Posts by Oelkutscher

    Postkugel

    Ich brauche hier meine Erfahrung mit Covid-19 auch nicht zu schreiben.

    Möchte bloß auch die Seite eines Erkrankten zeigen.

    Und ja ich bin fast 60 und habe eine Vorerkrankung und habe etwas Übergewicht.

    Aber die Vorerkrankung habe ich mir nicht raus gesucht und hatte darauf auch keinen Einfluss (Asthma).

    auf das Übergewicht habe ich Einfluss, aber ich muss sagen das ich da auch im Krankenhaus etwas zuzusetzen hatte.

    Habe 20 kg abgenommen.

    Ich habe auch vor der Erkrankung an Covid peinlichst darauf geachtet mich immer an die Hygienevorschriften zu halten.

    Da ich sehr viel mit Kunden (Oelkutscher halt :) ) zu tun hatte und vielleicht in Zukunft auch noch habe.

    So mal ein kurzes Update.

    Morgen werden es zwei Wochen das ich aus dem Krankenhaus raus bin.

    Hausarzt hat mich erst mal bis 01.07.2021 krank geschrieben, nun warten auf Kur.

    - normale gerade Strecke laufen geht, aber nicht sehr weit, max. 500m (Atemnot)

    - Treppe steigen geht bisher nur 16 Stufen , dann tragbaren Hocker immer mit dabei und ausruhen (Atemnot

    - Physiotherapie kommt zwei mal die Woche zu mir nach Hause

    - erster Kurantrag (vom Krankenhaus aus gestellt) , hat die Kureinrichtung abgelehnt, entspricht nicht Ihrem Profil

    - zweiter Kurantrag (vom Rententräger als Eilantrag gestellt, weil nach Krankenhausentlassung muss innerhalb von zwei Wochen die Kur angetreten sein) ist genehmigt und die Kureinrichtung steht auch fest, aber noch kein Termin

    Es ist nicht jeder Tag gleich, den einen Tag geht es einigermaßen gut und den nächsten da geht gar nichts mehr.

    Vor allem muss man aufpassen nicht in Panik zu verfallen wenn das mit der Luftnot los geht, habe zwar Notfallsprays, aber man steigert sich auch ganz schnell rein.



    So das war es erst mal von mir, ich werde weiter berichten.

    schönen Abend noch

    Danke für die Genesungswünsche.

    Nein das wünsche ich keinen was ich auf der ITS als Wachpatient und dann mit mehreren Komapatienten auf dem Zimmer die ganzen Tage und Nächte durch gemacht habe.

    So wollte mich mal wieder zurück melden.

    Nach positivem Covid 19 Test am 25.04. mich noch eine Woche zu Hause rum gequält und am 03.05. mit Notarzt ins Krankenhaus. Haben mich aber auch nur mitgenommen weil ich eine Vorerkrankung (chronisches Asthma) habe.

    Dann 4 Wochen ITS, wovon 2 Wochen lang ich nur Antibiotika und 100% Sauerstoff bekommen habe. Dann wurde Sauerstoff langsam runter gefahren bis ich dann am 28.05. auf Normalstation verlegt werden konnte.

    Soweit geht es jetzt mit dem laufen ganz gut, aber das Treppen steigen bereitet mir noch Probleme.

    Ich soll dann eine Reha bekommen und dann werden wir sehen wie es danach aussieht.

    Bin erst mal froh wieder zu Hause zu sein.

    trabifreak78 hat schon voll zugeschlagen, wir quälen uns nur rum. Kein Appetit, Gliederschmerzen, Nierenprobleme, meine Frau hat außerdem noch Hustenattacken.

    Und bei mir kommt ja noch meine Vorerkrankung dazu. (bronchiales Asthma im vorgeschrittenen Stadium)

    Ich spritze mich aller 4 Wochen deswegen selbst, da Kosten 3 Spritzen 4000,00 €.

    Also ich kenne das Tankstellen- bzw. Tankwagengeschäft sehr gut.

    Bin Jahre lang Tankwagen zur Tankstellen Belieferung gefahren.

    Im Tanklager kommt alles sortenrein aus dem gleichen Tank für welche Gesellschaft auch immer.

    Die A-Gesellschaften (Aral,Shell,Total,Esso??) mischen beim befüllen des Tankwagens Additive zu, diese bringen dann den Unterschied zwischen den Marken. (zum Beispiel: weniger Verbrauch, weniger Rückstände bei der Verbrennung usw.)

    Dann gibt es die B-Gesellschaften die gar nichts zumischen oder sehr wenig.

    Und dann gibt es noch Gesellschaften die kaufen dann von A- oder B-Gesellschaften ihren Sprit, wo es gerade am billigsten ist.

    Also kann es sein das eine Freie Tankstelle mal Sprit mit und mal ohne Additive zum Beispiel bekommt.

    Was aber der Kunde ja nicht mitbekommt oder erst wenn er mal mit einer Füllung (bei gleicher freien Tankstelle) weiter fahren kann als mit der vorhergehenden Füllung.

    Das mit den Additiven ist auch sehr hoch angehangen, jeder will den anderen übertreffen.

    Deswegen wird da auch sehr viel bei der Formel 1 und bei anderen Rennveranstaltungen getestet.

    Fahre jetzt immer noch Tankwagen, aber liefere Heizöl und Diesel aus und komme immer noch in sehr viele Tanklager.

    Es hat sich bis jetzt nichts geändert.