Posts by bepone

    Hallo,


    ganz vergessen: Mal wieder was ausgegraben.






    Für mich persönlich ist so etwas immer sehr interessant, da ich die DDR nur noch als kleines Kind erlebt habe und mich nur noch an ganz wenige Details erinnern kann.



    Gruß

    Benjamin

    Hallo,


    da funktioniert im Grunde jede Politur für matte / verwitterte Lacke und etwas Handarbeit. Im Nachgang am besten Carnaubawachs - nichts für die kalte Jahreszeit.


    Gruß

    Benjamin

    Die Fernlichtkontrolle ist super, um zu erkennen, ob man auch wirklich die Lichthupe betätigt, wenn man sie betätigt. Besser gesagt “wäre“, denn am Tag sieht man die Kontrollleuchte ja nicht.


    ;)


    Der Aufblendhebel erlaubt schließlich keinerlei Rückmeldung.


    Gruß

    Benjamin

    Es steht: Als Errinerung fuer Kristianna (ich nehme an die Frau heisst Christiane) von ihre bulgarische Freundin Nina! 9.1980 Stadt Halle

    Vielen herzlichen Dank dir für die Übersetzung! :) Ja, von meiner Tante Christiane aus Halle stammt diese Platte. :thumbsup:


    Grüße

    Benjamin

    Hallo nochmal,


    kann jemand Bulgarisch? Auch die Schrift?

    Habe hier eine Bulgarische Platte von “Shturzite“, auf deren Innenhülle ich folgende Zeilen fand.



    Mich interessiert, was da steht.


    So sieht übrigens das Cover der Platte aus:




    Gruß

    Benjamin

    Hallo,


    ich mag zwar Fachsimpeleien auch sehr gern, aber hier würde ich es einfach machen: Sofern die Heizung auf der Glühstrecke original mit einem 6V Trafo ohne Gleichrichtung läuft, wird ein neuer 6V Trafo passender Stromstärke die Glühkerze ganz sicher nicht töten. ;)


    Und das Schöne ist, dass es dazu nicht einen einzigen Leistungshalbleiter braucht, die den Thread nur in die Länge ziehen würden. :) Gell?


    Ferner ist ein Glühfaden träge und kann kurzzeitige Überspannung mühelos aushalten, sodass der Effektivwert der Wechselspannung auch an der Glühkerze maßgebend ist. 6V passt also - egal, ob Gleich- oder Wechselspannung.


    Gruß

    Benjamin

    Rekord und Union hält bei mir nachts noch den Ofen warm.

    Steinkohle wäre für den Schneemann aber wohl besser geeignet. :)


    Gruß

    Benjamin

    Nun, wie ich ebenfalls schon schrieb, habe ich auch mit Beru Isolator Zündkerzen und ausschließlich originalen DDR Material in der Zündanlange (bei EBZA) keinerlei Probleme. Manchmal tausche ich die Zündkerzen nach einer Saison (um die 7000km) einfach zur Sicherheit aus, manchmal auch nicht.

    Die bleiben oft auch die ganze Saison unberührt drin, da ich die Kerzengewinde im Zylinderkopf einfach schonen möchte.


    Dieses Jahr Kurzarbeit-bedingt mit sehr viel Kurzstrecken-Anteil, um den Kleinen in den Kindergarten im selben Dorf zu bringen. Ansonsten unter normalen Umständen viel Autobahn.


    Gruß

    Benjamin

    Mein Trabant läuft zufälligerweise ebenfalls fehlerfrei mit dem alten originalen Material (Ausnahme, die Zündkerzen sind Beru-Isolator). Wo dort auch immer der Fehler stecken mag, wieso. :* Verbaut ist die EBZA.


    Trotzdem, die Arbeit, weitergegebenen Erfahrungswerte und der Wissensschatz in allen Ehren, das möchte ich natürlich keinesfalls in Abrede stellen und sage “Danke“ dafür an Postkugel!


    Gruß

    Benjamin

    Bei uns freuen sich Hühner, Hase, Hund, Katze und Schafe über eventuelle Rester. :thumbsup:


    Und was auch von denen nicht verwertbar ist, landet irgendwann über Kompost ubd Misthaufen wieder im Beet.


    Gruß

    Benjamin

    Das bekannteste heißt Kontakt 60.

    Und gleichzeitig das verufenste. Dessen Rückstände sollen aggressiv sein und die Kontakte auf kurz oder lang unbrauchbar machen. Daher soll es nach der Anwendung mit einem geeigneten Reiniger, z.B. Kontakt WL, ausgespült werden.


    Oder man benutzt gleich Kontakt 61, welches aber wiederum in der “Reinigungskraft“ dem 60er hinterherhinkt.


    Tja, das Nachhaltigste wäre, die Relais zu zerlegen und die Kontakte einzeln zu reinigen und konservieren.


    Gruß

    Benjamin

    Naja, der Sprit im Tank der S50 und RT ist bereits mehrere Jahre alt und bisher völlig unauffällig. Aber es heißt beim Super ja, dass maximal 5% Ethanol drin sind - vielleicht habe ich Benzin mit 0% erwischt. :D



    Bei den Motorgeräten nimmst du das "Rote" Öl von Stihl und Co? Da ist ein Zusatz bereits drin, der das Umkippen eine gewisse Zeit verhindert

    Dasselbe Öl, welches auch Trabant und Co. bekommt, also Addinol MZ 406.



    Gruß

    Benjamin