immer weniger im Wagen haben, oder eben deutlich mehr für die gleiche Menge bezahlen muss.


    Zur Währungsumstellung DM/€ kostete Benzin ca. 1€ am ersten €-Tag. Heute kostet es fast 2€, aber nach 20 Jahren Euro bekomme ich heute etwa das in Euro was ich vorher in DM hatte.

    Also wo ist der Unterschied.

    Und heute gibts Mindestlohn rund 10€ bald 12€.

    Und wenn man da gern umrechnen will....also ich hatte keine 24,-DM Stundenlohn.....nicht mal annähernd.

    Was hat das damit zu tun das es nicht weit von mir ist. :hä:

    Hätte auch in Bayern sein können.....


    Nach Rückfragen sieht es so aus, als wäre der Verkäufer von einem anderen Verkäufer von dem er die Welle gekauft hat betrogen worden.


    Mal sehen, nach seinen Aussagen will er morgen hinfahren zur Klärung des Sachverhalts. Er will berichten.

    Er hat die Welle von jemand anders gekauft und eine OSD Rechnung dazu bekommen.


    Jemand so mit Teilen anzuscheißen, noch dazu einen gewerblichen Anbieter damit zusätzlich zu schaden, sollte zur Anzeige gebracht werden.

    Für mich ist das vorsätzlich.

    Ich "brülle" übrigens nicht, wenn ich hier was groß schreibe - ich wollte es nur deutlich sagen und stehe dazu. ;)

    Das kannst du für dich halten wie du magst, hier im Forum (und auch sonst in Foren/Internet) gelten durchweg groß geschriebene Wörter oder Sätze als BRÜLLEN.

    Steht übrigens auch mehrfach in den Regeln drin ;)


    Manchmal muss man auch die langjährigen User mal wieder an sowas erinnern. ;)


    Ich empfinde die Benzingeschichte auch nicht als "normal", aber ich überbewerte es im Alltag auch nicht. Es gibt viel schlimmere/wichtigere Dinge als die paar Cent Unterschiede an einem Tag. Was natürlich nicht die Steigerung der letzten Monate ansich negieren soll.

    Es wird aber wohl auch kaum besser werden. Ich bezweifle das es einen ähnlichen Fall der Preise über Jahre hinweg geben wird so wie vor ca. 10 Jahren bis vor kurzem war.

    Hier mal wieder eine Warnung vor einem echten Betrüger.

    Angeboten wird eine regenerierter Motor.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…iert/1908044232-223-18254


    Auf Nachfrage wird behauptet die Welle sei von OSD gemacht worden und es gebe eine Rechnung dafür.

    Eine Rückfrage bei OSD erbrachte aber, dass OSD garkeine Walzenlagerwellen macht.

    Und auch wenn man OSD viel nachsagen könnte, so rotzig sehen deren Wellen auch nicht aus.


    Schaut man genau und vergrößert das Bild der Welle, sieht man m.M. nach zweifelsfrei die tiefen Einlaufspuren an den DS Stiften, die für mehrere Zehntausende Kilometer sprechen.



    Hier wurde offensichtlich die Welle nur aufgehübscht, ohne wirklich überholt worden zu sein. Dann auch noch kackfrech zu behaupten sie wäre von einem bekannten Kurbelwellenüberholer ist schon mehr als dreißt.

    Finger weg von diesem Angebot!!!

    Ich wäre vorsichtig da Betrug zu brüllen. Das ist schlimmstfalls Taktik die dahinter steckt.

    Durch die kurzfristige Senkung sollen Kunden angelockt werden und bis alle dann da waren wurde der Preis wieder "angepasst", um die Kunden abzugreifen die vielleicht dann schon tanken müssen, oder keine Lust mehr haben weiter zur nächsten Tanke zu fahren.

    Auch spielen Zeiten dabei ein Rolle über die man Statistiken hat und somit die Preissenkung in eine Zeit mit niedriger Frequentierung legt und davon gibts ja mehrere Abschnitte an einem Tag.


    Es zwingt einen ja bisher niemand dann da auch zu tanken wo es eben noch günstig war und jetzt nicht mehr.


    Betrug wäre es wohl erst, wenn während des Tankvorgangs der Preis (an der Säule bei laufender Anzeige) steigt und man dann wenn fertig getankt ist man mehr bezahlen müsste. Auch das ist nicht der Fall.

