Was macht ihr denn gerade?

  • Ich finde den auch ganz okay.

    Das einzige an dem was mich sehr gestört hat war sein anfängliches Engagement gegen das Corona Impfzeug und dann hat er sich selbst impfen lassen.

    Sehr schwache Nummer.

    Sein Kabarettistischen Können ist aber Spitze und er hat auch eine Vorliebe zu alten Ostautos.

  • Wieder einmal hört man in Leipzig den ganzen Samstag einen Hubschrauber kreisen || .


    Ich bevorzuge andere Kabarettisten, an Steimle bin ich noch nie wirklich heran gekommen.


    Piespers, Rether und Sieber sind etwas für mich und im Bereich Komedie der Sträter.


    Zum Glück gibt es genug Auswahl für jeden.

  • Du könntest jeweils auf halber Höhe einen Zwischenboden in die Laibung machen. Dadurch verdoppelt sich die Anzahl möglicher Schwibbögen.

  • Bei uns wird morgen erst 'geweckt' und der erzgeb. "Kram" aufgestellt und ggf. auch angeschlossen. Heute hat's erstmal nur für den Aussen-Pseudo-Herrenhuter gereicht (die 2,5Watt dürfen schonmal strahlen, der Rest dann eben morgen :) ).


    Bei Steimle waren wir auch schon 2x im Bühnenprogramm, war zumindest seinerzeit klasse. Der Mann ist durchaus streitbar, hat eben eine eigene Meinung traut sich auch noch, dazu zu stehen, mit allen Konsequenzen. Davon gibt es heutzutage nicht mehr viele - 'Linientreue' hingegen mehr als genug. Erinnert mitunter glatt an Zeiten, wo die Partei, die Partei, immer recht hatte (angeblich recht hatte...)

  • Im Kameradenkreise einen Fahrzeugrahmen der unteren Mittelklasse zerlegt ...


    Es läppert sich, nicht alles ist willig, vieles verschlissen...


    Die Achsbolzen drehten alle, die verjuckelte Pedalwelle wehrt sich vehement. Also doch die Azeflasche anschließen und aufdrehen.

  • Was macht ihr denn, wenn die Achsbolzen fest sind ?

    Die Achsbolzen schmieren war ja früher bei der Wartung vorgesehen.

    Bei seit Jahren stehenden Autos dürften die Bolzen wohl oft fest sein.

  • Was macht ihr denn, wenn die Achsbolzen fest sind ?

    Die Achsbolzen schmieren war ja früher bei der Wartung vorgesehen.

    Bei seit Jahren stehenden Autos dürften die Bolzen wohl oft fest sein.

    Grundsätzlich ist durch die Kapselung der Buchsen und Hüllrohre das Festgehen erschwert und verlangsamt.


    Ansonsten hilft nur Hebel anschweißen, Brenner an und 2 kg Kupferhammer.


    Und danach ggf. neues Röhrchen einschweißen.


    Aber das bereits angekündigte Schweißkunstwerk möchte ich niemanden vorenthalten.


    Undankbar frickelig ist immer das mechanische Vorreinigen für die Verzinkung, wenn jemand Unterbodenschutz und Farbe auf Rost und Dreck geschmiert hat.



  • Schwibbbogen etc lasse ich mal die halbangetraute erledigen. Die kann das einfach besser und ich möchte mich eigentlich auch gar nicht damit beschäftigen. Wenns da ist, schön, wenn nicht, dann nicht.

    Die Freundin meines Sohnes ist seit Tagen zu Besuch bei uns.

    Gute Gelegenheit, sich mal zuverdünnen und frische Luft zu schnappen.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • trabifreak78:

    Sollte es bei Dir tatsächlich einst zu Schwibbogen-Überhangbeständen kommen, melde ich hiermit Interesse an.

    Ich hab derzeit noch deutlich mehr Fenster als Schwibbögen. Theoretisch sind noch 17 Fenster leer, plus drei Garagenfenster außerhalb des Wohngebäudes. :grinser:

    Aktuell passt es ganz genau Deli. Ich gehe von aus das meine Regierung mich von Überhangkäufen abhält... :grinser: :grinsi: :winker:

  • Aber das bereits angekündigte Schweißkunstwerk möchte ich niemanden vorenthalten.

    Na Mensch und da regt ihr euch auf über meine Schweißkünste. So künstlerisch kann ich das gar nicht. Hat bißchen was von Streuselkuchen. 😃

  • Das so zu Bruzeln und dann noch damit zu fahren dazu hat bestimmt viel Mut gehört .

    Euch allen einen schönen 1 Advent .

  • Heute der Schwiegeroma eine Freude gemacht und damit nochmal den Trabant bewegt.


    Nach einer Saisonabschlußpflege und Motorkonservierung ist die Saison nun auch für mich beendet.