Posts by phi

    Original waren die Kupplungen aber blank, ohne Lack.

    Evtl. hatte die schon das 2. Leben als Regenerat?

    Ausrücklager sieht auch interessant aus.


    Mich wundert, dass gleich ein Teil weggebrochen ist. Als es bei einem unserer Autos passierte, war infolge eines Risses schon ein deutliches Kupplungsrutschen bemerkbar.

    Oh ja, bitte. Essen ist immer gut. :dafuer:



    Dann können wir uns austauschen wie man welche Gerichte auf Motor oder Motorhaube zubereiten kann.

    Würde mich mal interessieren, weil bisher habe ich nur Schokolade in Auto geschmolzen. ^^

    Car cooking, Lektion 1: Dose in Heizungsschlauch stecken, ca. 10 Meilen fahren und Baked Beans geniessen.



    Weitere Ideen findest du beispielsweise unter dem Stichwort „Krümmersuppe“.

    Chris601 praktiziert das schon seit Jahrzehnten.

    Die Montage ist grundsätzlich kein Problem, interessanter wirds beim Wuchten. Nicht jeder hat nen passenden Konus fürs Mittelloch.

    aus dem Grund habe ich mir mal für 70 EUR einen Konus gekauft und nahm den jeweils zum Auswuchten mit.

    Mittlerweile habe ich 2 Trabantfreunde in der Umgebung, die selber Montage-/Wuchtgeräte haben :)

    Mit welcher Hausnummer darf man so für eine Neusprengung rechnen?


    Gibt’s eigentlich „Verschleissmasse“, die man im ausgebauten Zustand prüfen kann?


    Problem: bei „etwas“ Zuladung (also nahe zGG) federt sie so nur noch auf den äusseren 2 Vierteln...


    3 Kandidaten liegen im ET-Lager, Höhe zwischen Fussboden und oberste Lage im Bereich Herzbolzen:

    1 x 238mm

    1 x 240mm

    und

    1 x 277mm (9 Lagen, Kombi?)


    Eine ist mit 12/81 gestempelt. Was lässt sich über den Fertigungszeitraum der anderen beiden sagen?


    Der Vollständigkeit halber: Was wurde eigentlich im Kübel/Tramp eingebaut.

    jeder gute Trabant Schrauber hat wohl mind eine Katze. :thumbsup:

    Also bin ich kein guter Schrauber 😜

    Hegau hat glaube ich auch keine. Aber lassen wir das.


    Oder zählen zweibeinige Miezen dazu?

    Gestern um 9 waren wir auf der 3. oder 4. Runde Blue Fire - man konnte einfach sitzen bleiben :thumbsup:

    Danach waren viele Bahnen aber irgendwie „langweilig“.

    Mein Vater hatte einen sozusagen einen BMW 3-Reiher (E30), wenn wir hinten in der 2. Reihe zu dritt gereihert haben <X

    Bei mir hat es sich stark gebessert, seit ich selber Auto fahre.


    Unsere Kinder kotzten bis jetzt nur in 4-Taktern: 3er BMW (auch wieder der von meinem Vater...), Wartburg 1.3, ...

    Trabant und Barkas blieben bislang verschont.

    Die Pansinette und ich haben eine Bootsfahrt nach Island und die Färöer auf der Wunschliste. Eigentlich möchte ich da mit 'ner Pappe die Ringstraße 1 rund. Aber alleine nach Hirtshals Havn sind es schon tausend Kilometer.

    Würde ich jederzeit wieder machen :love: Wobei es abseits der Ringstrasse mitunter ordentlich unter dem Auto rumpelt.


    Bei mir ist Hirtshals noch eine Tankfüllung weiter ;)

    75 Millionen Deutsche können nicht richtig schweissen. Schreib dich nicht ab, lerne schweissen und bau ihn wieder auf ;)8o:evil:


    Alternativ: Neuwahl der Regierung :D

    Mir wurde mal gesagt, dass bei stärkerem Seegang, v.a. im Winter verzurrt wird.

    Meiner hat mittlerweile auch an die 6-7 Tage auf See verbracht und wurde noch nie verzurrt.

    Ich glaube, da verwechselst du was. Nach Kaliningrad war ich nicht dabei.

    Familienurlaub im Konvoi wäre glaube ich für alle Beteiligten nicht so prickelnd.


    Ich habe kein Problem mit dem Platz, eher langsam mit dem Gewicht, wenn man da zu viert mit Dachzelt unterwegs ist.