Corona COVID 19

  • und habe nach wie vor keine Angst davor, irgendwelche Microchips verabreicht zu bekommen...

    tut nicht weh - sagt mein Mann.

    Die Verfolgungs-App ist auch nicht schlecht - ich sehe immer wo er sich grad rum treibt

    Muss man aber vorher angeben was man genau möchte (Android oder ios)

    8)8)8)

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

    Einmal editiert, zuletzt von Anne ()

  • habe nach wie vor keine Angst davor, irgendwelche Microchips verabreicht zu bekommen...

    warum fängt man als halbwegs gebildeter Mensch überhaupt mit sowas an? Ich persönlich habe diesen Blödsinn noch nie behauptet, und habe auch keine Angst vor der Impfung. Finde sie eben nur nicht ausreichend sicher, vorallem was die Weitergabe des Virus angeht. Deshalb bin ich kein Befürworter, sagte ich ja aber auch bereits vor ner Weile.



    Eine Sache die ich ganz klar unterschreiben würde, wäre Grenzen stark einschränken, jeder der im Ausland war muss in quarantäne, egal ob geimpft, geboostert oder sonst irgendwas. Einzige Ausnahme Güterverkehr, da aber unter strengeren Auflagen.

    Wer meint er muss ins Ausland um Urlaub zu machen, muss danach eben noch 2 Wochen Zuhause Urlaub machen, Pech gehabt.


    Dann diese wir beraten mal in 2 Wochen wie der stand heute so ist, oder Maßnahmen die heute beschlossen werden, treten aber erst in 5 Tagen in Kraft... das ist für mich alles so ein Blödsinn.


    Und zum Thema Impfung, wir haben inzwischen die x-te Mutation, aber immer noch den selben Impfstoff. Dieser ist ja allgemein bekannt nicht mehr so wirksam wie er es zu Anfang gesehen sein soll, weshalb hat man dann in den vergangenen 2 Jahren keine Anpassung vorgenommen?


    Warum müssen sich ungeimpfte ständig testen, geimpfte aber nicht? (Infieziert und übertragen können beide)

    Warum brauchen geboosterte nicht mehr in quarantäne, geimpfte aber schon? (Auch geboosterte erkranken noch...)

    Und jetzt komm bitte niemand mit dem Argument Geringeres Risiko, jeder Körper reagiert anders auf das Virus, der eine ist einen Tag ansteckend, der andere 2 Wochen, aber das Risiko besteht bei jedem Menschen, warum unterscheidet man da jetzt also so?

  • Eine offizielle Begründung sei der Aspekt, dass die Testkapazitäten überlastet seien und man die geringere Wahrscheinlichkeit der Infektion Geboosteter die laschere Handhabung rechtfertigen würde.


    Kann man von halten, was man will.....

  • Der neuste Schrei soll "Deltakron" heißen. So ein Mist aber auch.... ich hatte namentlich auf was mit "Omega" gesetzt.:sonnenblume:

  • Man hört von den Bayern auch ungefragt immer schon sehr viel und sehr lautes....

  • Was mich nach wie vor weitaus mehr irritiert, ist, dass die doppelt geimpft- Genesenen bei diesen neuen "Maßnahmen" völlig hinten runtergefallen sind - entgegen jeder medizinischen Erkenntnis (die besagt, das hiermit zumeist ein bestmöglicher Schutz gewährleistet ist).

    Das ist reine Boosterwerbung oder -zwang, nichts anderes. Trotz der sich Inzw. durchsetzenden Erkenntnis, dass Omikron ein deutlich geringeres Risiko schwerer Verläufe birgt.

  • Frau Malu-Dreyer und der Herr Ulrichs meinten gerade, sie wäre fest davon überzeugt gewesen das ...

    Früher sagte man dazu: voll verblendet sein :doof:


    Vor kurzem war der Genesene noch der König der mit den stärksten Abwehrkräften Gesegnete,

    und stand über allen Geimpften.

    Heute wird für Genesene der definierte Schutz von 6 auf 3 Monate reduziert. :schulterzuck:

    Voll geimpft = 2x, voll geimpft =3x, ... , voll geimpft =Yx


    Wie hoch ist diese Inzidenz in Sachsen aktuell ?

    Wie hoch ist sie in Bremen, bei 85% doppelt Geimpfter ?

    Es ist nicht schlimm, wenn man keine Ahnung hat, nur sollte man nicht den Mund aufreißen.

  • Ich dachte gestern auch, ich höre nicht richtig... =O

    Damit fallen von heute auf morgen wohl 10000 aus dem sicher geglaubten Genesenen-Status auf "ungeimpft" zurück. Ohne stichhaltige medizin. Begründung.

    Es scheint perspektivisch (nicht erst langfristig) auf Impfen im 3-Monatstakt hinauszulaufen. Die Hersteller wird's freuen... X/

  • viel schlimmer finde ich die impfpflicht für medizinisch angestellte, und Pflegepersonal (sehr oberflächlich formuliert).

    Damit schaffen wir es wunderbar das das Gesundheitssystem noch schwächer wird nach den ganzen Krankenhäusern Schließungen. Und dann kann man wieder auf ganz hohem Niveau heulen das die zahlen so stark steigen...


    Ich meine ganz ehrlich, wenn die Leute sich nicht impfen lassen wollen (aus welchen Gründen auch immer), dann werden sie sich jetzt nen neuen Job suchen müssen, und damit fallen tausende Leute in diesem Sektor raus... zum Glück haben wir ja noch keinen Mangel in diesen Bereichen...