Was macht ihr denn gerade?

  • Für solche Funde ist meine Bude wahrscheinlich zu alt. Tageszeitungen waren Mitte des 19. Jahrhunderts noch nicht so verbreitet. Und später hat an der Hütte wahrscheinlich keiner was gemacht. 😄

    Ich fand zwar im alten eingemauerten Backofen ein paar DDR-Relikte aus den 50er Jahren, aber selbst beim Abriß des Dachstuhls und beider Geschoßdecken war da nix außer Getreidespelzen und Hühnerdreck als Dämmung in den Hohlräumen.


    Naja, jetzt steht auf den alten Erdgeschoß-Bruchsteinmauern quasi ein Neubau. Da kann ich höchstens selber was verstecken.


    Obwohl...in einer der neuen Zwischenwände im EG haben wir eine Schatulle versenkt. Hatte uns ein lieber Freund geschenkt. Mit einer Tageszeitung, den Bauzeichnungen und einigen Münzen. Findet vielleicht mal jemand beim Abriß, wenn wieder 270 Jahre vergangen sind. 😊

  • Bei meinen Eltern haben wir ca. 80 Jahre alte Bierpullen der damaligen Maurer im Erdreich und unter der teils sehr dünnen Grundplatte gefunden.

    Im Garten der Großeltern habe ich eine Gürtelschnalle der Wehrmacht und Reichsmünzen gefunden.

    Aber die alten Zeitungen sind natürlich am interessantesten, weil die am meisten zu erzählen haben.

  • Mir wäre ein Münzfund im Mauerwerk ggf. deutlich lieber gewesen...8o

    Aber derartige Schätze waren in der ziemlich elenden alten Kate hier natürlich kaum zu erwarten. ;)

  • Das sind so die Münzen die ich bei uns schon zu Tage gefördert habe. Die ganzen DDR Aluchips sind da gar nicht alle bei.

    Gebaut wurde unser Haus zwischen 1896-98. Stück Zeitung mit Datum 1896 hatte ich da auch gefunden.

  • Da wurde aber mit Geld um sich geschmissen. ^^

  • Das waren verschiedene Stellen wo ich das gefunden habe, die älteste von 1786 im Garten.

  • Einen über 230 Jahre alten Thaler im Garten finden.....sehr spannend:thumbsup:


    Würde bei uns wohl eher nicht passieren. Unser Grundstück war vorher Feld/Wald/Wiese und wurde erst Anfang der 30er Jahre parzelliert.

  • Krapproter

    Dir ist schon klar, das Du jetzt für die Nachwelt auch ein paar Münzen im Garten aussäen musst? Und, weil wir im 21.Jh leben, noch ausgediente EC-Karten, Kreditkarte... 8o.

  • Ich habe in unserem Hausfundament bei der Sanierung auch eine Blech Kassette mit einbetoniert für die Nachwelt mit diversen Sachen wo ich dachte das es später für denjenigen der es mal findet interessant ist. Unter anderem habe ich da auch einen Pfennig von 1896 mit hineingelegt mit dem Hinweis das es das ursprüngliche Baujahr des Hauses ist.

  • Ach ja, da war noch 'ne leere Zigarettenschachtel einer langst verschollene Marke. Die habe ich zurückgelegt. Kann sich der Nächste,der sich im Zählerschrank herumtobt dran freuen. Und irgendwo ist in der tat noch ein Gulden in den Mörtel gedrückt. Dürfte kein Euro sein, sagte der Maurer.

    Im Garten der vorige Wohnung (in Elsloo, das stolz ist auf seinen bandkeramische Funde) fand ich noch ein kleines Artefakt, spät Holozän, schätze ich mal.

  • Ich hab heute mal Zylinderkopfdichtungen tauschen müssen.

    Erfreulicherweise war kaum Ölkohle in den Brennräumen zu finden.


    Das hat mich sehr gefreut. :)

  • Was für Öl nimmst Du? - Bei mir z.B. sieht's mit MZ406 diesbezüglich auch sehr erfreulich aus.

    Das is gut zu hören, fahre das selbe Öl seid Jahren, musste aber auch seid Jahren nicht mehr an den Motor, weshalb ich das nie kontrollieren konnte.

    Nichmal am Moped... ich fahr einfach zu wenig.

  • Am besten originale ZKD einbauen, die von Trabantwelt sind zu steiff und verformen sich beim geforderten Drehmoment nicht richtig.

  • Gerade?


    Vorhin....


    sorgte die außerplanmäßige Feststellung einer gelösten Werksschweißnaht am Kofferraumboden für Furore....


    Dann bekommt der Unterboden eben erst morgen Farbe.....


  • Was für Öl nimmst Du? - Bei mir z.B. sieht's mit MZ406 diesbezüglich auch sehr erfreulich aus.

    Ich verwende zur Zeit Shell Advance.

    Da hab ich mal einen größeren Restposten gekauft.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Anstreichorgie.....


  • Gerade im TV auf NDR, eine ganz neue Folge

    ,,Neues aus Büttenwarder", jetzt wurde auch hier Abschied von Jan Fedder alis Kurt Brackelmann genommen. Trotzdem schön, wie immer.