Was macht ihr denn gerade?

  • Bei "den Sommer haben sie verpennt" gehe ich ja noch mit...

    Ansonsten hätt's besser in den Nachbarfred gehört.

    Im Land BRB war die Anzahl der Polizeieinsätze an Silvester übrigens fast genauso hoch, wie in "normalen Jahren". So zumindest stand's in der Morgenzeitung geschrieben, die ich eben gelesen habe.

  • ... Da ist es kein Wunder wenn man nur einmal zünden will um viel zu sehen, anstatt jede Rakete einzeln an zu machen und zu beobachten.

    Ich erkenne die Marktlücke - Raketenbatterien mit App.

  • So schlecht finde ich die Batterien nun wieder nicht. :)

    Davon mal abgesehen, dass man als 'Anzünder' mehr vom Feuerwerk hat: es ist m.E unterm Strich sicherer. Mehr Müll ist relativ... - es bleibt ein kompakter Klotz (überwiegend aus Pappe) übrig, der mit einem Handgriff entsorgt ist. Bei den Knaller-Orgien früher blieben immer regelrechte Müllteppiche übrig, deren Entsorgung schwieriger war.

    Eine Rakete ist auch nicht ohne im Gefahrenpozential. Zu Ostzeiten hat ein Irrläufer bei Schwiegereltern mal das Doppelfenster des Schlafzimmers durchschlagen - und zum Glück nur das heruntergelassene Rollo angekokelt. Ohne wären wohl die Gardinen an- und womöglich die ganze Bude abgebrannt. :staun:

    Es hat eben alles seine Vor- und Nachteile...:zwinkerer:

  • Die Batterien haben oft für jede Patrone einen kleinen runden Pappdeckel und das sieht hinterher vielerorts aus wie Konfetti. Ist das noch nicht aufgefallen oder wird es einfach ignoriert?


    Sicherer ist es unbestritten. Aber ich finds insgesamt belastener an Müll und an Radau sowie Nebelschwaden.

    Ich mag sie nicht.

    Aber jeder verbrennt sein Geld auf die Art die ihm am besten gefällt 🙂

  • Ich knalle seit Jahren nicht mehr. Dieses (also voriges) Jahr bin ich gegen 22:00 ins Bett gegangen, da ich ohnehin um 5 wieder aufstehen musste. Umso schöner zu sehen, wie sauber es in meiner Strasse war. Da lag nichts rum.


    Soll sich jeder ne Trommel etc. kaufen und um Zwölf vor der Tür Radau machen. Die Trommel geht bsw. sogar wieder nächstes Silvester. ;-)

    Wegen mir brauchts das alles nicht mehr. Ich habe keine Lust auf ne Rakete/Querschläger im Dachstuhl der Scheune....

  • Aber jeder verbrennt sein Geld auf die Art die ihm am besten gefällt 🙂

    am liebsten mitm Auto, ob nu durch Teile, oder durch den Auspuff is egal 8)

  • Bevor ich ein Thema aufmache wollte ich mal in die Runde fragen, ob hier im Forum auch vorhaben wie ein Motor-tausch gegen ein anderes Motor Modell unterstützt wird.

    Es handelt sich bei dem Motor um einen Luftgekühlten V2 4-takt 690ccm mit 20 PS bei 3600u/min

    besonders bei den neuen Motoraufhängungen bräuchte ich jemanden mit Erfahrung, Adapter-platte ist motorseitig noch nicht gebohrt da der Fahrschemel als erstes angepasst werden muss.

    Es geht mir nur darum das das Mechanisch sicher und TÜV konform ist, Motorsteuergerät, Zündung, Einspritzung usw. mach ich dann selbst, Elektrotechnik ist eher meins.


    MfG Lara

  • Mach einfach einen Thread im Bereich Tuning auf.

    Es wurde schon viel im Bereich Motoren umgebaut......

    Du musst aber auch damit rechnen, dass Fragen zum Sinn mit auftauchen.

    Bei den Daten die du nennst wird es wohl einen Verbrauchsvorteil geben, aber auf Kosten von Leistung und dann mit höherer Steuer.


