Kurioses bei E*** Teil 2

  • Da ist mal wieder so ein Ahnungslose der alle möglichen Trabantteile anbietet. 🤣

    Eine Kurbelwelle mit 2 Pleule dran kann ja nur eine Trabantwelle sein.

  • Ist das ein gewisser Krastio Belevew aus Bulgarien?, zumindest tut er immer so. Dem hatte ich das schon im FB gesagt, dass das Quark ist. Er glaubt aber daran, wie auch an andere komische Dinge....

  • So ganz Unrecht hat er vielleicht gar nicht. Der Zündschlüssel ohne Gummikappe wäre das erste blanke Metallteil das man anfässt nach dem einsteigen ins Auto.

    Stromschlag - er meint sicher elektrostatische Aufladung.

    Es gab ja dann auch die Gummibänder unter dem Auto die auf der Straße schliffen als Erdung - genau so ein Quatsch.

  • Es gibt immer noch den Türschlüssel und die leitende Verbindung über den Schlüsselring... ;)

    Letztere hat bei einer Nachtfahrt schonmal rot glühend aufgeleuchtet, als sich der (kreuzgefährliche!) "Trabant"-Schlüsselanhänger vom Atlas-Verlag Verbindung zu Klemme 15 am Z.schloss suchte - und fand! :schock: Das Auto ging kurz aus (ausgerechnet im Kreisverkehr...) und der besagte Gummi ging stinkend in Rauch auf.

    Hab fix die Zündung ausgemacht und mir am Schlüsselring schön die Finger verbrannt. :verwirrter:

    Falls noch jemand diesen besagten S.anhänger nutzen sollte: schnell abmachen, das Ding! Zumindest bei ZAL-schloss.

  • Ja, ja der Strom geht seine eigenen Wege. ;)


    Ich denke mir, dass eher der Schutz im Falle eines Unfalls der Grund für die Einführung

    der Gummikappe war.

    Einer meiner Arbeitskollegen hat sich seinerzeit bei einem Unfall am Zündschlüssel die

    Kniescheibe gespalten.

  • Zünd-Anlass-Lenk... dieser sperrige Begriff wurde damals tatsächlich geprägt. ;)


    Unfallschutz ist völlig richtig - die Gummikappe war wohl letztenendes einer ECE-Norm geschuldet, und eben ggf. dem Schutz des Beines.

  • Deutlich gefährlicher war da aber der Schlüssel am Armaturenbrett, vorallem wenn der Schlüsselgriff nach unten zeigt.

  • Ich würde eher die Kappe rauf machen, um besser zwischen Tür- und Zündschlossschlüssel unterscheiden zu können. Aber nicht wegen angeblicher Stromschläge.

  • Ich brauche keine Gummikappe dazu, ich habe nur einen Schlüssel für meinen Trabi (plus natürlich Ersatzschlüssel)

  • So ganz Unrecht hat er vielleicht gar nicht.

    Es gab ja dann auch die Gummibänder unter dem Auto die auf der Straße schliffen als Erdung - genau so ein Quatsch.

    Da geb ich dir nicht Recht, denn ich habe bei den Westblech genauso ein solchen Gummi runterhänge an meinen Hyundai und das ein ein gewissen Grund. Ich habe zwei Fellnasen und diese sind immer ganz grün :greenmen: gewurden in diesen und bei der Hündin ging sogar die Sabberei los bis hin zum kotz...... . Im Trabant, Fiat ducato, W311 ist da nicht und seit ich das Gummiband dran habe, ist Ruhe damit.

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Diesen Zusammenhang hätte ich gern genauer erklärt. Ich glaube eher an bestimmte Gerüche oder die Federungs des Fahrzeuges.