Posts by Grandpa

    Der Begriff "Massenhysterie" beschreibt die derzeitige Situation wohl recht zutreffend.

    Massen genervtheit trifft es glaube ich langsam deutlich besser....


    Tomsailor ja drüber nachdenken darf/sollte man wirklich nicht. Ist halt nur nervig jetzt alles irgendwie zu organisieren... aber ab Montag sind es dann ja nur noch 9 Tage, das ist ja ein überschaubarer Zeitraum - zum Glück...

    Aber es wird offenbar nicht getestet - und wiedermal beißt sich die Katze (m.E. fahrlässigerweise) in den Schwanz.

    genau darum geht es. Weder wir, noch die kleine werden getestet.

    Wie gesagt, falls wir es auch schon haben, laufen wir fleißig draußen umher. Halten uns zwar an die Regeln, aber ob das wirklich hilft...

    Und falls wir es noch nicht haben, aber die kurze, können wir uns in Ruhe anstecken und dann draußen umherlaufen...

    Ein Kind in diesem Alter kann nunmal noch nicht so detailliert sagen wenn ihr was wehtut, oder es ihr nicht gut geht...

    und wenn wir mal ehrlich sind, eine 2 Jährige braucht nunmal einfach Nähe, und möchte mal kuscheln und auf den Arm... also Abstand halten is da echt schwer.

    ja das is schon klar, aber welchen Sinn macht die Regelung das das Kind Zuhause bleiben muss, die Eltern aber frei rausdürfen. Oder ist die Ansteckungsgefahr höhe haustür zuende?


    Mal angenommen die kurze hat den Erreger, aber kein Symptome, steckt uns an und wir laufen draußen Rum, dann haben wir nix gewonnen. Den einen Test gibt es mir als selbstzahler, oder auf Anordnung...

    Den über die Brücke das jemand ohne Symptome nicht ansteckend ist gehe ich nicht.

    ne wir haben zum Glück Haus mir Garten, also Bewegung kann sie immer noch bekommen. Aber Kontakte wird sich doch sehr einschränken die nächsten 2 Wochen...

    nun sind wir auch betroffen.

    Kita geschlossen, Kind Zuhause in quarantäne, und die Eltern sollen weiter arbeiten (mal ganz zu schweigen von der Tatsache das wir noch rausdürfen, kindchen aber nicht)....

    Wie auch immer das gehen soll mit einer 2 jährigen...


    Was bitte macht das für einen Sinn, das das Kind als Erstkontakt nicht mehr rausdarf, wir aber schon...

    bei dränglern hilft es bisweilen immer sehr gut wenn man aus Versehen die bremse mit der Kupplung verwechselt...


    Danach können dir allermeisten wieder einen brauchbaren Abstand einhalten

    ich denke eher die angst/viel zu langsam Fahrer sind genauso gefährlich.


    Den damit wird dann z.b. zum überholen angestiftet, weil man eben nicht außerorts mit 70 fahren möchte. Wenn man einfach 100 fahren würde, würden viel weniger Leute überholen, und damit wäre die Gefahr von Unfällen geringer...


    Gerne genommen auch wenn man überholt geben die Leute auf einmal Gas...


    Ich finde angstfahrer genauso gefährlich wie raser, und das sage ich als jemand der gerne zügig fährt wo es eben sicher geht.

    abstandsregeltempomat finde ich absolut sinnvoll, spurhalteassistent ist bei mir schon mehrfach ausgestiegen wenn ich es mal habe drauf ankommen lassen, speziell in leichten Kurven geht er gerne aus und man steht doof da wenn man sich darauf "verlässt"...

    Wer viel testet, bekommt viel Ergebnis.


    Wer viel Ergebnis will, muß also nur viel testen. Zahlen kann man auf diese Weise in jede beliebige Richtung bringen.


    Irgendwas kommt mir daran merkwürdig vor.

    Die zahlen sind jetzt einfach zu weit gesunken, um die Schließung (Zerstörung der wirtschaft) noch weiter zu rechtfertigen, also werden Mittel und Wege gefunden, die zahlen wieder nach oben zu bringen :whistling:

    Seid wann sind moderne Tachos genau?

    Kannst mal spontan ca. 10% Abweichung nach oben einplanen.


    Wenn du 50 aufm tacho hast, sind das nicht selten nur 45 nach GPS...


    Bei 110 aufm tacho, hast gerne mal nur 100 nach GPS.

    vor allem, wenn er mit Hilfe unserer Steuergelder entwickelt wurde.

    sie wurden mit Steuergeldern entwickelt, werden nun verkauft um andere Taschen voll zu machen, und wir kaufen von den Steuergeldern dann einfach Impfstoff ein. Das nennt sich doppelt gewinnen auf Kosten der Steuerzahler...