Posts by Trabijeck

    Trabijeck

    Mach doch bitte die Sonnenschuten und die Dachträger ab.🙏 Kein Mensch ist früher so rumgefahren.

    Ansonsten schöne Autos. 😊

    Die Sonnenschute vom blauen kommt vielleicht später an den 600 er . Aber die Dachgärten bleiben auf jeden Fall drauf . Es sind jeweils die Passenden für Limo und Kombi und ich finde es als Zubehör absolut in Ordnung . Besser wie tiefer und breiter , aber jeder so wie er mag .

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)


    Langsam kann ich dann für Skoda schon nen Ersatzteilehandel aufmachen, bei den ganzen Teilen, die hier auftauchen. Neulich eine Chromradkappe und dieses seitliche Flügelemblem, und jetzt auch noch Spiegel vom Skoda. Scheint ja hier eine beliebte Marke gewesen zu sein...

    Eigentlich ist das doch für Dich der Wink mit dem Zaunpfahl du musst einen Skoda kaufen dann liegt das Zeug auch nicht unnötig bei dir rum und sammelt Staub .
    Verkaufen kann doch jeder 😅

    Jetzt fängt die schöne Zeit wieder an für Landschaftsaufnahmen mit dem Trabant . Wenn der Raps blüht oder schönes blühendes Gehölz im Hintergrund ist . Da kann man nach dem Farbbild auch immer mal mit der Digitalen auf Schwarzweiß umstellen . Immer wieder Interressant .


    Einmal Schwarzweiß und das bunte Original. Beides hat seinen Reiz .

    Und die Pheromonen sind kein Chemie? ?(

    Aus welcher Grund können Insektenesser nicht angewandt werden? Scheißen die die Reben voll? Gibt es dazu vor Ort zu wenig Bäume?

    Die weiblichen Tierchen scheiden das selber aus um die Männchen an zu locken . Bringt man es künstlich aus bringt man den Paarungsrütmus durcheinander es . Es kommt nicht zur Vermehrung dadurch weniger Schaden . Somit Einsatz von gefährlichen Spritzmitteln unötig Ziel erreicht . Fressfeinde in Geschlossenen Gewächshäuser klappt prima im freien weniger .

    Pheromonampullen müssen in den Weinreben ausgebracht werden. Ein Grund mit dem richtigen Fahrzeug unterwegs zu sein.




    Die aktuellen notwendigen Beschränkungen haben wir alle sehr ernst umgesetzt, außerdem durften die Älteren nicht mit.

    Hier handelt es sich um den Sexuallockstoff des Traubenwicklers . Durch seinen Geruch in den Weinbergen wird die Paarrung der Insekten gestört dadurch geringerer Population und somit weniger Einsatz von Chemie erforderlich .
    So jetzt hoffe ich mal das noch Richtig erklärt zu haben 😅. Schule ist bei mir ja nun schon lange her .
    Ähnliche Verfahren haben wir schon vor über 30 Jahren im Gewächshaus betrieben . Heute bin ich froh mit dem ganzen Spritzen und Düngen nichts mehr zu tuen zu haben .

    Ich sehe das Problem darin das es in der Mopedscene unbegrenzt Teile gibt für kleines Geld . Diese Situation und die komplexere Technik des Trabantmotor ist nun einmal nicht zu vergleichen .
    Leider wird dann immer wieder wertvolles Material verheizt was dann den Ernsthaften Sammlern auf Dauer fehlt . Das soll jetzt nicht gleich heißen das ich den neuen in die Ecke schiebe doch den Verdacht dazu nährt er .

    Bisher kenne ich FG nicht Persönlich aber was ich über ihn hörte hat mir gesagt das ich ihn genauso einschätzen durfte .
    Theoretiker geben selten bereitwillig Praktisches Wissen weiter . Wer von Picke auf gelernt hat gibt in der Regel gerne und Verständlich an Interresierte weiter . Das lehrt die Erfahrung eines langen Berufsleben . Man muss ja nicht alles Preis geben .

    Und dann bin ich mal gespannt, wie oft du die alten Dinger ohne Klebestreifen am Leben halten möchtest.


    3 Monate? 6 Monate? Und dann den nächsten nehmen?

    Ich sag mal so habe in meinen Autos die von TW drinn seit 2014 bis jetzt ohne Risse ohne Klebeband . Ich denke so schlecht scheint die Qualität nicht zu sein . Wenn die kaputt gehen bestelle ich eben neue . Im Notfall unterwegs mal Flicken nach 2 Tagen sind neue da . Da sehe ich jetzt nicht das Problem eher ein Verschleißteil .

    vielleicht sollte mancher hier sich aber auch mal bewusst machen das jeder mal klein angefangen hat, auch fg hat mal klein angefangen und aus seinen Fehlern hat er sicherlich gelernt.


