Teilezuordnung allgemein

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Ich hätte gesagt die Drehrichtung, wegen der Gegenseitigen Windungen, aber das würde nicht zur Spiralverzahnung der Wellen passen, die ist gleich.

  • Die 3 oberen würde Ich schon mal behaupten sind die gleichen, wohl nur von unterschiedlichen Herstellern bzw Regenerierern.


    Habe auch nochmal geschaut wegen 6V und 12V , somit sollten die 3 oberen 12V sein und der untere 6V.

  • Hallo ich habe meinen bei aufgeräumt ein paar Bremsleitung gefunden ich wollte mal wissen ob sind das für Ein Kreis / oder Zwei Kreis u.s.w

  • Hallo, ich habe da ein paar Dinge die ich nicht zuordnen kann : zwischen einige Trabi teilen befand sich so eine Art Abzieher. Weiß jemand was das ist?

    Dann habe ich da noch 2 Seilzüge wo ich auch nicht weiß wofür. Links davon zum Vergleich ein Handbremsseil vom 601.

    Hat jemand eventuell ein Foto von einem orginalen P50 Handbremsseil für mich?

  • Dieser Abzieher für die Fahrradkette ist jetzt einleuchtend. Hätte ich doch auch selber drauf kommen können. Vielen Dank.

    Die Seilzüge würde ich sagen sind DDR Produktion da die Nippel und Anschlüsse genau wie bei den Trabi Handbremsseilen sind, nur die Länge und Außenhülle ist anders.

  • Der eigentliche Grund weshalb ich in den Seilzügen rumgekramt habe ist ja auf der Suche nach orginalen Handbremsseilen für den P50. Ich habe auch schon Google und dergleichen bemüht auf der Suche nach einem guten Foto davon, aber nichts gefunden.

  • Hallo zusammen,


    Ich bin gerade dabei, die originalen Schrauben meines '77ers zum Verzinken vorzubereiten. Je mehr Kleinkam ich vom 40 Jahre alten Dreck befreie, umso mehr zweifele ich daran, ob früher wirklich alles gelb verzinkt (oder chromatiert, oder wie es genau heißt) war. Ein Beispiel sind die Schrauben an den Auspuff-Schellen, mit nach sanfter Reinigung gut erkennbarer "ESKA 8,8"-Prägung, die nun eher silbern aussehen.


    Besonders stutzig wurde ich bei den selbstschneidenden M6-Schrauben der vorderen Stoßstangen-Befestigung. Ich ging bisher davon aus, dass die auch noch original waren. Aber nach Reinigung der Schraubenköpfe kam folgende Prägung zum Vorschein;

    Sieht also auch silbern aus. Aber was ist das für eine Prägung? Ist das so original, oder hat sich der Vorbesitzer irgendwann mal die Mühe gemacht, tatsächlich selbstschneidende Ersatzschrauben zu besorgen? Das wäre eigentlich nicht nötig gewesen, da die Gewinde der Stoßstangenhalter bis heute einwandfrei sind, und ich aktuell auch nur ganz normale M6-Schrauben installiert habe.


    Über Aufklärung bzgl. der Prägung würde ich mich freuen.


    Danke und Gruß

    Steffen

  • Hallo,

    da ich momentan meine Vorderachse regeneriere, bin ich auch über diese Vektorskizze gestolpert. Hinter der Druckfeder und zwischen dem inneren Radlager ist eine weitere Scheibe eingezeichnet. In einer meiner Achsen war hinter der Feder noch ein kleiner Gummiring. Auf der anderen Seite fehlt dieser jedoch. Ich habe schon auf mehreren Seiten nach diesem Teil geschaut (als Ersatz). Leider konnte ich weder Ergebnisse noch einen spezifischen Namen dazu finden.

    Kann mir da jemand von euch weiterhelfen und ggf. auch sagen, ob es überhaupt zwangsweise nötig ist, diesen Ring zu verbauen?

    Grüße


    Trabant 601S

    Bj. 1980

    Papyrusweiß

  • Ich kenne dort keinen Gummiring. Nur die Feder, die dicke Scheibe und die beiden Förderscheiben.
    Selbst die Förderscheiben kannst Du weg lassen, wenn Du abgedichtete C2-Lager benutzt, denn die Lager brauchen den Abrieb aus dem Scharniergelenk nicht.

  • Selbst bei offenen Lagern kannst Du die (meist eh schon mehr oder minder deformierten) F.scheiben getrost weglassen. 1x alles gut mit Fett gefüllt montiert und gut isses (erst recht bei unseren heute üblichen km-"Leistungen".

    ;)

    Fridl : ich meine auch, dass die silbrigen St.stangenschrauben noch die originalen sind. Mir war und ist diese Schraubensorte dort schon immer suspekt gewesen, da sie m.E. das Festgammeln erst so richtig befördern.

    Hab die längst überall durch normale M6er ersetzt, die mit etwas Graphitfett oder Kupferpaste eingebaut werden.

  • Krapproter

    Handbremsseile hab ich, original und auch nachgefertigt. Die Nachfertigung hatte ich damals bei P50 Original in Auftrag gegeben.

  • Ist es möglich das dieser 'Ring' ein zurückgebliebene Abdichtung von einem geschlossenem (ZZ) Lager ist?

  • Diese Stange war mal bei irgendeinem Konvolut dabei. Irgend ein Sonderwerkzeug, schätz' ich mal. Aber ist es überhaupt Trabant?

    Gesamtlänge: 45,5 cm

    Abstand zwischen die äußere Schauben (Herz-Herz): 42,5 cm

    Abstand zwischen den innere Schauben (Herz-Herz): 6,5 cm