Posts by Herr B. aus Z.

    Fussball mit frisch gestylten Profis? -> Brot und Spiele. Und damit alle Volksgruppen bedient werden auch noch Handball, Biathlon oder bald wieder Formel 1. Die Kammloipe ist gespurt und die Bundespolizei kassiert auf den Parkplätzen alle ab, die sich ausserhalb der 15km Zone befinden.


    Wenigstens schneit es hier. Schneefall hat eine sehr soziale Komponente. Wenn man zur richtigen Zeit Schippen geht, trifft man die überlebenden Nachbarn.

    Auch wenn man einen Brunnen hat, wie will man das ggf. beschränken?

    Da wird einfach das Bewässern der Rasenflächen untersagt. Da spielt es keine Rolle mehr, woher das Wasser kommt. Im Leipziger Raum hatte sich letztes Jahr das Thema von allein erledigt - da waren selbst die 24m tiefen Brunnen trocken.

    Wenn es mit unserem trockenen Kontinentalklima so weitergeht, werden wir uns diesbezüglich noch auf einiges einstellen können. Grade die Grundwässer wecken zur Zeit die Begehrlichkeiten der Bauernschaft.

    Impfen im Pflegeheim. Da wird nach (!) Weihnachten begonnen, die Genehmigungen einzuholen. Ausserdem ist Betretungsverbot wegen Corona. Der erste Impftermin konnte nicht durchgeführt werden, da es kaum Rückmeldungen gab.


    Hier im LK Zwickau hat man die Ärmel richtig hochgekrempelt und verimpft jeden Tag 228 Impfdosen, wenn alles klappt. Das Einzuggebiet hat 315.000 Einwohner. Angenommen es lassen sich 80% impfen, sind wir schon in 3 Jahren fertig.

    ich kann Tim nur zustimmen, antenne immer doppelt legen, die meisten Geräte haben heute twin-tuner.

    Das hat mein Elektriker vor 20 Jahren mit eben jenem Hinweis auch machen wollen. Ich habe bis heute niemals ein solches Gerät besessen.

    Dafür habe ich in jedes Zimmer Telefonkabel gelegt und im Keller zentral zusammengeführt, obwohl damals noch keiner ahnen konnte, dass dieses Internet sich mal so bewähren würde.

    Zitat Homer Simpson: "Internet? Gibts den Blödsinn etwa immer noch?"

    Überhaupt die Progression im Steuersystem. Was ist daran gerecht, wenn man mit höherem Verdienst mehr Prozente Steuern zahlt? Vor allem vor dem Hintergrund, dass dieses Steuersystem niemals an die inflationsbedingten Einkommenserhöhungen angepasst wurde.

    Durch die Freibeträge wird doch genügend ausgeglichen. Vor allem den mittleren Einkommensschichten würde eine Vereinfachung der Steuer ganz gut tun. Siehe Bierdeckel.

    10-15 % auf ALLE Einkommen abzüglich 10T€ steuerfreies Grundeinkommen je Kind im Haushalt - fertig. Das ist zu einfach? Nein, es würde dazu führen, dass eine Menge Leute mehr Steuern als aktuell bezahlen ...

    Nichts desto trotz möchte meine Frau mit Kind (13) Ende Januar von unserem Kreis LDS zu ihrer Schwester nach Cuxhaven eine Woche lang zu Besuch fahren.


    Jetzt die große Preisfrage....darf sie das im Status Quo?

    Die Frage ist nicht DARF das sein, sondern MUSS das sein. Eigenverantwortung vs. Vorschriften.

    Leider ist meine Erfahrung dabei (ohne Hintergedanken), dass es gehäuft bei Personenkreisen mit Herkunft ausserhalb der EU zu beobachten ist. ...

    Bisher genau das Gegenteil. Die korrektesten Kunden sind die Polen und Slowenen. Höfliche Anfragen, Abmachungen und Preise werden eingehalten. Letztlich erst wieder LM Felgen losgeworden. Kein Verhandeln - nur die Frage nach den Modalitäten.

    Ich weiss immer nicht, was schlimmer ist: Die, die wissen, was sie haben und teuer anbieten - oder die, die denken, etwas zu haben und es teuer anbieten.

    Wobei die schlimmsten eigentlich die sind, die es billig haben wollen. Ich verkaufe grade ein Moped und habe den Verkauf mittlerweile ausgeschlossen. Die Anzeige ist aber noch online und mittlerweile macht es Spaß, unverschämte Preisvorstellungen mit entsprechendem Kommentar abzubügeln. Jetzt kommen schon Angebote mit Verweis auf die lange Beobachtungszeit.

    Motto: Sie können es gern für 200€ bekommen. Jetzt ist erstmal einer da, der will es geschenkt haben. Wenn der es nicht nimmt, sind sie dran ...

    ... Auffällig war aber dann, dass der Wagen mit dem Sprit der günstigen Tankstelle immer und egal wie sparsam man fuhr, weniger Reichweite mit der gleichen Menge Sprit hatte. ...

    Das habe ich jahrelang bei gleicher Strecke+Zeit+Verkehrslage+Fahrprofil mit den verschiedensten Fabrikaten und Motorisierungen erprobt. Das kann bei 50 Litern gern mal 50 km und mehr ausmachen. Grade die Shell Produkte fallen da positiv auf. Wobei die Unterschiede bei Benzin wesentlich gravierender als bei Diesel sind.

    Es gibt verschiedene Qualitäten beginnend bei den guten DDR Isolator Kerzen, weiter über die ersten von Beru-Isolator, deren Qualtität immer schlechter wurde und endend mit irgendwelchen Nachproduktionen mit gefälschten Logos und Kartons.

    Beim Trabant ist vieles wesentlich problemloser als beim Einzylinder.

    Den Fred habe ich mal als Anlass genommen, meine verbauten Kombinationen zu überprüfen. Hat sich tatsächlich eine der ungünstigen Paarungen gefunden. Werde ich mal beobachten. Danke dafür an den Threadersteller!