Posts by Deluxe

    Werd ich mir mal 2 neue ordern

    Aber Obacht, heute werden die anders gemessen als früher. Damals war nach meiner Erinnerung das Innenmaß entscheidend, heute das Außenmaß. Ich fahre 1020mm-Riemen, weil selbst 1000er kaum aufziehbar sind. Und ich kaufe bei der Landtechnik, nach einigen Reinfällen mit Neuware aus Fernost.

    Es ist für Außenstehende sowie recht unverständlich, wie man in den 80'er Jahren solche Gefährte in Serie produzieren konnte.

    Je öfter man mit dem Zeug zu tun hat, das die anderen in den 80er Jahren in Serie produziert haben, umso geringer erscheint aus heutigem Blickwinkel der Unterschied zum Trabant.


    Ich sehe beim besten Willen keine galaktischen Unterschiede zwischen einem A-Corsa oder Polo oder was auch immer in dieser Größenordnung und dem Trabant. Vollheck, andere Raumaufteilung und so, geschenkt. Vor allem weniger Kofferraum. Aber wenn ich mich reinsetze und fahre, dann sind das einfach Gurken, die nicht so extrem viel mehr und besser können als der Zwickauer. Tut mir leid, aber ich empfinde es so.

    Meine neuen Uniroyal Sommerschlappen für den 89er rochen neulich nicht anders als sonst.


    Schlimm sind nur Schläuche und Reifen für Anhänger und Schubkarren. Dieses ganze Chinagelumpe. Je Baumarkt umso stink. ;)

    Aus gutem Grund habe ich mir im Rahmen meines Bauprojektes überall Netzwerkkabel hinlegen lassen. Bei mir hängt das meiste auch immer schön per LAN am Netz.

    "6000er Dorf- Behelfsinternet" ? - Schön wär's...

    Ja, nennt sich Drahtlos-DSL und kommt über Richtfunk. Ein regionaler Anbieter im Raum Leisnig-Grimma und Umgebung.

    Habt Ihr noch weniger? Ich dachte, im Berlin-Potsdamer Speckgürtel, obendrein im Gemeindesitz, gibt's mittlerweile einigermaßen normale Anschlüsse. Nicht?

    Deutschland hat aufzuholen...

    Irgendwie schizophren.

    Zumal seit Tausenden von Jahren Gentechnik von der Menscheit angewandt wird. Man nennt es zwar Zucht und greift nicht direkt in den genetischen Code ein, sondern nur indirekt - aber wer aus Gras Getreidesorten züchtet, der betreibt letztlich nichts anderes als Gentechnik, denn er beeinflußt die genetischen Eigenschaften von Pflanzen (gleiches gilt für die zum Verzehr vorgesehenen Tierarten, genannt Haustiere) so, daß am Ende das herauskommt, was er wollte. Und das gab es in der Natur original nunmal nicht. Weizen, Gerste, Mais, Hafer und wie sie alle heißen...

    Reines Lottospiel, würde ich sagen. Die meisten funktionieren bei mir auch - aber eben nicht mehr alle. Was durchaus auch am Brenner gelegen haben kann, das muß gar nicht zwingend am Abspielgerät liegen.


    Und um ehrlich zu sein, mit meinem lustigen Dorf-Behelfsinternet (6000er Funk-DSL) hatte ich eigentlich nie Mediathekenprobleme. Nicht unbedingt in der höchsten Auflösung, das ist klar - aber es funktionierte bis auf wenige Ausnahmen recht störungsfrei.

    Nun soll ja bis Jahresende das richtige Glasfaser-DSL verlegt werden, dann ist das sowieso alles egal.


    Wir schauen kaum noch linear Fernsehen. Wenn endlich mal Zeit ist (und das ist selten), suchen wir uns das Interessanteste aus der Mediathek und das zur Normalzeit laufende Volksmusik-Schlager-Drittliga-Verblödungs-TV geht komplett an uns vorbei.

    Wobei ich beim Thema Endlager deutlich entspannter bin als andere.

    Weil es nicht um Jahrmillionen gehen wird, sondern nur maximal um Jahrhunderte.


    Die Technologie wird hierzulande abgeschafft, obwohl sie eigentlich in den Kinderschuhen steckt, nach nichtmal 80 Jahren. Unsere Nachkommen werden über den Ausstieg womöglich genauso lachen wie über unsere Windräder, das Zeug wieder rausholen und nachverwerten. In modernsten Kernkraftwerken.

    Und ich /wir haben wohl inzw. mehrere 100 DVDs, gekauft und selbst bespielt.

    Gekauft: Ich auch. Fertige...unzählige.

    Selbst bespielt: Auch, aber seitdem ich weiß, wie fix die Dinger mit einem neuen Gerät ggf. nicht mehr funktionieren, halte ich das in Grenzen.

    Ich liebe die Mediatheken. Sie sind der letzte Grund, noch einigermaßen gern die Rundfunkgebühren zu bezahlen. Was selbst mit schwachem Netz durchaus funktioniert.


    Ich möchte mich nicht mehr nach Sendezeiten richten müssen oder womöglich noch mit Programmheft arbeiten, zumal das, was ich gern sehe, meist zu spät am Abend läuft. Gucken, wenn man Zeit hat. Das ist praktisch. Und gerade gestern war tagsüber Himmelfahrtskommando mit Regenschirm, da kann ich ja nicht fernsehen.


    Mittlerweile habe ich auch mehr als 80 Polizeirufe als mp4 auf Festplatte.

    Es gibt zwei Varianten des gebogenen Zugrohrs. Einmal mit zwei Knicken, was vermutlich bei Dir so sein wird, wenn Du Mechanikbremse hast. Damit liegt der QEK quasi waagerecht hinterm Auto.


    Und die Variante mit einem Knick, die ich aber nur von der Hydraulikbremse kenne. Auch damit steht er am Trabant ziemlich gerade.


    In beiden Fällen paßt das hinterm Trabant recht gut.