Zusatzgebläse

  • Welches Baujahr ist denn dein Trabant?


    Die gezeigten Bauvorschläge sind ja schon sehr alt, bevorzugt für Modelle vor 1973 und ohne die 80mm Schlauchdurchmesser. Wenn du ein Fahrzeug nach 11/1976 fährst, würde ich an der Heizung nichts ändern, die ist sehr gut. Lediglich der geringe Warmluftdurchsatz im Stand ist manchmal ätzend, aber darum ging es in den vorherigen Beiträgen wohl auch.

  • Hallo Alex,
    meine Lotte ist Bj.89,Erstzulassung. Aber mir ist aufgefallen bei den paar km die ich zur Arbeit habe,bring die Heizung nicht viel. Bevor es richtig warm ist muß ich auch schon wieder aussteigen. Bin aber noch am überlegen,das ich dies auch mit Frischluft gleich mit machen möchte für den Sommer. Bin zwar noch nicht im Sommer gefahren,weil ich sie noch nicht hatte,aber ich denke zum nächsten Sommer wird das hin und wieder passieren, wenn z.B. Regen angesagt ist,das ich nicht mit mein Garfield(VN) fahren muß und die Regenkombi anziehen muß. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Das hört und sieht ja schon mal nicht schlecht aus. nur auf dem einen Bild geht vom Geräusche Dämpfer ein zweites Rohr ab und das dann rechts neben der Batterie nach innen. wie komme ich da denn rein?
    möchte ja ungern da Löcher bohren oder rein schneiden.


    und das Gebläse ist das das von der Originalen Standheizung?


    Gruß
    Kalle

  • Jo, ist das Standheizungsgebläse. Das zusätzliche Loch würde ich auch nicht in meine Stirnwand sägen wollen.

  • wie schaut das denn aus wenn ich mir das Gebläse so hinsetze wie unten auf dem Bild, nimmt er dann nicht zu viel Luft zum kühlen weg?


    Habe mir ein passendes Gebläse besorgt und wollte den Einbau demnächst vornehmen, daher wäre es gut das vorher zu wissen. :top:



    Gruß
    Kalle

  • Ich denke dort wird es zu heiß fürs Gebläse...das wird das ggf nicht aushalten.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Dann versteh ich das Bild nicht... :?:

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Bei der Zeichnung oben soll eigentlich a) mehr Luft b) drehzahlunabhängig zum VSD gebracht werden. ;) Das was da aus der Seite rauskommt ist vielleicht grad mal lau- bis handwarm....

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Jetzt scheint es bei mir zu dämmern...da war ich iwie auf der falschen Fährte.. Danke

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2


  • In der Beschreibung steht es; das die Warmluft schneller in den Innenraumkommen soll, deshalb ist das vor dem Krümmer angebracht,auch sollte das Gebläse nicht so heiß werden, als wenn man dies nach dem Heizungdämpfer anschraubt, wo nun bekanntlich die Gebläse durchbrennen.


    Die Luft ist nicht zu heiß, die Wärme kommt von der Krümmerheizung (fehlt im Bild) und vom Vorschalldämpfer.


    Das schon, es ist aber der Durchfluss schneller als bei der normalen Heizung mit dem Axialgebläse(Motorkühlung). Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Mit Radialgebläsen (wie im Bild) verhindert man das Durchbrennen, da der Motor kaum durch die Gase erwärmt wird. Axialgebläse taugen eigentlich nur für (kalte) Frischluft.


    Ein höherer Luftdurchsatz bedeutet natürlich auch, daß die Warmluft kälter wird, da sich die Heizleistung = Motorabwärme praktisch nicht erhöht. Schneller warm wird's mit so einem Gebläse also eher nicht, aber es kann helfen, daß die Frontscheibe im strengen Winter eisfrei bleibt.

  • Hallo,


    Wobei das Problem wohl eher durch Hitze verformte Flügelräder sind und weniger durchgebrannte Motore, oder irre ich mich da?


