Trabant Kübel

  • Hallo,


    sind den die aktuell aufgerufen Preise für einen 601A NVA Kübel realistisch?

    Da gibt es ja nix mehr unter 10000Euro ?? ;(


    Viele Grüße


    Steffen

  • Für einen gut erhaltenen und gepflegten p601a ist 10.000 noch wenig ;) Kommt immer auf den Zustand an.

  • Tja, Angebot und Nachfrage, so ist das nun mal im Kapitalismus, hättest du kurz nach der Wende kaufen sollen, da wäre es eventuell 50Mark gewesen.

  • Vor knapp 10 Jahren waren noch so zw. 4000 und 5000 Euronen üblich (die mir auch seinerzeit schon zu teuer waren). Man könnte also von einer ordentlichen Wertsteigerung sprechen (und HÄTTE ganz gut Kohle anlegen können - wenn man sie denn übrig gehabt hätte... :zwinkerer: ).

  • Hallo ,


    schade, aber wenn man jetzt kauft und der verliert in ein paar Jahren wieder

    an Wert ist das ja auch blöd :/ .

    Kann halt niemand zuverlässig vorher sagen.

    Dann wirds wohl bei mir doch nur ein 601 deluxe in panamagrün :)


    Steffen

  • Ein Wertverlust kann ich mir nicht vorstellen, eher das Gegenteil

  • Was wird die letzte zehn Jahre die gesamte Garagemiete in einer (sub)urbane Gegend gekostet haben?

  • Mit Miete ist schlecht, mit Eigentum und genug Unterstellraum hätte es anders ausgesehen.

    Und die weitere Wertentwicklung wird mittelfristig und letztendlich an den Rahmenbedingungen hängen, die uns die 'neue Politik' bescheren wird.

    Wobei Kübel- und Tramp sicherlich noch die wetterstabileren Trabantfahr(oder eben Steh-)zeuge sein werden.

  • Mich reizt so ein Kübel überhaupt nicht, daher wäre auch viel weniger noch zu viel für mich.

    Aber da Meinungen, Wünsche und das Angebot verschieden sind, wird für so ein Fahrzeug der Preis schon realistisch sein. Mit Verlust muss man immer rechnen, aber nicht mit Wertverlust. Weitere Preissteigerungen folgen.

    Billig kaufen und verheizen ist zum Glück lange vorbei.

  • Oft wird gefragt oder man ließt in Anzeigen etwas von "realistischer Preis".

    Die Frage dabei ist immer, was ist realistisch?


    Die Meinungen dazu gehen sehr weit auseinander.

    Im Falle des Trabant Kübel ist ein Preis für ein Fahrzeug im guten Zustand ohne viel Korrosion, zugelassen und mit gültiger HU im 5-stelligen Bereich heute keine Seltenheit.

    Ist das Fahrzeug dann auch noch im guten Originalzustand, beim einem 601A (NVA) z.B. mit sämtlichen Details wie Funkgerät, Leselampe, Verbrauchsmittelkasten usw., dann sind 4-stellige Preis heute eher schon ein Schnäppchen.


    Und in Zeiten wo Geld auf der Bank keine Zinsen bringt, schauen sich die Leute nach anderen Anlagen um. Vor allem auch die schon etwas Älteren unter uns die kurz vor oder schon in der Rente sind.

    Da sind dann schon gewisse finanzielle Polster vorhanden und die werden investiert als zinslos auf dem Sparbuch zu versauern.

    Und um dann etwas Spaß zu haben und aufzufallen, wird dann ein Trabant Kübel gekauft.

    Ich kenne da mehrere die sind losgegangen und haben 10-12T€ auf den Tisch gelegt und kübeln jetzt im Sommer zur Eisdiele.


    Insofern wird es wohl in nächster Zeit kaum zu einem Wertverlust kommen.

    In Anbetracht der Stückzahlen werden es auch kaum mehr werden. Sowas wie steigende Zahlen bei Limo/Kombi durch wiederinbetriebnahme/Restauration wird es beim Kübel eher seltener geben, weil es ansich schon nicht so viele gab und es da kaum "Scheunenfunde" gibt.

    Da werden dann eher wie z.B. durch Sparka neue Kübel auf Basis von alten Limo/Kombis gebaut.


    Und bei den Preisen die heute eben für Kübel aufgerufen werden, kann das durchaus schon ein gute Alternative sein, sich den Traum von seinem Wunschkübel durch einen Umbau zu erfüllen.


    Fazit: Kübel unter 10.000€ sind heute eher die Ausnahme und man muss schon etwas Glück mitbringen ein sehr gut erhaltenes Exemplar für einen Preis von 5-10T€ zu ergattern.

  • So isses. Mein Kübel wird auch ein selbstgestrickter. Blechsatz mit Stoßstangen und Verdeck unter 4000,-.

    Rest steht hier rum und muss nur noch zusammengebraten werden. Der hat 0 Anspruch auf Originalität, eben nur für die Eisdiele und im Sommer zur Arbeit.

    Chlor Buna mit der Rolle drauf und fertig.

  • Warte mal noch 4 Jahre, dann gibts die fast umsonst, weil die sowieso nicht mehr auf die Strasse dürfen.


    Ich sehe den Trabant nicht als Wertanlage.

  • Das wohl eher nicht eintreten ;)

    :thumbsup:Alles wird gut ;)

    Edited 2 times, last by Guido ().

  • Warte mal noch 4 Jahre, dann gibts die fast umsonst, weil die sowieso nicht mehr auf die Strasse dürfen.


    Ich sehe den Trabant nicht als Wertanlage.

    Ganz so kritisch sehe ich das nicht.

    Aber es wird sicher, so nicht weiter gehen, wenn die Kosten für den Betrieb durch die Decke gehen werden.

    Da wird die zukünftige Regierung dran schrauben, hat ja jetzt schon mit der alten so begonnen.

    Das Niveau wird für die Exotentypen sicher mittelfristig hoch bleiben.

    Meine Antwort ist nicht der Weisheit letzter Schluss. :)