    Den Punkt mit dem knapper werdenden Materialien verstehe ich, und kann ich auch zustimmen, aber a ist es sein Zeug, und b wandert immer noch viel zu viel auf die schrottplätze...

    Nach seinem Text zur Vorstellung hat er ja eine Technische Ausbildung . Das ist ja schon mal gut . Aber Bastel Tuning und seriöse Werkstattarbeit ist denke ich schon ein Unterschied .
    Ich finde langsam sollten wir alle lernen sorgsam mit unserem Material um zu gehen . Wenn schon Tuning dann doch bitte so das das nicht Unötig viel zu Klump geht . Dann haben wir alle zu Überschaubaren Kosten mehr davon . Je mehr vermurkst wird umso teurer wird es für uns alle . Die Zeiten wo Verschleiß keine Rolle hatte sind vorbei .

    Dafür gibt es doch Panzertape . Bei uns gab es dafür das Sprichwort : Weiß sich der Bauer keinen Rat dann nimmt er eben Ballendraht .
    Ehe ich sowas flicke dann lieber gleich neu . Unterwegs als Schnell Reparatur ist Klebeband Ok . Gummi ob neu oder alt hält nun mal nicht ewig .

    Vielleicht sollte FG ihn mal zu sich einladen . Dann sieht er wo der Profi steht und der Träumer endet . Ich kann mir nicht vorstellen das Moped schrauben eine fundierte Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung topen kann .
    Sollte ich nochmal einen neuen Motor brauchen oder einen Originalen zur Kur geben dann weiß ich wohin die Reise geht .
    Mit lesen und basteln ersetzt keine Ausbildung und Theorie alleine keinen Meister .
    Aber am Ende wie immer jeder so wie er meint .

    So heute die Traurige Nachricht das Treffen findet dieses Jahr wegen des Virus leider nicht statt . Ich hoffe dann alle die Intresse haben nächstes Jahr wieder Einladen zu dürfen .

    Wird es dann im Winter bzw. speziell auch im Herbst nicht recht feucht darin?


    Von diesen mit 1929 vergleichbar "kleinen" Krisen sprechen besagte Schwarzmaler ja auch nicht...


    Aber wie auch immer - warum jetzt damit verrückt machen, ändern können wir es eh nicht.

    Da es gut darin Staubt auch Spinnen sich wohl fühlen scheint es nicht feucht zu sein . Es ist gut belüftet und an sonnigen Tagen mache ich zum durchlüften auch die Tore auf .

    Ich denke das die Lebensbedingungen in China oder Generell in Asien, ich könnte mir das auch in Indien vorstellen . Die Ursache für das entstehen dieser Viren oder Krankheiten sind . Viele Menschen auf engstem Raum mit viel Tierhaltung in der Nähe von Menschen und Garküchen auf der Straße . Ich glaube da bleibt viel Hygiene auf der Strecke und ich denke da fängt dann das Übel an . Früher war auch hier in Europa der Mangel von Hygiene ,ich erinnere hier nur mal an die offenen Abwasserkanäle die ich sogar noch aus meiner Jugend kenne .
    Dort gibt es Ratten Mäuse Flöhe Zecken alles bestens geeignet um Infektionen gründlich zu verteilen und zu vermischen . Wer weiß was da so alles entstehen kann . Hier war es früher die Pest . Ich habe nicht Studiert aber dort sehe ich eine Ursache für den Ausbruch solcher Krankheiten die dann dank Moderner Verkehrsmittel recht schnell über den Globus verteilt werden .

    Darum ist es besser in unser Hobby immer nur das an Geld rein zu stecken was nicht an anderer Stelle fehlt . Ein Hobby muss Hobby bleiben und darf das Auskommen der Familie nicht belasten . Ich würde auch nie einen Kredit aufnehmen . Gebe nie aus was Du nicht selber hast und Du lebst wesentlich Entspannter

    Ist ein Holzbalkengerippe ähnlich eines Landwirtschaftlichen Schuppens . Rundum verkleidet und in 5 Boxen aufgeteilt . Der Boden ist mit rotem Kinker gepflastert so wie mein Gartenweg . Es liegt Licht und Starkstrom bis in die Halle . Die Türe jeder Box ist zweiflügelig . Die Ganze Halle steht auf 18 Einzel Fundamenten und ist so steif das ich sie am Stück als sie fertig war alleine um 10 cm angehoben habe und sie dann noch einmal um 1,5 m nach vorne verschoben habe . Das hat sogar den Statiker begeistert . Ja und alles ohne Hilfe vom ersten Bleistiftstrich bis zur Bauabnahme . Heute würde ich mir Hilfe holen man wird ja nicht jünger 😅