Posts by WW_Trabi

    Ich kann Tim nur zustimmen, und das als selbst Betroffener vor einem halben Jahr.

    Mir hat die GKK einige Zeit vor Ablauf der 78 Wochen mitten in der Nachsorge einfach die Zahlung eingestellt und dadurch war ich 5 Monate gänzlich ohne Einkommen für 2 Personen. Die "Portokasse" hatte enorm die Schwindsucht.

    Die GKK kontaktet schon vorher, wenn auch nur aus Interesse, wie sie aus ihrer Leistungspflicht so schnell wie möglich rauskommen.

    Ich war da auch etwas überfordert, weil mein Krankheitsbild vorrangig war und habe mir professionelle Hilfe in Form eines privaten Rentenberaters geholt. Für seine recht überschaubare Entlohnung hat er recht viel und zeitnah erreicht, vor allem die Nachzahlung der abschlagsfreien Altersrente.

    Nein, nur die auf den Dreieckslenkern hinten. Die anderen Letungen passen ja.

    Dazu kommt, du musst die lange Leitung Unterboden bei deiner Lieferung noch biegen. Bei meinen aus DDR Bestand sind die einbaufertig gebogen, allerdings keine Stahlleitung.

    Diese Informationen hätte ich dir am Telefon geben können.

    Möchte mich aber nicht aufdrängen...

    Hier käme mein Hilfsangebot gleich zum Tragen.

    Würde gern tauschen. Habe jede Menge Bremsleitung Dreiechslenker HA Blattfeder orig. Teile, aber kaum Spiralfeder.

    Man kann biegen, wenn es sein muss. Allerdings ist das an Ende der Anschluss RBZ rechter Winkel. Das geht auch schnell schief.

    Völlig OT, macht aber nichts, da soviele Threads hier im Forum nichts mehr mit ursprünglichemThemata zu tun hat...


    Dann kaufe ich lieber einmal richtig, als alle paar Jahre die Chinesen zu unterstützen. Gekostet hat sie knapp 2 Wochen Nichtrauchen (wenn ich an Kollegen denke, die Tag für Tag ein Paket durchqualmen).

    Dem möchte ich vehement widersprechen. ;)

    phi, gar ni bös gemeint, bei dem Preis deiner Crimpzange kann ich 4 Wochen qualmen. :P

    Natürlich nicht mit Automaten Packungen. Tabak ist nicht aus China.

    Auch wenn es total schädlich ist, bin bekennenter Raucher, das schon 45 Jahre. ;(


    Zum Thema.

    Arbeite seit vielen Jahren mit beiden Zangen, der DDR einfach unisol. und BRD unisol. autom.Doppelcrimp.

    Bei den Anpassungen unterschiedlichen Leitungen in verschiedenen Fahrzeugen, mit deren abweichenden Litzen und Isolierungen Querschnitt`wird meist nachgecrimt.

    Kann eigentlich nur bestätigen, keine der mir bekannten einzelnen Zangen deckt das gesamte Spektrum an zu bearbeitenden Kabeln und Endstücken funktional präzise ab.


    Zitat:

    ... große Mehrheit der Bevölkerung ist gemäß meiner bisherigen Erfahrung eben stockdoof, egoistisch und blind...


    Fridl ,bei allem Respekt, kann es sein, das du ein Problem hast?

    Nur, weil deine Umwelt anders reagiert, wie du dir wünschst, muss deine Erfahrung nicht allgemeingültig bzw. richtig sein. Vielleicht mal Lächeln... ;)


    Zum Thema:

    Natürlich kann man am Hebel der hinteren Bremsbacken mit der Flex dran gehen. Und zwar die Auftreibung des Niet runterschleifen. Nach Austreiben dieser hab ich manchmal den Hebel brauchbar für die nächste neue hintere Backe.

    Zitat:

    "Ich denke auch, dass "dem Markt zuführen" in wenigstens 90% der Fälle nichts anderes bedeutet, als dass diese Teile von einem Regal ins nächste wandern, um dann dort auch nur weiter "gehortet" zu werden."


    Dieser Meinung möchte ich widersprechen.

    Was aus meinem Fundus in den letzten Jahren mehrheitlich in den Trabant 601 Ersatzteil-Kreislauf geworfen wurde, hat kurz- bis mitelfristig direkten Zugang zu Fahrzeugen gefunden. Zumindest ist dies mir so bekannt.


