Posts by Atomino.

    Mit nem Schraubendreher den Lagerkäfig zerstören und dann kannst du den ganzen Quatsch trennen.

    Optional die angesprochene Schraubstockmethode, wobei erstere aus meiner Sicht zu bevorzugen wäre.

    Das habe ich nicht hinbekommen.

    Der Käfig läßt sich auch im ausgebauten Zustand nicht ohne weiteres auseinander trennen.

    Trennschleifer und den Außenring aufgeschnitten. :winker:

    Atomino. was willst du mit den Kugeln?

    Das die Frage als Erstes kommt, darauf habe ich mit mir gewettet :2Kumpels:

    Für die Schrotflinte :lach:

    Ich brauche die fürs Fahrrad, weil die Lager, die ich bisher gekauft habe, nur Schrottkugeln hatten, obwohl angeblich 1a.

    Bei der Schraubstockmethode hätte ich bedenken, daß die Kugeln was abbekommen.

    Lagerkäfig zerstören...das wird es werden. Ging gestern Abend auf die Schnelle mit dem Schraubenzieher nicht.

    Danke :winker:

    Hallo, ich überlege, wie ich am besten an die Kugeln komme :/

    6004

    Die Dichtungen habe ich schon weg.

    Den Außenring auftrennen und alles fällt auseinander ?

    Im Netz habe ich gesehen, wie ein Skater den Plastikabstandshalter rausdrückte, die Kugeln alle zusammenschob und dann fiel das Lager auseinander. Hier gibt es einen Metallkäfig. Wie bekomme ich den raus und fällt das Lager dann auch auseinander ?

    Euch einen schönen Sonnigen :winker:

    Waren gestern mal auf einen richtigen Weihnachtsmarkt in Annaberg. Heute ist der in Zwickau dran. Dann bin ich für die nächsten 5 Jahren wieder geheilt und brauche nicht mehr auf die in dunkel Bayern Fressmärkte gehen. Gruß

    Kannst morgen noch zum Lichterfest nach Schneeberg gehen - das lohnt sich alle mal,

    vor allem der Umzug der Bergleute. :top:

    Der Colani-Trabbi gefällt mir vorne für die damalige Zeit gesehen gut.

    Der auf den Fotos mit der Dresdener Nummer wirkt besser.

    Nur hätte er den Hintern auch anpassen sollen.

    So passen vorn und hinten nicht zusammen.

    Er erinnert mich an das Donald Duck Auto von Mazda.

    :winker:

    Grübeln, ob die ergeizige Aktion der Mauritius Brauerei: "100 Kronkorken des elegant, süffigen Winterbieres gegen einen echt erzgebirgischen, mundgemeißelten Räuchermann aus dem ersten Rokokko" jetzt noch bis zum 24.Dezember leberschadenarm absolvierbar ist...:rolleyes:

    Wo ist denn diese Aktion ?

    Auf der INet-Seite finde ich nichts :gruebel:

    olixon : zumindest in unserer Gegend war es bis vor einigen Jahren noch üblich, mit der Weihnachtsbeleuchterei am 1. Advents-WE anzufangen - und nicht schon ne Wo vorher...?

    Genau so sollte es sein und nicht nur mit der Beleuchtung, sondern auch mit dem ganzen Süßkram und anderen Weihnachtssachen :top:


    ..., ich finds schön wenn ich mein Haus schmücken und beleuchten kann und der besseren Hälfte gefällt es auch ;)

    Ein Familie-Griswold-Haus ist doch sehenswert, nur der moderne Blink-und-Flacker-Kram schmerzt in den Augen. :verwirrt:

    Also ich kenne es gar nicht anders das nach dem Totensonntag die Weihnacht Dekoration aufgebaut wird, das es natürlich mal eher oder später ist, ist halt wie der Tag fällt im Kalender.

    Der Totensonntag fällt bei uns immer auf Sonntag :gruebel:

    Variiert das bei Euch :hä:

    In unserer Straße hingen am vergangenen Sonntag am Abend gerade mal 2 Weihnachtssterne.

    Zu DDR-Zeiten hat man in Berlin(Ost) in einem Jahr den Weihnachtsmarkt vor dem Totensonntag eröffnet.

    Das hat man sich danach nie wieder getraut.

    Heute gibt es Weihnachtssachen schon im Sommer (ab 1. September) und das ist inzwischen ganz normal.

    Der Mensch gewöhnt sich an alles und den Kirchen scheint es egal zu sein.

    Und eine Woche vor Heilig Abend noch Dominosteine kaufen ist ein hoffnungsloses Unterfangen :wacko:

    In einigen Stadtteilen westdeutscher Städte soll es mangels Kunden schon gar keine Weihnachtssachen mehr geben :pinch:

    :winker:


    PS: LED-Leuchten flackern und haben ein mieses Spektrum, auch wenn sie wie Tageslicht aussehen. Aber was soll es, ist eh alles sch.... egal :verwirrter: