79oktan - das Magazin für Ost-Oldtimer

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Leider war ich auch einer von 700. Aber es war etwas anders, ich hatte die Zeitung noch nicht mal ausgepackt und die Rechnung nicht entdeckt.

  • Moin,

    mal ne Frage, geht das auch wieder mit Pay-Pal Zahlung? Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Heute kam das neue Heft an - Punktlandung zum Wochenende! :thumbsup:

    Erstes Durchblättern lässt wieder interessante Lektüre erwarten, sogar ein mir nicht ganz unbekannter P70 war unter "kurz gemeldet" zu entdecken. ;)

    Lässt sich noch nachvollziehen, wo dieses Foto gemacht wurde? Ich tippe auf Schmannewitz...

  • das neue Heft war auch bei mir heute im Briefkasten.:thumbup:

    Rechnung wurde auch überwiesen, alles im grünen Bereich.

  • Ich habe nicht schlecht gestaunt als ich meine 311 gesehen habe , Sternfaht Berlin:thumbsup: schön wars.

  • Rechnung überwiesen und das Heft ist auch schon da:thumbsup::thumbsup:

  • Rechnung und Heft eingetroffen. :laola:


    Und damit die Qual der Wahl: die Neugier erstmal schnell befriedigen und das Heft zum Durchblättern öffnen oder erst mal die Sachen tun die ich eigentlich für heute geplant hätte...

  • Mach lieber erst die Sachen. Der lesenswerte 353er Artikel hat mich heute früh schon 'ne runde halbe Stunde gekostet (was ich aber nicht bereue, wohlgemerkt :)).

  • Bald ist Ostern.

    Und die meisten geplanten Urlaube werden wohl ins Wasser fallen.


    Corona auf allen Kanälen - uns als Kleinstunternehmen 79oktan trifft das auch, denn die Treffen sind einer unserer wichtigsten Vertriebswege und die fallen ja nun erstmal alle aus. Der Zeitschriftenhandel läuft auch nur noch auf Sparflamme - nichts funktioniert so wie gewohnt.


    Trotzdem bleiben wir am Ball. Und wenn alle über die Feiertage unter Quasi-"Hausarrest" stehen, wäre ja etwas zum Schmökern ganz nett, oder? Denn bis zur nächsten regulären 79oktan-Ausgabe dauert es ja noch eine ganze Weile.


    Deshalb ist heute das 79oktan-Sonderheft Nr. 1 erschienen:

    Tanken in der DDR




    Auf 80 Seiten (so viele wie in keinem Heft zuvor) hat unser Autor Klaus Zwingenberger (manchen vielleicht noch bekannt als Redakteur beim "Deutschen Straßenverkehr") mit Text und viel historischem, zum großen Teil farbigem und teilweise auch bisher unveröffentlichtem Bildmaterial alles rund ums Tanken in der DDR zusammengetragen. Ab heute bei uns im Shop:


    https://79oktan.de/detailview?no=SH0001


    Viel Freude beim Lesen! :)


    Hinweis für unsere Abonnenten:

    Das Sonderheft ist im Abo nicht enthalten. Bitte bestellt es Euch gesondert, wenn Ihr mögt - herzlichen Dank!

  • Heute früh schon bestellt. :top:

    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Kastenschürze für den W311.

    Suche NSD für den P601 Export.

    Suche Simson Spatz im Erstlack: nur mit DDR-Papieren, Original-Motor und -Rahmen.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.

  • Ist bestellt.

    Auf 80 Seiten (so viele wie in keinem Heft zuvor) hat unser Autor Klaus Zwingenberger (manchen vielleicht noch bekannt als Redakteur beim "Deutschen Straßenverkehr")

    Ja, der Autor ist mir noch von viele Beiträgen im "Straßenverkehr" und ich glaube auch vieler anderer Publikationen (Motor-Jahr, Motor-Kalender) im Gedächtnis. Der Name fiel mir bereits in einer der letzten regulären Ausgaben von 79Oktan angenehm auf. :):thumbup:


    Ich freue mich sehr, dass ihr ihn an Bord genommen habt und hoffe, dass es weiter in diese Richtung geht. Ich denke da z.B. an Namen wie Wolfram Riedel, Eberhard Preusch...


    Gruß Steffen

  • Der Herr Zwingenberger ist dann wohl sicher auch nicht mehr der jüngste, wenn er schon im Straßenverkehr Redakteur war.

  • Der Herr Zwingenberger ist dann wohl sicher auch nicht mehr der jüngste, wenn er schon im Straßenverkehr Redakteur war.

    Ja, das ist anzunehmen. Umso erfreulicher, dass er trotzdem noch was für uns schreibt. Soweit ich weiß war er in den 1980ern, als die meisten seiner Veröffentlichungen kamen, noch "relativ jung" ;-)