Posts by phi

    in den Zoll-Grössen gucken, da wäre 9.5 mm (3/8" ID) das nächste, z.B. https://www.apsoparts.com/isho…rticle/06.5332.2010.xhtml


    Bei dorngewickelten Schläuchen bist du nach EN/ISO 1307-1995 sowieso schon bei +/- 0.4mm.


    Bei dem HBZ-Anschluss, den ich soeben gemessen habe, ist das "Tal" in der Wellenform am Nippel bei 9.8mm. Auf den "Bergen" hat man auf jeden Fall ein kleines Übermass gegenüber dem 9.5mm-Schlauch. Bei einem Drucklosen Schlauch (OK, es sind ca. 200mm Bremsflüssigkeitssäule statischer Druck) sollte das kein Problem darstellen. Und wenn doch, ist es mit einer Schlauchschelle rasch gelöst.


    Das Problem an den gängigen EPDM-Industrieschläuchen ist eher der relativ grosse Aussendurchmesser. Bei mir hat das in der Praxis aber noch keine Probleme bereitet - weder an den kurzen Trabant-Schläuchen noch im Barkas.


    Wer auf dünnen Schlauch steht, sollte bei Barkassolino nachfragen, ob noch was da ist. Ansonsten scheint auch der Trabantwelt-Schlauch eine gute Alternative zu sein. Und mal ehrlich: Für die 4.90 bekommt man im Industriehandel nicht mal das Porto... Und vermutlich jeder bestellt mal bei Trabantwelt oder kennt jemanden, der gelegentlich dort bestellt und einem was mitschicken lässt. ;)

    Gemäss Reichelt-Chemietechnik sind folgende Elastomere (Gummis :P) mit verschiedenen Bremsflüssigkeit kompatibel:


    ATE blau (Glykolbasis)

    beständig:

    - EPDM

    - EPDM/PP

    - IIR

    - SBR

    - Silikon


    bedingt beständig:

    - CR

    - CSM

    - NR

    - PVC


    Mopar-Bremsflüssigkeit / Wagner 21B Bremsflüssigkeit

    beständig:

    - EPDM

    - SBR


    bedingt beständig:

    - CR

    - CSM


    ATE-Bremsflüssigkeit:

    bedingt beständig:

    - EPDM

    - IIR

    - NR

    - SBR

    - Silikon


    Delco-Bremsflüssigkeit / Girling-Bremsflüssigkeit:

    beständig:

    - EPDM

    - FFKM

    - SBR


    bedingt beständig:

    - CR

    - CSM


    EPDM / SBR sollte eigentlich immer gehen. FFKM wird keiner bezahlen wollen :error:


    Warum da nach Marken und nicht nach Spezifikation (z.B. DOT 3, DOT 4) getestet wurde, steht leider nicht dabei. ATE blau und Wagner 21B dürften DOT 3 sein.


    Karipol grün und globo blau fehlen leider auf der Liste 8o Trotzdem gibt sie gute Indizien, welche Schlauchtypen gehen. Wichtig ist natürlich, dass die Innenschicht, die mit der Bremsflüssigkeit in Berührung kommt, aus dem entsprechenden Material ist.


    Bei Art.-Nr. 20319 bei Trabantwelt (Schlauchpaar) ist es kunstvoll so fotografiert, dass man nur 2 Schwarze *Gummi*-schläuche sieht.


    Beim Komplettset Art.-Nr. 22073 sieht man den Aufdruck NORPRENE TUBING. Gemäss Schlauchhersteller Saint-Gobain soll das besser als Neoprene (CR) und EPDM sein... Was man im Internet zu Norprene findet, scheint Bremsflüssigkeitskompatibel zu sein und wenn man Trabantwelt das gängige Mass 9.6x12.7 verkauft, sollte es sogar mit dem Aussendurchmesser gut passen. Nur die Umflechtung hast du nicht.

    Wenn du nicht einen ungebremsten QEK am Haken hast, der die 300 kg schon "ausfüllt", hast du ja immer noch 40 kg Freigepäck im Anhänger. Wenn das nicht reicht, DGT, Fahrzeugwechsel oder Hundehotel.


    Ich frage mich immer, was man noch alles in den Urlaub mitnehmen will. Bei manchen grenzt das ja schon an einen Wohnungsumzug 8o


    Bei mir scheitert es zu viert in der 601er Limo nicht am Platz, sondern eher bald an der zulässigen Gesamtmasse. Entweder muss ich bis zum nächsten Jahr abnehmen, über die Kinder ein Wachstumsstopp verhängen oder doch ein Teil des Gepäcks auf den HP350 auslagern :/

    Am Freitag geht's noch zum Abgas-Test und dann ist er fit für die schweizer Strassen ;)

    beachte, dass die beim Abgastest den Rüssel nicht reinhalten und schon gar nicht am Vergaser drehen sollten. Beim Zweitakter sind keine Endrohrmesswerte erforderlich (Für Fahrzeuge vor FAV1, welche 10/87 eingeführt wurde).


    Der einzige Messwert, der interessiert, ist die Leerlaufdrehzahl, die unter 1000 sein muss. Daneben müssen natürlich ZZP stimmen und Ansaugtrakt sowie Abgasanlage in Ordnung sein.


    Quote

    (das alte Stern geht nicht mehr :D )


    Als ich das Auto zuletzt gesehen hatte, war noch ein RFT micros drin...

    Ich glaube, das Auto kenne ich 🙈 da hatte ich 2003 mal die Kupplung gewechselt.


    Melde dich mal bei Sebastian fürs Garagentreffen in Thörigen Ende September.

    Noch nie mitgemacht, lag für >650km Heimfahrt immer doof.... 8)8o

    Allerdings hätte so eine Konvoi-Runde auf dem Sachsenring schon irgendwie was.