    Auf der ersten Seite Beitrag 16 konnte ich bei den Pleueln noch herausfinden wann die Schmiertaschen entfallen sind. Dort war ja noch ein Fragezeichen zwischen 1966 und 1974 was ich nun noch als Hinweis in den SRI gefunden habe. Nicht wie vermutet 1969 mit den 26 PS, sondern erst zwei Jahre später 1971 erhielten die Pleuel den Schrägschliff. Das Bild habe ich geändert und den Text angepasst (falls sich da jemand was gespeichert hat kann es aktualisiert werden).

    Hast du mal 5 Minuten die Suche bemüht?

    Es gibt zich Themen die sich mit 5 Gang im 1.1 beschäftigen.


    Passen tut so nur das 5 Ganggetriebe von Sachsenring. Das zu bekommen wird schwierig weil es nur ganz wenige gab und vom Preis wollen wir erst garnicht reden.


    Mit Umbau kann man die Getriebe von VW die es z.B. im Polo 86c und Golf 2 gab und die Getriebe von Skoda aus dem Favorit/Felicia einbauen.


    Zu beidem gibt es hier ausreichend zu lesen.


    Und einbauen kann es z.B. die Firma Sparka oder Firma Uwe Tautz in Berlin.

    Hier und da gibt es noch ein paar Privatleute die sowas machen, aber da musst du dich ganz einfach umhören.

    Könnte man meinen......wird wohl aber eher ein Hyundai S-Coupe sein. Aus einer Zeit als die Marke hier noch keinen Fuss gefasst hatte.

    Wird wohl auf ewig hier ein Exot bleiben.

    Gefühlt könnte man sicher den Preis als irre bezeichnen.

    Aber wenn man den Markt etwas im Blickfeld hat, muss man leider feststellen, dass dieser Preis heute "normal" ist.

    Für 200 oder 250 wird man das in dem Zustand so nicht mehr bekommen.

    Die Zeiten sind vorbei.

    Eine solche Auflistung gibt es nicht. Bestenfalls in den Archiven eine Beschreibung des Fertigungsprozesses.

    Auf jeden Fall da wo Wasser stehen kann und wenn du es magst dann einfach alle Kanten und Falze mit Nahtabdichtung bearbeiten.

    Für die Kontaktflächen gibts Schweißprimer. Und ja, ich würde das Heckblech mit 5-6mm durchbohren und dort die Punkte setzen.

    Ohne Bohren brauchst du sehr viel Strom um wirklich beide Bleche zu verbinden. Da hast du u.U. bevor die Verbindung geschafft ist schon ein Loch.


    Hast du mal versucht dir eine Punktzange zu besorgen/auszuleihen?

    Ich erinnere mich noch lebhaft an die Diskussioen bei der Einführung von E10.

    Nicht nur hier, auch außerhalb des Forums.

    Aber heute wo alles teurer wird ist vieles davon in Vergessenheit geraten. Vor allem auch die Anbauflächen die man braucht um den Ethanol in Monokulturen zu gewinnen und alles was damit zusammenhängt.

    So sauber wie propagiert ist das E10 keineswegs, denn wir müssen ja die Gesamtbilanz betrachten.


    Aber jetzt wo das Benzin sehr teuer ist, wird versucht über E10 wieder zu sparen (von jenen die das vorher nie getankt haben), weil das ist ja ein paar Cent billiger, scheiß auf die Ökobilanz.

    Getreu dem Motto, ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt. Einerseits mecker ich ganz stark, aber da wo es mir passt drücke ich mal ein Auge zu.


    PS. ich spreche damit niemand direkt an, das ist vollständig allgemein zu verstehen.

    Um es von meiner Seite nochmal deutlicher zu sagen, natürlich geht mit der Schraubenmethode auch ein Teil der Kraft die da insgesamt wirkt mit in das Lager.

    Anders beim Abzieher der die Scheibe gegen den Wellenstumpf abzieht.


    Es ist aber so, dass das Lager nicht aus Butter oder Schokolade ist sondern aus Metal.

    Und wenn man die SS mit der Schraube abdrückt, dann ist das Lager hinterher in keinem Fall kaputt.

    Nur das wollte ich damit sagen, dass beim Einsatz der Schraube/Spurstangenkopf, die SS abfällt bevor da irgendeine Kraft einen Schaden am Lager macht.

    Denn die Verbindung der SS zum Stumpf der Welle (mit gelößter Mutter) ist ein viel schwächeres Glied als das Lager was dafür konstruiert ist axial Kräfte aufzunehmen ohne das es dabei sofort kaputt geht.


    Ich habe schon ein paar Motore demontiert und es gab da noch nie eine Schwungscheibe wo man sagen könnte die ging nicht "normal" ab. Selbst am Motor mit Wasserschaden und maxial verrosteter Welle ging die SS ganz normal (mit Schraubenmethode) ab.