Beiträge von Lara

    Hm, hab'sch leider nicht. Dann hoff ich mal, dass ich die restlichen Nadeln noch finde.

    Ich kenne ja jemanden der ein Haufen Ersatzteile hat, wenn ich das nächste Mal bei ihm bin, kann ich bestimmt einen neuen Stern bekommen.

    Können die paar Mikrometer wirklich so einen Schaden anrichten? Das ist ja verrückt.

    ich hatte bei der Kontrolle der Tripodien auch ein böses erwachen was die Tripoden angeht.
    (klick aufs Bild um zum Beitrag zu kommen)

    Der Rest des Threads ist auch recht aufschlussreich da ich auf viele ähnliche Probleme gestoßen bin.
    Freut mich das es nun auch hier weitergeht :thumbup:

    beste grüße Lara :S

    Hi Des,


    Dankie für das Positive Feedback :thumbup:


    1. Durchaus! hatte am Anfang keine Böcke und brauchte das Rad zum abstützen, zudem lackiert es sich ohne Rad besser ;)

    2.Waren wohl etwas eingerostet war auch echt nur ein kleiner liebesstubs, :saint:

    3. Das mit dem Loch sind die Unteren (Laufbolzen), die hatte ich mir fertig eingerieben in unterem Halter bestellt.

    Dann habe ich aber doch den Rest ordentlich gemacht, da die oberen Buchsen von @Sophie's_Rennpapp zwar getauscht aber nicht ordentlich mit Distanzscheiben eingestellt war und somit leider zerquetscht wurden. :/


    beste Grüße Lara

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    leider wieder nur in englisch :whistling: :S

    Ein echter 80 km/h Durchschnitt ist mit einem 601er Trabant (vor allem bzw. teilweise in bergigem Land) nicht realisierbar.

    wenn sie im 4ten unter 80km/h geht schalte ich zurück um eine Überhitzung zu vermeiden, und ab 110 bergab Motor aus (noch etwas nachkühlen) und in den Seifenkistenmodus :D aber nur bis 120 danach wirds extrem schwammig (Stoßdämfer sind wohl auch hin)
    ist aber echt ansträngend für n nordlicht wie mich die zuhause immer nur auf der "Reisegeschwindigkeitsfäder" fährt mit 100 - 105

    Da ich in dem Vorderachsvideo auch die Montage der Bremsen erklären muss habe ich mal ein Video gemacht das den selbstverstärkenden Effekt der Bremsen erklären soll.


    falls noch etwas falsch ist gern her mit den infos :3

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Osterreisen machen Spaß, 10Stunden 800km nach Vorarlberg, nur Berg auf und ab und die Baustellen sind auch nicht besser geworden im Vergleich zum letzten Jahr. Stau gab es nur auf der anderen Seite, wir hatten freie Bahn :thumbup:


    Lenkung geht nun super und auch der Motor hört sich super an seit dem Vergaser eingestellen.


    Testfaht bestanden :saint:

    Bundestag live schauen und überlegen wie ich den Winkel von unten wieder fest ans Getriebe bekomme, da sind die Unterstellböcke Gold wert, danke nochmal für den Tipp :*
    Montag ist dann Tüv :saint:

    Die Frauen schmachten immer noch nach den “harten Kerlen“ und das wird auch immer so bleiben. ;)


    VG

    Benjamin

    Ich habe auch einige Narben gilt diese These auch für Frauen ?

    Gerade die Vorderachse noch mit Drehmoment angezogen und etwas Gemisch in die Zylinder geträufelt.
    gleich erste Testfahrt :love:

    Feuerlöscher habe ich einen alten Pulverlöscher, der G1/4 nimmt direkt eine Drukluftkupplung an.

    Kompressor ist einer wie man den aus der Kühltechnik kennt und somit einsprechend leise, ich habe ja nur ne Wohnung + Keller zu Verfügung.


    Habe heute angefangen die Schrauben der Vorderachse mit dem richtigen Drehmoment anzuziehen. Bald ist es fertig, bis jetzt mein Größtes Projekt, Mittlerweile ist der Ordner mit den Rohen Videos 130GB :huh:

    solltest du das Teil dann besorgen müssen sag bescheid. Sollte noch ein Radlagergehäuse haben was ich dir zum fairen Preis zuschick.

