Posts by 1/10V8

    Ist die zwangsbeatmete Luftpumpe schon vorhanden? Wenn es zwingend ein Motorumbau sein soll, warum nicht einen flott gemachten 1.3 mit doppelter 40er Solexfabrik? Die fressen am Ende auch nicht mehr als der G 40 Motor.

    Da ich es hier noch nicht lesen konnte, aber diesen Karattitel sehr mag, folgende Meldung.

    Am 3.11. verstarb Helmut Richter, Kunst Preisträger der Stadt Leipzig, Texter des Liedes "Über sieben Brücken musst Du gehen" und ua Gründungsmitglied DRS Kuratoriums " Haus des Buches ".

    Um vielleicht mal ein Verhältnis für Toleranzen innerhalb verschiedener Tieferlegungen zu schaffen, ich habe die alte TF 50 von hotwheelz in meinem Bitzer verbaut. Die Feder ist von Project 601 und ich hab sie mit Ladadämpfern kombiniert. Mit angelüpften Kotflügeln komme ich auf mehr als 7 cm an der VA tiefer und benötige keine Stuko. Ich bleibe aber dabei, das es bei deiner Kugel stimmig aus sieht.

    Ich würde auf Pastellblau oder Pastellgrau tippen. Heckklappe kann ich nicht einmal genau sagen, da ich nicht darauf geachtet habe. Stoßstangen waren einteilige Spitzrund in Wagenfarbe. Alte Heizung ist logischer weise auch noch drin gewesen.

    Nicht wenn Du das ganze Fahrzeug gesehen hättest. Es wurde ja erst im Forum thematisiert, das man kaum noch unberührte Fahrzeuge bekommt und in dem Blickwinkel wäre das Fahrzeug komplett wertvoller. Irgendwie hätte man es auch legal bergen können. So lohnt die Mühe leider nicht mehr.


    Nun ist es eh so wie es ist...

    Ich rege mich gerade auf.


    Heute wollte ich in meinem Kurort ein paar Fotos von einem Lost Place machen und eben dort habe ich in einer Garage vor deren Einfahrt mittlerweile ein ordentlich großer Baum steht, einen schönen eingestaubten Uni entdeckt gehabt. Dort steckte sogar noch der Schlüssel und er war fast vollständig. Das war am Dienstag glaube ich und die Tore standen da schon offen.


    Heute hatte ich mein Stativ und alles dabei...


    ...aber der Uni war fast vollständig ausgeräumt. Nur noch das Armaturenbrett und der Rechtecktacho waren drin. Der Rest alles weg. Klavierschalter, Innenausstattung, Stoßstangen, Heckklappe usw.


    Ein trauriger Anblick.


    Ich gehe mal davon aus das der recht unverbastelt war und vor allem zu retten.


    Und ich hoffe das das keiner aus unserer Runde hier war, wobei ich das hier keinem der Stammforiker zutrauen würde. Die die dort waren wussten was sie mitnehmen.


    Dort steht noch ein verschütteter baligelber Deluxe mit schmaler B-Säule und Keder im Scheibengummi.



    Schade und ärgerlich auf jeden Fall, auch wenn dort bestimmt seit 15 Jahren und mehr keiner mehr drin war.


    :cursing:

    Ich kann die Aussage von @ V603 nur bestätigen. Es ist sicher kein Hexenwerk, aber auch nicht Kinder leicht. Die Reibahle muss so genau es geht ausgewinkelt werden, das geht nur per Augenmaß. Dazu musst Du sehr kleine Schritte machen um die Oberfläche nicht zu sehr aufzurauhen und kein Übermaß zu erhalten. Schon allein den richtigen Punkt von gesunder Leichtgängigkeit aber noch kein Spiel zu finden ist spannend. Und dann Quellen die Buchsen ja ggf noch wenn das Fett in die Lager kommt.


    Wenn ich mich recht entsinne, legen einige User die Buchsen vor dem reiben in Öl ein.


    Ich habe das jetzt ein mal unter Anleitung gemacht und werde das beim nächsten mal auch nochmal so machen.


    Hast Du Kontakte in deiner Region?


    Viele Grüße


    Kai

    Das erste was ich gelernt habe um den ganzen Sachverhalt DDR, Wende und Wiedervereinigung zu verstehen war, das die DDR kein Sozialismus war, wohl aber eben der runde Tisch eben einen solchen auf demokratischer Basis bei Erhalt der Republik wollten. Für mich sind diese Menschen Helden.


    Das es durch die Wahl in eine völlig andere Richtung ging, ist nun Teil der Geschichte. Und mit der selbigen kam die Freiheit in zweierlei Maße, viel Freude, aber auch viel Leid.


    Ich war zu politischen Wende im neunten Lebensjahr und hatte damit nur das Schulwissen der damaligen Zeit, in der Familie wurde nur abseits der Kinder über so etwas geredet. Und ich zähle aber auch zu den Menschen die nicht mehr von Ossi und Wessis oder Gewinnern und Verlierern reden wollen.


    Die derzeitige politische und gesellschaftliche Entwicklung beobachte ich daher sehr kritisch. Zumal einem großen Teil der Bevölkerung die Fähigkeit zur sachlichen Diskussion oder dem finden eines gemeinsamen Konsens, verloren gegangen scheint/ ist.



    *Verdammt, das war offtopic:saint:


    Schönes Wochenende euch allen.

    Ich würde definitiv Defingrau sagen und schau das nächste mal nach der Karonummer, denn der stand auf Ringfelgen und hatte Sitze ohne Kopfstützen. Heckscheibe ist auch ohne Heizdraht und im Schuppen liegen alte graue Gurte. Hat aber Pur-Lenkrad und Sonderwunsch aufwärts Armaturenbrett. Kurz, ich vermute eine E-Karosse.

    Habe ich auch und bevor ich mit dem Bouldern angefangen habe, war das für mich nie greifbar. Jetzt hab ich Blut geleckt, da der Fels im Gegensatz zur Halle zwar auch Routen, aber keine Griffe vor gibt. Ich hätte ewig weiter machen können8)