Posts by bepone

    A72 Auffahrt Zwickau West in Richtung Hof. Sporen geben.

    Kurz vor bzw. an der AS Pirk nochmal ein steiler Berg, wo man den Trabi nur mit Vollgas auf knapp 80km/h halten kann.

    Pirk runter, nach der Auslaufkurve gleich die Ampel, die meistens rot ist.

    Bestimmt schon 300x gemacht. Passiert ist bisher genau nichts an der Ampel.


    Gruß

    Benjamin

    Dass an dem Trabant aber auch so viel elektrischer und elektronischer Schnickschnack drin sein muss, dass man, um alle Funktionen zu erfassen, erstmal die fette Betriebsanleitung schmökern müsste! :D


    Gruß

    Benjamin

    Naja..4000 km von 1977 bis 1990 sind unwahrscheinlich, da sind es wohl 104tkm

    Tja, dann erklärt sich ein Öffnen und Nachsehen ja schon von selbst.

    Wenn es noch das ursprünglich eingebaute Material ist, welches diese Laufleistung hat, dann kann das durchaus noch gut klingen und fahren, aber ganz sicher nicht mehr lange.

    So ist das aber alles nur gemutmaßt.


    Gruß

    Benjamin

    Kann beispielsweise zumindest auch mal eine Gehrung freihändig sägen

    Das ist für mich als ausgesprochener Handwerker selbst mit Gehrungssäge nicht einfach. :D



    Und mit meinem Vater auf Augenhöhe diskutieren und ihn ggf. von meinem Standpunkt überzeugen

    Wenn mein alter Herr sagt, Corona gibt's nicht, dann gibt's Corona nicht. Ganz einfach. <X


    Gruß

    Benjamin

    Hallo,


    bei meinem Luftfilter sieht die Dichtfläche mittlerweile genauso gefährlich aus, wie oben gezeigt.

    Was das für einer ist und woher, weiß ich leider nicht mehr.


    Gestern ebenfalls MANN bestellt. Danke für den Tipp!


    Gruß

    Benjamin

    Tja nun, nahezu jeder Ölhersteller bzw. -vertreiber rühmt sich ja auch damit, dass nur mit seinem Öl der Verschleiß zu Null wird.

    Daher würde ich auf derlei Geschichten nicht viel geben.



    Gruß

    Benjamin

    Hallo,

    Laut TÜV würden eventuelle Risse in der Felge nicht mehr erkennbar sein.

    Zumindest beim Thema HU würde ich mir da keine Gedanken machen, oder glaubst du ernsthaft, dass der Prüfer die Beschichtungstechnologie der Felgen untersucht?


    Gruß

    Benjamin

    Hallo,


    eine Änderung von 0,5mm Weg im Zündzeitpunkt macht aus dem Trabi-Motor normalerweise keinen Neuen, so wie du das beschreibst.

    Vielleicht hast du nebenbei noch aus Versehen etwas anderes repariert?


    Ist natürlich trotzdem schön, dass er jetzt besser läuft.


    Gruß

    Benjamin

    "Eigentlich" möchte ich mich auch nicht impfen lassen, aber ich würde es wegen der Kinder tun, damit man mit denen mal wieder etwas machen kann...



    Gruß

    Benjamin

    Hallo,


    man kann es auch mal deutlich sagen.

    Das was der TE im Eingangsbeitrag zeigt, ist absolut bescheuert.

    Ihr immer mit eurer Blumensprache... :sonnenblume:


    Gruß

    Benjamin

    Über die Senfglas-Merhode kann man sich ja im Internet oder hier gut informieren, es gibt da sicherlich auch Videos auf YouTube.

    Dein Wohnort (oder der Ort, wo dein Trabi sich befindet) ist jedenfalls von mir leider viel zu weit entfernt. Ansonsten würde ich liebend gern unter die Arme greifen!



    Gruß

    Benjamin

    Hallo,


    eine zusätzliche Dichtung auf eine alte zu legen, halte ich nicht für sinnvoll. Im Grunde sschaffst du damit nur eine weitere Trennfuge mit dem Risiko, nicht dicht zu werden.


    Wenn der Motor zuviel Sprit bekommt, ist nach einer Reinigungsaktion am Vergaser zuerst das Kraftstoffniveau zu überprüfen, und zwar genau und nicht mit Augenmaß geschätzt. Stichwort Senfglas-Methode.

    Damit sieht man auch, ob das Schwimmernadelventil dicht schließt.


    Gleiches gilt für den Benzinfluss. “Läuft gut“ reicht da eben nicht aus, sondern es muss der Wert in Milliliter pro Minute ermittelt werden


    Wenn immer ein Zylinder aussteigt, ist der Fehler indes kaum beim Vergaser zu suchen, denn der versorgt einen gemeinsamen Ansaugkanal. Er kann nicht zwischen den Zylindern “unterscheiden“, bildlich gesprochen.


    Insgesamt klingt die Geschichte so, als ob einmal jemand mit mehr Erfahrung ran sollte, vorsichtig ausgedrückt.



    Gruß

    Benjamin

    Meiner Erfahrung nach funktioniert die Senfglasmethode gut. Man muss natürlich drauf achten, dass die Höhe des Kraftstoff-Reservoirs über dem Senfglas ungefähr der Höhe des Tanks im Fahrzeug über dem Vergaser beträgt. Sprich, der Kraftstoffdruck auf das SNV vergleichbar ist zu den Bedingungen im Fahrzeug.



    Gruß

    Benjamin