    Ich sehe einen großen Vorteil des zusätzlichen Gebläses allgemein darin, dass der Luftstrom unabhängiger von der Motordrehzahl ist und man auch im Leerlauf bzw. Freilaufbetrieb noch warme Luft geliefertbekommt, zumindest solange noch genügend Wärme am Motor und Auspuff vorhanden ist.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Na ja, wenn ich nen Berg runterrolle und gebe unten dann wieder Gas, kommt erstmal nur kalte Luft. Läuft jetzt noch ein Zusatzgebläse mit, würde der Auspufftrakt noch weiter abgekühlt und es dauert noch länger, bis wieder warme Luft kommt.


    Würde der Innenraum nicht besser die Wärme halten, wenn man statt des Zusatzgebläses eher die Heizungsklappe so lange geschlossen läßt, bis wieder warme Luft kommt? Ich meine, wenn ewig kalte Luft reingeblasen wird, ist das ja fast so, als würde man das Fenster aufmachen.

  • Bei mir kommt da keine Kalte Luft wenns einmal warm ist.
    Zu DDR Zeiten hat man die Vorschaller gedämmt. Vielleicht bringt das was.
    Der ganze Kram ist schonmal beschrieben für die alte Version der Heizung in der Deutschen Strassenverkehr 'wärmer im Trabant' irgendwann aus den 70ern



    Grüsse, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Quote

    Bei mir kommt da keine Kalte Luft wenns einmal warm ist.Zu DDR Zeiten hat man die Vorschaller gedämmt. Vielleicht bringt das was.Der ganze Kram ist schonmal beschrieben für die alte Version der Heizung in der Deutschen Strassenverkehr 'wärmer im Trabant' irgendwann aus den 70ern


    Stichwort Dämmung: An den ganzen "Kopex"rohren und Gummileitungen, an der Mischkammer etc..da geht ein Haufen wäre verloren. Muss man mal im Kalten nach ein paar Kilometer Fahrt von außen dran langen. Desweiteren drauf achten, dass auch alles dicht ist an dem System, dann hat man schon die halbe Miete.
    Danach geht es auch eher dran, den Innenraum zu dämmen, zu schauen, dass alles dicht ist, durch das Dach geht auch ein Haufen Wärme wieder verloren. Nur ob da ein Dachhimmel hilft, weiß ich nicht.


    Gruß
    Tamino

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Innenraum dämmen bringt so gut wie nichts.


    Es geht hier nicht um ein Haus, sondern um ein Fahrzeug mit Luftkühlung - im Gegenteil, da muß hinten ordentlich Luft aus der Karosse 'rauskönnen, damit von vorn die Warmluft besser nachströmen kann. Dafür wurde u.a. auch mal die Zwangsentlüftung an der C-Säule erfunden.


    Man kann dafür sorgen, daß der Fahrtwind im Motorraum den Heizungsgeräuschdämpfer und ggf. die Warmluftleitungen nicht so sehr abkühlt - aber den Innenraum zu dämmen ist nicht sonderlich zweckmäßig.

  • Mir geht es ja in erster Linie um ein wenig mehr luftdurchsatz, zum.lufterrad das istvaus Alu. Darauf habe ich extra geachtet beim Kauf. ich werde das ganze mal probieren sobald das neue Armaturenbrett Einzug gehalten hat und berichte dann.


    Gruß
    Kalle

  • Irgendwo muss die Wärme ja herkommen, fahre ich mit einem wassergekühltem Motor bergab habe ich noch die Speicherfunktion der Wassermenge im Kühlsystem.
    Bei Luftgekühlten Motoren gibts ... naja nicht so viel.

  • Ich habe da mal ne Frage, gibt es nicht die Möglichkeit in die Mischkammer einen Lüfter einzubauen? Dann hätte man im Sommer Frischluft und im Winter Warmluft. Von außen ist nix zu erkennen, also keine rein gebastelten Lüfter im Motorraum?


    Ralph

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen