Bild des Tages

  • Wenn der mal in einen Unfall verwickelt sein sollte, wird sich das mit "die Polizei scheint es nicht zu interessieren" ganz schnell und real als Schein entpuppen - zugunsten einer sehr unangenehmen Wirklichkeit, bestehend aus Fragen zum Fußgänger- und passiven Unfallschutz, Haftungsansprüchen, Regressforderungen der eigenen oder aber der gegnerischen Versicherung, Erlöschen der Betriebserlaubnis und vielem mehr, womit sich der gelangweilte Normalschrauber gern den Alltag versüßt.


    Ich finde ja schon, daß Autos auch ein bißchen auf den Charakter ihrer Besitzer schließen lassen...

  • Ich bin da voll bei Deluxe , das hat nichts mit "wegschauen" der Ordnungshüter zu tun.

    Da muss schon eine ganze Menge Ignoranz zum gesunden Menschenverstand sein, um solche Personengefährdenden Dinge zu tun. Die Zulassungsordnung ist doch nicht aus "Dummdiedeldei" entstanden. Sie dient eben auch den Nichtfahrzeugführern zum Schutz.

  • Na klar. Ganz sicher ist es nicht in Ordnung, wenn andere gefährdet werden und dann ist natürlich auch Schluss mit lustig. Aber man weiß ja auch nicht, ob er mit der kompletten Verziehrung wirklich umherfährt. An die Trittbretter kann ich mich zum Beispiel im fahrenden Zustand gar nicht erinnern und dass diese Scheinwerfer und Rücklichter montieren waren, als ich das Ding fahrend gesehen habe, meine ich auch nicht. Was wäre denn daran noch nicht regelkonform, was man auf den Bildern hier so sehen kann?


    Dem Teil aber gleich das Prädikat Kunst abzusprechen finde ich genauso vermessen, wie vom Erscheinungsbild des Autos auf den Charakter des Besitzers zu schließen.


    Gruß, Felix

  • Agent provocateur......

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Abrafaxe-comics aus der Mosaik?

    Papier dämmt ja auch ausgezeichnet. Bekomme ich von dir eine ausreichende Menge Mosaik?


    Spaß beiseite: ich werde den Himmel dahingehend vorbereiten, dass ich einen entsprechenden neuen ,( bzw. guten alten) Dachhimmel einkleben kann. Für welchen genau, kann ich noch nicht sagen. Hat da jemand eine gute Adresse oder is das wurscht woher ich den beziehe?

  • Auch für die Arbeiten am Dach hätte ich den Trabi auf die Seite gelegt. Vorher die Verkleidungen raus.

  • Es hat aber nun mal nicht jeder die möglichkeit sein Auto auf die Seite zu legen , er hat es doch gut gelöst bekommen.

  • Ich versuche halt mir die Arbeit möglichst einfach zu machen

  • Stelle ich mir schwierig vor, am Dach innen zu arbeiten, während das Auto auf der Seite liegt.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Das ist wesentlich angenehmer als über Kopf wo auf einem der Staub und Dreck herabbröselt. Das man ordentlich stehen kann paar Decken und Bretter rein legen

  • Ich habe zuerst immer alles auseinander genommen

  • Ist erstmal Probe gesteckt. Muss noch bissel angepasst werden aber es war mein Bild des Tages (Sonntag Nacht)

  • Wenn keine Fenster drin sind geht das sehr gut. Mit ist blöd.

    Das erledigt sich dann zumindest hinten erfahrungsgemäß mit leisem Quietschen und einem

    Plopp von selbst! Gelegentlich gefolgt vom Geräusch einer abgestürzten Schraubenschachtel.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Ich hab noch ne Rolle Stepelastine Malliwatt falls Interesse besteht.

    Ich hab die Dachhaut von innen mit Luftschleifer und Messingbürste geputzt. Blitzblank und nicht in die Pappe geschliffen.