Posts by hjs

    von Hebammen reden. Was ist denn, wenn ein Mann diesen Beruf ausüben möchte? Warum gibt es dann keine Bezeichnung, die sein männliches Geschlecht beinhaltet? Na? Alles Schwachsinn.


    Aber immerhin steht ja nun auch Menschin im Duden. Hurra...

    Die Dudenredakteurer stürzen sich gierig auf jedes neue Wort. Man möchte gerne der Duden mit den meisten Wörtern sein. Es genügt also, wenn ein wichtiger Schlipsträger bei seinem Meeting irgendwelche Kacke erzählt und schon landet das im Duden. Ganz einfach.

    Demzufolge muss man denen lediglich den Hebammer oder noch besser den Hebammerer schmackhaft machen.


    Im Lesesbuch unseres Lütten stehen ständig irgendwelche türkischen Wörter drin, die sie lesen müssen.

    Die müssen sogar dem Schädlich seinen Sprachabschneider üben. Damit sie den Umgamg mit türkischstämmigen Pidgin lernen:

    Sollte man nicht unbedingt überbewerten.

    Ich durfte zu solchen Anlässen jeweils zweimal in die Frauenklink. Einmal direkt nach der Entbindung und dann zur Entlassung. Irgendwie haben wir das überlebt, ohne psychische Schäden zu nehmen.

    Das war in einer Zeit, als man hier in C großzügige Dosen an Hepatitis-C verabreicht hatte. Zum Glück blieben wir verschont.

    Jetzt weißt Du, was wirklich schlimm sein kann.

    Derweil wurde bekannt, dass Friseurtermine auf ebay versteigert werden.

    "20 Ergebnisse für Friseurtermin"
    Man muss sich wundern, wie wenige Friseure es gibt...





    Der Blick ins Internet ist ohnehin unumgänglich um die jeweils aktuellen Porto-Preise in Erfahrung zu bringen.

    Ich hatte mal bei der Post gefragt, ob ich Marken in ähnlicher Abstufung wie Münzgeld bekommen kann. Also 5, 10, 20, 50, 100 Cent. Natürlich gibt es das nicht. Und ich kann mir denken, warum.

    Wir haben heute unsere gesponserten 24 Masken geholt.

    Dabei habe ich die Apothekerin gefragt, ob die Abgabe personalisiert wird und was sonst noch gegen Betrug mit den 'fälschungssicheren' Bezugsscheinen unternommen wird.

    Antwort: Nichts von alledem. Man habe schließlich Vertrauen.

    Dann wollte ich wissen, wie und wo diese Zettel von den Apotheken eingelöst werden. Keine Antwort.


    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Astra-Impfstoff ganz schnell an die armen Länder gegeben werden muss. Das klingt brutal, ist aber besser als nichts. Denn hier will offensichtlich keiner dieses Zeux.

    Wie sieht denn der Personenkreis aus, der vorwiegend mit C19 auf ITS liegt

    Das ist eigentlich egal. Fakt ist nämlich, dass von da die zuverlässigsten Zahlen kommen.

    Denn die Anzahl der Neuinfektionen ist von der Anzahl der Tests abhängig. Und die Anzahl der Verstorbenen 'im Zusammenhang mit...' bietet ebenfalls ein weites Feld.

    In Sachen Intensivbelegung wäre das auch für ungeübte Statisten eindeutig. Und es wäre außerdem schön, wenn geplante Operationen nicht abgesagt werden müssten.

    Aber ich vermisse konkrete Vorschläge, wie man welche Misstände beseitigen will ohne die demokratische Grundordnung zu kippen.

    Wir haben keine Demokratie.

    Artikel 20 ist ein Widerspruch in sich.

    Die Eurokraten tun ihr Übriges.

    Ansonsten sehe ich die Sache genauso.

    Finde den Fehler!

    Um konkrete Zahlen habe ich mich jetzt nicht bemüht.

    Was ich aber berücksichtigen würde, ist die Schwere der Erkrankung. Ich meine, wenn jemand nach der Impfung irgendwelche Abwehrreaktionen verspürt, dann ist das besser, als wenn er auf die Intensivstation muss.

    Unterhalb einer gewissen Schwelle ist der Mensch einfach nicht zum Denken bereit. Mag sein, dass die Hürde bei Programmierern höher liegt, als bei Putzfrauen.

    Gleichwohl gibt es aber auch kurz vor der Pensionierung stehende Lehrer die man in den letzten Tagen auch nicht mehr an die Technik ranführen kann. Mitunter weil die auch nicht mehr Willens sind.

    Im ansonsten völlig leeren Schulgebäude treffen sich zufällig zwei Lehrer. Sagt der eine zum anderen: "Na, Herr Kollege, Sie sind wohl auch nicht willens."

    Ich fürchte, der Lockdown geht noch weiter bis (über?) Ostern. Also frohe Ostern schonmal... :hmm:

    Optimist!

    'Was machen wir zu Pfingsten, wenn die Wiesenblumen blühn.'

    Für mich jedenfalls ist Fakt, dass unsere Schlipsträger im Oktober gepennt haben. Anstatt einmal kurzen Prozess zu machen, zögern die das alles künstlich in die Länge.

    Parlamente? Wie viel Denkleistung, Verantwortung und Personal wird hierdurch „parallel“ verschwendet? Diese hochqualifizierten Bürgerinnen und Bürger fehlen letztendlich an anderen Stellen dieser Republik.

    Meine Meinung ist, dass die weder hochqualifiziert noch irgendwie kompetent sind. Ich halte dieses Gesocks für entbehrlich.

    Sollen sich die Parlamente lieber in direkter Weise aus Lobbyisten zusammensetzen. Dann wäre da mehr Kompetenz und es würde weniger gelogen.

    30cm waren früher normal, auch im Flachland. Auch in Leipzig.

    Ein kleiner Unterschied ist erkennbar: Die gezeigte Straße war beidseitig zugeparkt. Und verständlicherweise hieß es dazu, dass sonst keiner aus seiner Parkniesche mehr rauskommt.