Posts by 600ter

    Anne das ist ein Witz, so eine Verschwendung und für sowas werden die kurzen

    Buchstabenkombinationen verwendet. Wer hat denn das wieder genehmigt??

    Außerdem sieht es Scheisse aus..... <X


    07.09. das ist wirklich der Hammer Tim

    Tim das dies bei euch so lange dauert hätte ich nicht gedacht.

    Die Wartezeit bei uns bei den Terminen liegt bei 14 Tage. Ich hatte Glück

    und habe sogar einen Termin noch mal am 09.08. bekommen.

    Bei den Händlern/Autohäusern geht es schneller, 2-3 Tage und 100 Euro

    pro Vorgang nehmen die nicht.

    Fridl das ist mir heute auch aufgefallen, daß das mit den Terminen eigentlich eine gute Sache

    ist. Es saßen nur 3 Leute da und ich bin 5min nach meinem bestellten Termin dran gewesen.

    Die Öffnungszeiten sind so gelegt das ab 08,00 Uhr bis 10.00 Uhr die Termine für die Gewerbe-

    treibenenden/Autohäuser reserviert sind und ab 10.00 Uhr die Privaten kommen können.

    Wäre für die Zufunft nach der Pandemie zu überlegen ob man das beibehält. Keine elendig lange

    Wartezeiten mehr.

    Mario-P50K na rate mal wo ich war?? In Schönebeck, und die Damen dürfen dort garnichts da ja

    der Hauptsitz Bernburg ist. Ich muss dazu sagen es war eine sehr nette Dame die mein Anliegen auch

    verstanden hat. Um mir zu helfen hat sie dann auch ihren Chef in Bernburg angerufen. Die lapidare,

    kurze und bündige Antwort: das Fahrzeug muss dann vorgestellt werden. Es geht nur darum die kurzen Buchstabenkombinationen mit Macht "festzuhalten", es geht nicht um die Länge der Kennzeichentafel,

    denn das 420er mit z.B. SLK T 13 wäre kein Problem. Mein Pech war nur das ich ja ein kurzes mit noch Saison

    wollte. Ich hatte mich im Endeffekt entschieden dieses zu nehmen, ohne Saison. Ging aber auch wieder nicht

    da die Codenummer von der Versicherung auf Saison lautete. Also dann noch mal hin.


    Ja Deluxe das frage ich mich auch, da geht alles für solche Kisten, aber für "Kulturhistorisches Gut" da

    wird ein riesen Spektakel gemacht, wo es bauartbedingt nicht anders geht.


    Ich weiß schon warum ich mit den meisten Sachen in dieser Gesellschaft nichts zu tun haben will, ist einfach

    nicht meins........

    Tja was soll ich sagen?!

    Natürlich nicht geklappt, mit 420mm Landkreis(3Buchstaben) + 1Buchstaben und 1 Zahl + Saison oder H


    Aussage der Damen: das muss vorgestellt werden und der Chef muss sich das angucken und genehmigen!!

    Kennzeichen mit nur 1 Buchstaben und 1 Zahl geht nur über den Chef und nur Kofferraumklappe garnicht.

    Bürokraten Arschgeigen <X


    Gut sage ich, dann machen wir Landkreis + 1Buchstaben + 2 Zahlen und gut...... ja geht.

    Ja nur mit der Versicherungsnummer nicht, war für Saison. Also hole ich mir ne neue Nummer

    und fahre noch mal hin ;( wieder nicht fahren am WE ;(

    Quote

    Am besten stellt man sich vor sag den Bürofuzzis im Vorfeld, was man von ihnen hält, das beschleunigt die Prozesse ungemein..

    jupp.... dann ist das Gespräch gleich beendet und ich fahre ohne Papiere und Kennzeichen nach hause :D:D


    Ich habe noch ne andere Idee: ich schleppe die Kofferraumklappe mit Kennzeichen mit und knalle das auf

    die Theke . Mal sehen was passiert :D

    Jungs mal eine Frage:


    habe am Wochenende von einem Kumpel einen neuen Regler bekommen,

    einen Gleichstromregler 12V 250 W.

