Posts by toppimoppi

    Naja - nee. Beim 601 reizt mich so ein unberührter Standard wesentlich mehr, als ein mit Chrom-Tinnef überladener Pfingstochsen-Deluxe. Auch mein Uni würde mir ohne Chromstoßstangen besser gefallen. Der Kauf dieser Luxuslimousine war nicht geplant, sondern scheinbar eine Gelegenheit. Hätte ich hier die Wahl zwischen einem Standard und einem Deluxe gehabt, dann würde jetzt der Standard bei mir stehen. :)

    Hallo Volker,

    die Glasfarbe kenne ich nur in weiß oder orange. Für z.B. den P70 wurde hier mit rotem Lack (manuell) partiell oder ganz nachgefärbt. Schluss- und Blinklicht mussten sich beim P70 ja anfangs die kleine Form teilen - von daher sind die Leuchtmittelträger für den EMW 340/x ohne Anpassungsarbeiten am P70 nicht verwendbar.


    Komplette Rücklicht(er) kann ich - wie an anderer Stelle bereits gesagt - bei Gelegenheit raussuchen, spätestens, wenn mir der Karton mal vor den Füßen rumliegt, fällt es mir wieder ein..

    Es sei denn, ich habe einen übersehen....

    Nicht, dass ich wüsste. Ist der in der Mitte vom 12.?01.?66 oder 68?

    Wenn 68, würde es meine Vermutung bestätigen.

    Defekt war von denen bislang nur einmal ein Exemplar in der Ausführung links.

    Ich hatte mir mal alle Hersteller und deren aktuelle Preise aus o.g. Tabelle angesehen und habe mich nun für eine handgefertigte Batterie von Zippel (https://batterie-zippel.de) in der weitestgehenden Originaloptik entschieden (Sausewind hatte diese auch mal im Angebot, allerdings sind sie dort nicht mehr lieferbar). Die vergleichbaren Batterien von "Langzeitbatterien.de" waren da alle noch etwas teurer...


    Mal schauen, wie lange diese nun hält.

    56 Ah von Oldtimer Batterie-Service > Deluxe > nach einem Jahr Probleme > Händler

    84 Ah von Panther > JL > max. 3 Jahre Lebensdauer > Hersteller

    84 Ah von Panther > Marlene > 10 Jahre > Hersteller

    84 Ah von Trabantwelt > Fridl > nach einem Jahr keine Probleme > Händler

    56 Ah von Zippel > Gunnar > 5 Jahre ohne Probleme > Hersteller

    56 Ah von OBS > Gunnar > Problem Kaltstart Frost > Hersteller

    56 Ah von Zippel > Gunnar > nach 16 Monaten ohne Probleme > Hersteller

    84 Ah von OBS > Fahrgast > nach 3 Jahren Probleme > Hersteller

    84Ah von Intact > Fahrgast > nach 3 Jahren ohne Probleme > Hersteller

    84 Ah von Famo Dresden > Jenson > 4,5 Jahre ohne Probleme > Händler

    84Ah von Sausewind > Mossi > 4 Jahre (aus 2013) ohne Probleme und einmal Gehäuse gerissen > Händler

    84Ah von Trabantwelt > Wanni > 2 Jahre dann Plattenschluss > Händler

    56Ah von Banner > pinokio > 5 Jahre ohne Probleme > Hersteller

    84AH von Jürgen Opitz Berlin > toppimoppi > 2016 gekauft, 04/2019 Schrott + Gehäuse fängt an einzureißen, nicht empfehlenswert! > Händler (http://www.oldtimer-batterie-service.de)

    66Ah von Banner > areasunshine > 5 Jahre ohne Probleme > Hersteller

    ...erschöpft sein.

    Ich hab heute auf dem Teilemarkt, auf welchem ich auch Fahrfusshebel traf, zwei asymmetrische neue Zylinderköpfe für 15€ gekauft, zwei Scheinwerfer für P60, beide gestempelt mit Juli 63 für 10€, ein Ochsenaugenblinker Simson/MZ komplett für 2€, ein neues 0815 Rücklicht 601, komplett mit Unterlage, Leuchtmitteln usw. und im Karton für 1€, drei Kerzenstecker M14, sehr frühe Ausführung für ingesamt 25€ (davon zweimal neu), zwei neue graue Griffe und ein Rücklicht mit Echtglas für mein Klapprad für insgesamt 3€, zehn rote Sofittenhülsen mit Halte-/Dichtringen für 9€, den bebilderten Ersatzteilkatalog für IWL Pitty, Wiesel und Berlin für 35€ und zwei Bedienungsanleitungen für den 353 von 66 für je 5€.


    Dann kommt noch was nahezu Jungfräuliches mit 2 Rädern von 1965 zu mir ...ein wahres Referenzfahrzeug, da verblitzte ich mir fast die Augen auf dem Teilemarkt...sowas kann man nicht stehenlassen.


    Danach bin ich heute noch den ganzen sonnigen Nachmittag durch den Harz gefahren. :)


    Und deswegen steht dort 68.....


    Wobei die Übergangskrümmer noch deutlich rarer sind, als die Vorgängerversion vom 312...


    Ich müsste den endlich mal schweißen (lassen).... :rolleyes::/

    Die selteneren Übergangskrümmer gab es schon ab Anfang 67, deswegen schrieb ich auch 67. Einen mit einem 68er Datum gegossenen Übergangskrümmer habe ich noch nie gesehen. Ein Bild wäre hier sehr interessant für mich. Da die Krümmer immer das genaue Datum der Herstellung verraten, kann ich sagen, dass bereits im Februar 68 keine (oder dann: nicht nur) Übergangskrümmer mit neuer Form und „Knubbel“ verbaut worden sind.

    Ich hab dein Auto schon x-mal bei der Durchfahrt durch Halle gesehen und es nie geschafft dein Heckblech zu fotografieren. Du hattest immer früher "grün" als ich oder warst schneller...nach der dritten Sichtung war ich mir sicher, dass ich mir das "L" nicht eingebildet haben konnte...;)

    Ihr? Nö.

    Schon wieder? Nö.


    Ps.: In HAL fährt eine weiße Limousine mit erst genannter Bezeichnung am Heckblech rum. Ob das ((auch) nachträglich) angepasst wurde, oder schon immer so war?? Konnte denn geklärt werden, ob es "L 601" tatsächlich am Heck gab?

    Die Kleeblätter liegen im Kofferraum, die Sitze sind vom 601, Motor wurde 1970? gewechselt.

    Die nachvollziehbare Historie in Papierform habe ich so nur noch bei einem anderen Fahrzeug dazu und ist bemerkenswert...