    Tüv-Konformität musst du immer mit dem Prüfer der es abnehmen soll klären. Da kann man zwar Tipps geben, die aber nie eine Garantie dafür sind, ob dem Prüfer das auch gefällt, der kann das am Ende ganz anders bewerten und ggf. auch ablehnen oder als nicht ausreichend betrachten.

  • Lifan 2 Zylinder 14 KW?

    Jup, Leistungsdaten werden sich noch ändern durch höhere Drehzahl, dynamischer Zündung und Einspritzung. Aber im vornherein geht es mir um den Verbrauch und die Klimabilanz.


    mit lifan USA habe ich schon emails ausgetauscht, da der Motor nach vorn gelehnt werden muss. Der oil-pickup soll dafür verlegt werden.


    aber okay meine Frage ist beantwortet , also meine TÜV Stelle fragen und es so machen wie die das gut finden :)

    Thema erstell ich dann under Tuning bei Zeit :)

  • also meine TÜV Stelle fragen und es so machen wie die das gut finden

    Das ist leider der einzige gangbare Weg. Es wäre aber gut sich dabei hin zu setzen. Solche Umbauten mit einer schnellen Einzelabnahme sind heute nicht mehr so einfach wie noch vor 10, 15 Jahren, vor allem nicht wenn es keinen Vergleich als Referenz gibt, also wie z.B. bei Umbau auf Wartburgmotor.

    Das könnte schon zu beginn sehr ernüchternd werden.

  • Zum Thema Knallzeug: Ich hab mich dieses Jahr auf den Balkon gestellt, in die Finger gepfiffen und danach in die Hände geklatscht.

    Hab damit täuschend echt Silvesterraketen nachgemacht.:D

    Einige Leute haben da echt nach den Lichteffekten ausschau gehalten. :hüpf1:

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Wieder weiter zusammengesteckt....


    Es wird.... es zieht sich....


  • Was lange währt wird gut, bin schon gespannt auf das fertige Wägelchen :thumbsup:

    Mit dem Hammer gehts recht zügig.....8)

  • Der 311er, den Ihr damals verschmäht habt, rollt seit etwa 2 Jahren übrigens auch wieder durch die Lande, Mossi

    Hat allerdings im Wesentlichen nur eine Technikkur bekommen, und 'n neues Faltdach.

  • um 0,00 Uhr und dabei ging der gewisse Finger Richtung Berlin und nach München(Nürnberg) auch die zusätzliche Breitschaftpolizei von unseren Herr Herrman konnte bei uns nix machen,

    Ihr seid ja wahre Helden, respekt... :doh::hau::doof:

    Wir kamen dann ganz schnell zu einer Meinung was man hält von dem ganzen Zeug, was unsere Angestellten uns weiß machen wollen, es herrscht da ein totales Chaos bei denen,

    Ich schlage vor, bei der nächsten globalen Krise übernehmt ihr das Kommando, dann wird ja alles ganz strukturiert und glatt ablaufen. Und Infektionskrankheiten, die noch nicht erforscht sind wird es ja dann automatisch auch nicht mehr geben. 8o:/:rolleyes:

    denn den Sommer haben sie verpennt, um Vorbereitungen zumachen, das hätte nicht so schlimm ausarten müßen. Gruß

    Zu dem verpennten Sommer stimme ich zwar zu, aber das lässt sich jetzt nicht mehr ändern. Und ich bezweifele inzwischen, dass irgendwelche Maßnahmen ein so starkes Ausufern der zweiten Welle verhindert hätten. Maßnahmen sind das Eine, sie auch konsequent umzusetzen das Andere. Eure zweifelhafte (beinahe hätte ich "hirnverbrannte" gesagt) "Protest"-Aktion ist ein Paradebeispiel dafür.


    Wir haben dieses Jahr einfach mal etwas anderes ausprobiert, und damit eine viel größere Silvesterfeier als sonst auf die Füße gestellt, ohne gegen jedwede Regeln zu verstoßen. Einfach den Großteil der Verwandschaft, quer durch Deutschland verteilt, per Videokonferenz zusammen geschaltet. Das war sehr lustig, und gesoffen wurde genau wie immer ;). Der Vorteil: wenn man keine Lust mehr hat, kann man sich einfach mal ausklinken. Und durch virtuelle Kontakte sinkt gleichzeitig auch die Gefahr ungewollter Schwangerschaften 8o.


