Posts by bepone

    Ich tanke wie gesagt auch schon immer E10, mit anderen Fahrzeugen, wahrscheinlich war es beim Trabant wirklich Einbildung mit dem Klingeln.


    Was die anderen Tanken, ist mir persönlich egal, das Zeug wird an der Zapfsäule angeboten und steht zur freien Verfügung. Jeder wird seine Gründe dafür oder dagegen finden.


    Gruß

    Benjamin

    Die “Westautos“ bekommen bei mir schon immer klaglos E10.

    Im Trabant habe ich es einmal aus Versehen getankt und da wurde sogleich kräftig geklingelt. Das war ein sehr heißer Tag und ich will eine Einbildung nicht ausschließen. ;)

    Beim Russenniva hab ich es noch nicht getraut, E10-Freigabe seitens des Herstellers kam erst im zwei Jahre späteren Modelljahr mit Schadstoffklasse Euro 5, obgleich dort keine wesentlichen Teile im Kraftstoffsystem anders sind.


    Gruß

    Benjamin

    Ja Tim, da hast du sicherlich Recht. Das Lager wird davon keinen Schaden nehmen, dennoch ist es eine Art Missbrauch des Lagers, das im Betrieb solche hohen Axialkräfte nicht erfährt.


    Das und den Satz

    Quote

    Wie soll die Kraft die auf den Ring, der auf dem Gehäuse aufliegt in das Lager gehen

    wollte ich nur einmal richtig stellen.



    Gruß

    Benjamin

    Ich weiß ja nicht, wo der Abzieher ansetzt. Aber mit der “Schrauben-Methode“ zerrt man jedenfalls am Wellenstumpf und das geht sicher über min. ein Lager.


    Ich vermute mal stark, dass der Kraftfluss mithilfe des Abziehers “außerhalb“ bleibt.


    Gruß

    Benjamin

    In den letzten Jahren hab ich in den Sommermonaten desöfteren im Stau gestanden, weil sich Wohnwagengespanne, meist sogar mit dicken SUVs bespannt, quer über die Autobahn verteilt haben. Da stellt sich die Frage, ob das immer nur an der Unfähigkeit des Fahrers liegt oder evtl. die modernen Konstruktionen doch nicht so ausgereift sind, wie das Alte bewährte...

    Kann auch sein, dass dem ein oder anderen zwar die Höchstgeschwindigkeit bekannt war, er aber das technisch mögliche herausfahren wollte.


    Gruß

    Benjamin

    “Guter“ Klang im Sinne von HiFi ist in jedem Auto eine echte Herausforderung bis unmöglich. Im Sinne von “gefällt“ ist natürlich einiges machbar.


    Gruß

    Benjamin

    Auf Wunsch einer einzelnen Dame und weil ich persönlich auch absoluter Fan bin, werden wir zukünftig sogar im eigenen Heim wieder mit Gas kochen

    Genau das habe ich meiner Dame damals eingeredet, und es war ein goldrichtiger Entschluss. Auch, wenn ich 3x im Jahr die 11kg Propangas-Buddel wechseln muss. ;)

    Das Kochen am Gasherd macht sogar mir richtig Freude.


    Gruß

    Benjamin

    Da gab es eine Lösung von Philips. ;)


    Aber ich persönlich bin an Musikunterhaltung jedweder Art im Trabant ohnehin nicht interessiert. :P


    Gruß

    Benjamin

    Ebenso entsprechende Technik auch für Schallplatten sehr zu empfehlen.

    Da kann ich eher empfehlen, einfach bei den Schallplatten zu bleiben und sie bei Bedarf anzuhören. Die überleben wahrscheinlich jede digitale Kopie, und das Anhören entschleu... pardon, entspannt ungemein.


    Bei VHS ist das manchmal nicht so schön, wenn das Band beispielsweise schwergängig läuft oder die Kopftrommel eine Reinigung will. Ansonsten macht auch das direkte Anschauen eines Bandes durchaus viel Spaß, wenn alles läuft. :S


    Gruß

    Benjamin

    Ich für meinen Teil bin froh, dass sich “Entschleunigung“ wenigstens aus Deutschen Wörtern zusammensetzt und nicht aus Englischen. Das macht es zumindest etwas sympathischer. ;)


    Gruß

    Benjamin