    Dankie Fuchs! :*
    Bis jetzt hab ich ein Angebot für 50€ zz. Versand. Außerdem wollte ne befreundete KFZ-Mechanikerin aus dem Osten auch noch mal schauen was sie da hat, dann kann man den Versand Sparen ;)

    Wieso und wo "verbohrt" :hä:


    Die haben den Kerbstift versucht auszubohren, hier die Bilder des Teils.


    und ich sage noch "der muss ausgeschlagen werden" :S

    ich als ich das teil gesehen habe <3

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich bin gerade dabei mir die Ersatzteile zu Organisieren was evtl noch etwas dauert weil ich sie vielleicht Abholen fahre. Bis dahin bringe ich die ganzen Teile erstmal zum Sandstrahlen.

    Wenn es Neuigkeiten gibt berichte Ich ;)

    Ich will keine Teile verhunzen und Versuche dies natürlich zu Vermeiden, aber im Falle des Kegelkerbstifts war es leider mir nicht anders möglich.

    Dankie für das Update, bei mir trocknet gerade der Lack der einen Seite. Und die andere ist schon Grob Sauber, Sandstrahlen spart viel Zeit und Kraft an der Ständerbohrmaschine mit Drahtbürste.


    Zum Thema Kegelkerbstift, bei mir hat Kriechhöl und Bunsenbrenner geholfen und gehärtete Splint-Austreiber.


    Freu mich schon drauf wenn es hier weitergeht!


    beste Grüße Lara

    Gerade die Videofiles von der Rückfahrt aus dem Urlaub letztes Jahr gefunden und mal einen Zeitraffer gemacht. Mit 60fps hat es etwas Hypnotisierendes :D

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    OK, die nehmen sehr viel von Prosol. Damit kann man Recht gut arbeiten wenn es nicht zu kalt ist.

    Das bräunliche im Hintergrund Fiberglas sind Flächenelemente, damit der Keller schön Muckelig ist. 300W x 2


    Da ich eh die Ersatzteile bestellt habe und mir zu 1K Kunztharzlack geraten wurde habe ich die dort mitbestellt, wollte nicht nun noch ne Spritzpistole kaufen, deswegen Dosen.

    Jetzt erstmal den Vergaser raus und die Gemisch-schraube umstellen laut TÜV hat der nur 0.1% Co und der Lehrlauf ist auch dementsprechend lausig. Die war nicht mehr Versiegelt mit dem Stopfen, da hat die Laura wohl auch dran rumgedreht beim reinigen. :S Schade das ich sie nicht mehr fragen kann X/

    ich habe da diesen Thread gefunden. und die Tabelle.


    1/10V8 Trabantwelt

    Gabel schwarz, Zapfen und Anlauffläche blank.

    Also Lackieren, Guti.

    Laufflächen und Dichtflächen werden natürlich abgeklebt.
    Diesmal habe ich sogar die Nachstellerhalter nicht vergessen wie mir am Anfrag von diesem Thread geraten wurde.

    Nachstellerhalter lackiert man nicht.

    Mit Acryl als Grundierung auf Metall habe ich bisher ausschließlich schlechte Erfahrungen gemacht. Ich verwende so etwas nicht einmal mehr am Gartenzaun.

    Lackieren kann ich auch nicht wirklich gut. Ich mache es in der Regel so, dass ich erstmal in mehreren Arbeitsgängen nur hauchdünne Schichten auftrage (zu allererst nur an Ecken und Kanten), und zwischendurch 10-15 Minuten ablüften lasse. Das Ganze so oft, bis es vollständig deckt. Beim Finish besteht die Kunst dann darin, genau so viel Lack aufzutragen, dass der Lack (inklusive der vorher aufgebrachten "Schichten") gerade so zu fließen beginnt, sodass eine glatte Oberfläche entsteht. Wie gut das funktioniert, hängt auch vom verwendeten Lack ab. In der Regel mache ich vorher auch Probespritzungen, einerseits zum üben, andererseits, um das Lackmaterial besser kennenzulernen, und ggf. auch besser einzustellen. Manchmal entscheiden 2% mehr oder weniger Verdünnung über den Erfolg.

    So etwa ? Sind jetzt ne Dose Grundierung (400ml) drauf und ne Dose Lack (400ml) in insgesamt 4-5 Schichten :S
    zwischen der Radnabe und der Trommel ist dünn Graphitpaste aufgetragen.

    und natürlich noch ne Frage für euch, Federgabel gefettet oder auch lackiert ? habe beides gesehen. :/

    Laufbolzen mit Kerbstift gesichert und Höhenspiel mit Ausgleichsscheiben eingestellt.
    Es besteht ein Kleiner Spalt weil ich beim feilen zu Zaghaft war.

    Federgabelbuchse aufgerieben und auch hier das Höhenspiel eingestellt, alles so das es sich bewegt aber nicht zu leicht geht.


    Morgen wird erneut zerlegt und dann wird wieder lackiert, diesmal etwas dicker.