Zusatzgebläse

  • Möglich ist es. Mein Vater hatte schon zu DDR-Zeiten dieses Gimick realisiert. Erinnere mich jedoch nur noch an eine 10 bis 15cm Schlauchdurchführung in den Innenraum, die auch mit einer selbstgebauten "Drosselklappe" bestückt war, aus Leiterplattenrohling und angelötetem Messingbügel.

  • Das Problem ist wohl hauptsächlich die Temperaturbeständigkeit, oder hat mittlerweile jemand einen brauchbaren Lüfter aufgetan?

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Das Ding müsste dann aber immer mitlaufen, im Stillstand würde der Luftdurchsatz heftig behindert. Und dann sollte der auch noch leise sein, es ist so schon laut genug im Auto.
    Wirklich vermisst habe ich diese Möglichkeit eigentlich nur im Sommer wenn es mal richtig heftig regnet, und die Scheibe von innen beschlägt.
    Für mich habe ich diesen Gedanken verworfen. Ein Lappen tut es in dem Fall auch. ;)


  • http://www.comet-pumpen.de/pro…stechnik/rohrluefter.html
    Vor etwa einem Jahr lief das unter "Schlechte Heizleistung".
    Tatsächlich realisiert hat es offeensichtlich noch keiner.


    MfG
    hjs


    Ich hab da schon einiges probiert, leider geht dies nur mit ein Lüfter für die Heißluft oder Kaltluft. Man müßte da(meines Erachtens) mit zwei Lüfter arbeiten. Jetzt läuft mein Lüfter für die Warmluft, wie ich mal die Zeichnung eingestellt habe, funz ganz gut, ist auch bis jetzt ned durchgebrannt. Wenn es wieder warm wird, werd ich da mir auch noch was zimmern, aber ich denke das ich da den zweiten einbaue und dann die Schalter farblich machen -rot für warm/blau für kalt. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Da wird die Größe das Problem sein, ein PC Lüfter, der diesen Durchmesser hat, wird nicht genügen Leistung bringen. :/

    Hercules R50 - Auf zwei Rädern bleibt man jung !

  • Zusatzheizung


    Hallo Icke : Kanallüfter : mit 12V ? Eher 220V Wechsel. Und hitzefest bis 80 Grad ? , denn zu sowas ist der kleine Zweitakter auf der Bahn fähig .
    Hitzefeste 12V Lüfter nur bei Comet bisher gefunden .
    Zur Überschrift : Heizluft vom Heizkrümmer nicht in den Vorschaller , sondern extra Rohre rechts und links durch die Spritzwand . Ein großer Vorteil u.a. : die Heizluft , besser Heißluft strömt beim Autobahnfetzen an den Seitenwänden nach hinten . Ich schwöre , dass ich bis 10 Grad minus ohne Jacke unterwegs war . Und auch die Hinterbänkler haben nicht gefroren . Die Seitenwände werden leicht erwärmt , daher keine Strahlungskälte von sibirisch unterkühlten Außenwänden .
    Gruß!

  • So wie Tüftler es eingebaut hat mit den zwei Rohren, geht natürlich auch. Ich habe auch ein zweites Rohr eingebaut, siehe Zeichnung, hab den Lüfter von der Sirocco-Heizung hergenommen. Ist auch ein Plastigrad drinn, aber es ist noch nicht verschmorrt oder so was. Auch wo es die paar Tage minus Grade gab, hab ich nicht gefroren. Aber was ist wenn es wieder warm wird, dann läd sich der Trabi uuf und da möchte ich noch was machen, das ich auch eine ordenliche kalte Prise bekomme. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Ich wiederhole mich eigentlich hiermit, denn ich hatte alles schon mal beschrieben .
    Eingebaut wurde eine "Zusatzheizung" für 45 MDN . Nur Copexrohre , Alugußverteiler und Aluguß-Spritzwanddurchführung . Mit Klappen zum Zumachen bei Warmwetter. Heizluft direkt vom Krümmerheizmantel zum Verteiler , ein Copexrohr links und eins nach rechts . Spritzwanddurchbruch normal nicht sichtbar oberhalb der Ablage . Mich wundert , dass niemand im Forum so ein ehemaliges käufliges Zubehöhr kennt.


    Rohrlüfter für Heizluft : erstens : keine 12V, 80 Grad "Rohr- oder Kanal- oder Axiallüfter" mit DM um 60 bis 80mm gefunden , außer Comet eben . Zweitens : der Motor stirbt den Hitzetod bevor ein hitzefester Plastiklüfter sich krümmt. Deshalb hat der Comet auch eine extra Motorbelüftung.
    Es darf wiedersprochen werden .Gruß!


  • http://www.comet-pumpen.de/pro…stechnik/rohrluefter.html
    Vor etwa einem Jahr lief das unter "Schlechte Heizleistung".
    Tatsächlich realisiert hat es offeensichtlich noch keiner.


    MfG
    hjs


    Ich wiederhole mich eigentlich hiermit, denn ich hatte alles schon mal beschrieben .
    Eingebaut wurde eine "Zusatzheizung" für 45 MDN . Nur Copexrohre , Alugußverteiler und Aluguß-Spritzwanddurchführung . Mit Klappen zum Zumachen bei Warmwetter. Heizluft direkt vom Krümmerheizmantel zum Verteiler , ein Copexrohr links und eins nach rechts . Spritzwanddurchbruch normal nicht sichtbar oberhalb der Ablage . Mich wundert , dass niemand im Forum so ein ehemaliges käufliges Zubehöhr kennt.


    Rohrlüfter für Heizluft : erstens : keine 12V, 80 Grad "Rohr- oder Kanal- oder Axiallüfter" mit DM um 60 bis 80mm gefunden , außer Comet eben . Zweitens : der Motor stirbt den Hitzetod bevor ein hitzefester Plastiklüfter sich krümmt. Deshalb hat der Comet auch eine extra Motorbelüftung.
    Es darf wiedersprochen werden .Gruß!



    Tue ich hiermit.
    Ich habe das bei jemandem in meinem ehemaligen Club mal gesehen.
    Hat nicht lange gehalten, die Schaufeln sind auf 5mm Länge zurück geschmolzen.
    Was das für ein Lüfter war kann ich auch nicht sagen. War aber bestimmt der Billige von ebay.


    Ein bisschen mehr luft um die Scheibe meines Tageswagens frei zu bekommen wäre schön. Ich überlege ob ich nicht den Mischkammeranschluss für die Standheizung benutze um Luft einzublasen.
    Beim Barkas ist man ja einen ganz anderen weg gegangen und das geht auch "gut".



    Gruß Sascha

  • Hallo Sascha , danke dass was aus der praktischen Erfahrung geschrieben wird.
    Bloß ein richtiger Widerspruch iss'es eher nicht : ich schrieb hitzefeste Plastikschaufeln . Denn solche müssen ja im Comet sitzen , nur der Motor wird belüftet . Oder doch Innenbelüftete Schaufeln?
    Ich suche weiterhin einen hitzefesten mit maximal DM 60mm 12V-Rohr-Axial-Lüfter.
    Gruß!