    Weiß jemand von den Spezis in welchem Fahrzeug der drin war???


    Danke...... Gruß Jürgen

    Viele Aussagen von dir stimmen. Mit den Kanal sachen zum Beispiel sind wir als Anwohner z.T. selber Schuld.

    Regenwasser wird nicht wie früher in die Kanalisation geleitet sondern gesammelt in Zisternen zum Bewässern

    vom Garten oder zur Nutzung bei anderen Sachen. Damit fällt ein Großteil Wasser weg was früher die

    Kanäle gespült hat. Ist aber auch wieder dadurch geschuldet das die Entwässerung von Dachflächen mit

    Einleitung in das öffentliche Kanalnetz bezahlt werden muss. Also spart man dort indem man kein Regenwasser

    mehr von seinem Grundstück einleitet. Selbst gemachtes Problem.

    Zweite Sache, ich wohne ja in den neuen Bundesländern. Hier war es zu DDR Zeiten gang und gäbe das die LPGs

    extra Abteilungen hatten und zwar Meliorationsgenossenschaften die für den Bau Wartung und Instandhaltung von Be- und Entwässerungssysteme zuständig waren. Wer kümmert sich heute darum, niemand!?

    Die Fächenversiegelung und Bebauung von Flächen die unsere Vorfahren seit Jahrhunderten aus natürlichen

    Gründen nie gemacht haben, weil sie wussten das dort Überflutungsflächen sind oder ähnliches, scheint heute

    auch keinen mehr zu interessieren. Wie kann ich ein Wohngebiet eschließen wo diese Erkenntnisse eigentlich

    schon lange bekannt sind. Dort würde ich persönlich nie ein Haus bauen.

    So gibt es viele Beispiele wo uralte Erfahrungen vergangener Generationen von Menschen einfach ignoriert

    werden. Die alten Flüsse brauchen Überschwemmungsgebiete, aber nein man zwängte sie immer wieder in

    begradigte betonierte Flussläufe, baut Dämme gegen Hochwasser,irgendwo müssen die Wassermassen ja hin.

    Und gerade in unserer heutigen Zeit mit den zunehmenden Klimaveränderungen wären diese alten Überschwemmunggebiete sehr hilfreich, aber die sind dann mit neu erschlossenen Reihenhaussiedlungen

    zugebaut und alles zugepflastert. Aber das Umdenken in unserer Region hat endlich wieder begonnen, nach den

    verheerenden Überschwemmungen in den 2000er Jahren baut man vieles wieder zurück.

    Meine Garage befindet sich im Wohnhaus, wo 2 Autos reinpassen.

    Eine Hebebühne habe ich auch nicht, aber ich muss sagen das ich bis jetzt auch gut ohne

    ausgekommen bin. Die Kippvorrichtung hat gute dienste geleistet und ich bin überall rangekommen.

    Eine Hebebühne wäre bei mir von der Deckenhöhe auch nicht möglich, trotzt Gewölbekeller bei

    mir auch wäre dies kein Problem gewesen. Fußboden wurde neuer Estrichbeton reingemacht mit

    soviel Munierung drin das ich einen riesen Presslufthammer bräuchte um das je wieder rauszubekommen.

    Über die Gewölbedecke wurde nach Entfernung vom Kies eine Haube gegossen, das würde nie

    einbrechen, ca 25cm dicke.

    Aus meinen alten Motorrad Zeiten weiß ich auch das viele Leute nicht mal ne Garage hatten um zu schrauben.

    Da wurde dann vorm Haus/Wohnung auf der Straße geschraubt, sogegannte Laternen Schrauber.

    Man ist schon reich gesegnet wenn man die Möglichkeit hat durch genug Platz seinem Hobby zu fröhnen

    ohne alles wieder wegräumen zu müssen. Das weiß ich auch und bin sehr sehr froh darüber!!!