    ;(

    Hochwasser...

    Bei aller Tragik des Geschehens mit Menschenopfern, die Logistik des Staates hat nahezu versagt.

    Hier beginnt der Begriff "Heimatfront" .

    Es ist echt traurig....

    Gerne können wir uns über Impf-Nachweise in der DDR unterhalten.

    Mal was anderes als Wiederkäuen der alltäglichen Nachrichten... ;)

    Ab Eintritt Lehre gabs ja das grüne SV(K) Buch, da waren Seiten für Verabreichung von Serum enthalten.

    Dieser war mit den Zeichen des Staates vorn gezeichnet, nicht wahr?

    Davor gabs auch einen Impfausweis, für die Neugeborenen und Kinder bis dahin, den haben schon mal weniger noch. Diese sollten zusammen aufbewahrt werden.

    Beide werden leider heutzutage nicht anerkannt für die aktuelle Prophylaxe, zumindest hier nich.

    Also, ich werde mir weder mit noch ohne Impfung vor Angst das Leben abgewöhnen.

    Toller Satz. :thumbup:

    Wollen wollt ich nich, die mich gesundheitlich notwendig therapierenden Instanzen haben keine Zweifel an der Notwendigkeit gelassen.

    Soviel zu "gibt keinen Impfzwang". X(

    Also mal schnell online mit 4 Tagen Vorlauf am Sonnabend mittag ´ne Johnson abgeholt und die Welt ist für die "Gesellschaft" in Ordnung.

    In dem Zusammenhang ein Auszug Liedtext DDR Punk Band (end-70iger?):


    "Es geht nicht um den Sieg, sondern um den Knall. Wir sind uns darüber klar, dass das sinnlos ist. Zieh den Wolf am Schwanz, wenn Du kannst!"


    Ich hab mich auch vor 5 Jahren intensiver mit Anschaffung eines Niva (und dessen Derivate), gern auch jüngerer Herstellung, als Spielzeug für´s Alter, beschäftigt.

    Hatte auch mehrere in verschiedenen Baujahren/Verschleißzuständen in meiner Gegend zum angucken/probieren.

    Nach Recherche der Anschaffungs-/ Unterhaltskosten, hauptsächlich der Steuer/Jahr hab ich schnell umentschieden und einen grad vor der Nase befindlichen, recht günstigen Multicar M25 Bj. 84 gekrallt. Der ist ein bezahlbarer Klein-LKW.

    Wer entschleunigt und ohne AB/Schnellstrassen unterwegs sein kann, isses ideales Spass- und Arbeitstier mit erheblichen Ost-Schmackes.

    Ich würde nicht tauchen wollen, meiner subjektiven Meinung nach.

    Such auf FB nach Steffen Hennig (er steht da mit Klarnamen), da wird dir geholfen. Er bündelt, bzw. ist Ansprechpartner für die "relativ" große Schar der Trabant-Fahrer Westerwald/Koblenz/Neuwied und darüber hinaus.

    Meine Wenigkeit hat sich nach um die 25 Jahre in der Gegend aus Gesundheits- und Altersgründen weitgehend zurückgezogen...

    Richtig fahrgast

    Ich hab in in vergangenen Jahren auch zwischen 0,4 und 0,8 % an verschiedenen Sparversagern/Trabant` messen lassen/selber gemessen.

    Immer stelle ich die dann auf min. 1,5 % ein. Da die meist schon einiges gelaufen sind, ergibt das so um die 1,8 im Leerlauf, je nach Temperatur.

    Gebe ab für :bigbeer: Fragment ehemaliger (Eigenbau) Stationär-Motor Basis Trabant 601.

    Ist mir zugeflogen, vielleicht kann noch jemand damit was bauen.

    Kurbelgehäuse so mit der Flex vergewaltigt, ist wohl nur noch Transportschutz ;)

    Zumindest die Welle ist für Schrott zu schade, nach m.E.

    Nicht ganz kostenlos, inklusive Versand (KW 10 plus Gehäuse 5 = 15 Kilo) und einige Bier Aufwand wären 20 Euro Endsumme genügend.

    Weitere Bilder auf Anfrage/Interesse werden geschickt.