    Geböllert wurde hier im südosten Münchens (Ottobrunn) so gut wie garnicht, verglichen mit anderen Jahren. Polen ist offensichtlich zu weit weg. Lediglich um Mitternacht konnte man aus der Ferne was kontinuierlich knallen hören. Lüften war durchgängig ohne Vergiftungsgefahr möglich, und ich hab mich sogar getraut, mein 6 Wochen altes Auto draußen (unterm Schleppdach) stehen zu lassen.


    Achso, was mache ich denn gerade? Außer mich über einen ausgesprochen blöden Beitrag eines Forenmitglieds zu ärgern, freue ich mich gerade über einen Kellerfund meiner besseren Hälfte:


    Viele Grüße und einen Guten Start ins neue Jahr euch allen!

    Steffen

  • :D:D

    DER Konflikt von in verschieden geprägten/reingepurzelten westl. Landschaften geganger Menschen mit alters-/erziehungsmäßig u./o. regional unterschiedl. ostmäßigen Erfahrungen.

    Hohes Niveau bei Vielschreibern allemal....

    ;):P

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Moin,

    gehört zwar wahrscheinlich nicht hier her, aber ich möchte mal was dazu erklären, warum,weshalb usw. .

    Fridl , ersten sitze ich wohl fast an der Quelle, was unser Gesundheitswesen von unseren LK anbelangt, denn in unser Straße wohnen fast alle die selber oder ein Ehepartner im Krankenhaus und Pflegenheime bei der Arbeit haben und meiner einer sogar zwei,besser gesagt sogar 3 meine Frau, mein Sohn und seine Freundin. Und wie das überwiegend von den Medien hochgeschaukelt wird, ist nun mal nicht der Fall, zu min. bei unseren LK nicht, auch wenn es immer anders dargestellt wird. Gut in Großstädten kann es auch wieder anders aussehen.

    Auch was man hört, dass das Personal am limit ist, kommt dadurch das Schwestern & Pfleger nur noch für dieses Corona abgestellt werden und dadurch Std. aufbauen, die nun ja auch abgesetzt werden müßen, denn alle drei Krankenhäuser in unseren LK haben es sogar vorgezogen, das diese sogar Stationen für drei Wochen erstmal geschloßen halten und die dort beschäftigt sind, feiern erstmal die Überstunden ab, die sich über das Jahr angesammelt haben. Und ich bedauer nun mal die Ärzte,Schwestern und Pfleger/innen, das diese Anweisungen von einen bekommen, der wirklich von den Pflegeberufe gar keine richtige Ahnung hat und seit dieser am Rad ist, geht´s den Ärzte,Schwestern & Pflegern von den Arbeitsbedingungen immer schlechter und ich kenne keinen mehr der dies zur Zeit noch gerne macht,da immer wieder was neues von den Chaos kommt, das sogar das Familieleben dran leidet und wenn ich von ein Prof.Dr.Dr. höre das er am liebsten hinschmeißen möchte, weil einiges schief läuft, was eigendlich von sein Eid abschweift, dann sagt mir das doch, das hier 100%ig was nicht stimmt.

    Fridl ,wenn du noch mehr wissen möchtest kann ich dir einiges über PN oder Email schreiben, wenn jetzt noch Bedarf ist. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Der 311er, den Ihr damals verschmäht habt, rollt seit etwa 2 Jahren übrigens auch wieder durch die Lande, Mossi

    Hat allerdings im Wesentlichen nur eine Technikkur bekommen, und 'n neues Faltdach


    Wir "verschmähen" keine Autos, sondern gucken relativ genau, was wie passt. Und wenn man bereits eine Schiebedach - Limousine hat, und eine 900er Faltdach Limousine vorhanden ist, passt ein anderes Fahrzeug dieser Art nicht in die Sammlung.


    Und bei den alten Schlurren liegt die Herausforderung eher weniger im Bereich der Technik, als dann entsprechend im Bereich der Karosserie.


    Fahrbar machen und nach eigenen Vorgaben wiederhergestellt zu werden sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe.