Hallo in die Runde!

  • Hallo zusammen,


    seit kurzem bin ich stolze Trabi-Eigentümerin, leider aber ist das Fahrzeug nicht fahrbereit. Es fristete viele Jahre nur ein Garagendasein. Jetzt kribbelt es mich doch einigermaßen, die Pappe wieder flott zu machen. Es hängen viele Erfahrungen daran und das Auto war viele Jahre ein treuer Lastenesel in unserer Familie. Leider fehlt mir die nötige schrauberische Erfahrung völlig und ob ich das nötige Werkzeug dafür habe ist auch noch eine große Frage...


    Suche dafür Tipps/Ratschläge.


    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße...

  • Hallo Susi


    Willkommen im Pappenforum.


    Aus welcher Region kommst du?

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Hallo Anne,


    danke für Deine rasche Antwort.


    Ich wohne in BaWü. Allerdings steht der Trabi leider nicht bei mir an meinem Wohnort, sondern in Sachsen, Nähe Chemnitz...

  • Hallo Hegautrabi,


    ja, klar gehts etwas genauer... Aber der Trabi steht nicht bei mir, wie geschrieben... Ich wohne in der Nähe von Hechingen, südlicher Lkr TÜ - ca. anderthalb Stunde Autobahn von Dir weg also... ;)

  • Ich habe bisher noch keinerlei Ambition, den Trabi durch die halbe Republik zu schaffen, denn hier würde er nur im Freien stehen und ein Garagenstellplatz ist hier nicht in Sicht...


    Ich denke eher darüber nach, ihn vor Ort in Chemnitz wieder herzurichten (oder herrichten zu lassen). Ich möchte ein H-Kennzeichen dafür haben, aber es hat keine Eile.

  • Kollege Wünsch z.B. ;)

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Ja, vielleicht können sich mal Leute aus der Chemnitzer Ecke bei mir melden.


    Welche Arbeiten sind nach 10+ Jahren Standzeit (stets in einer Garage!) unvermeidbar und welche Kosten sind dafür zu erwarten?

    Wo kann ich Infos finden, in welchem preislichen Rahmen ein nicht fahrbereiter Trabi liegen dürfte?

  • Nicht fahrbereit fängt schon an bei einem verstopften Benzinhahn und geht bis zur Kompletsanierung. Eine pauschale preislich Festlegung gibt es da nicht.

  • Auch von mir ein Herzliches Willkommen :thumbup:

    Ich bin selber noch recht neu hier konnte mir mit diversen Beiträgen hier im Forum aber schon einige Fragen beantworten :)

    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben !


    lg

  • Auch von mir ein Herzliches Willkommen :thumbup:

    Ich bin selber noch recht neu hier konnte mir mit diversen Beiträgen hier im Forum aber schon einige Fragen beantworten :)

    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben !


    lg

    Dankeschön! Naja, ich bin halt wirklich blutige Anfängerin was KFZ-Technik angeht... aber ich bin durchaus lernwillig und der Technik auch nicht unbedingt abgeneigt...


    Tip:

    http://www.trabant-original.de


    Da gibt es auch eine sehr ausführliche und bebilderte Kaufberatung für den Trabant, damit man ohne Unsicherheiten in den Besichtigungstermin geht und nicht die Katze im Sack kauft.

    danke für den Link, dieses Dokument zur Kaufberatung habe ich mir runter geladen und gestern mal direkt durchgelesen. Ich habe mir jetzt auch das Buch "WHIMS" für den Trabi in der 1990er Ausgabe bestellt, da mein Trabi aus Juni 1990 stammt. Das Buch sollte bis zum Wochenende auch da sein.


    Auf jeden Fall rechne ich mal damit, dass die gesamte Kraftstoffzufuhr auf Vordermann gebracht werden muss: der Tank innen angerostet, Kraftstoffhahn und Vergaser dicht, Batterie muss ersetzt werden, sämtliche Schläuche, Dichtungen und weiß ich was sonst noch dazu gehört... Räder evtl. aber Bremsen in jedem Fall... Was ist mit den Zündkerzen nach so langer Standzeit?

    Was davon kann man selbst erledigen und bei welchen Teilen (neben dem Tank und der Batterie) ist ein Austausch unumgänglich?

    Beim Motor selbst hoffe ich mal auf keine größeren Schäden, muss ich mal genauer anschauen. Wo bekomme ich das richtige Getriebeöl zu kaufen - nur online oder gibt es da auch Händler des Vertrauens? Kann mir jemand einen passenden Händler/Werkstatt in Chemnitz nennen?


    Vielen Dank schon mal.

  • Wenn es um ein Bj. 06/90 geht das auch noch viele Jahre treuer Lastenesel war, solltest du dir als erstes die Karosse und deren Zustand ganz genau ansehen.


    Bevor das nicht klar ist, brauchst du dir um den Rest wenig Gedanken machen.

  • 10+ Jahre Standzeit: Motorrevision! Da kommst du nicht dran vorbei. Am besten vor dem ersten Starten. Sonst vermutlich nach ein paar hundert Kilometern mit wesentlich höherem Materialeinsatz.

    Dazu nochBremsen rundum neu, Reifen sowieso, Batterie, vielleicht ein bisschen schweissen (siehe Baujahr 90), Kleinkram, Vollabnahme, Zulassung.


    PS. Wir wollen Bilder sehen!

  • Danke für Eure Hinweise, das ist ja doch so einiges... Ich werde mir den Trabi demnächst mal genau unter die Lupe nehmen.


    Ja, Fotos gibt es auch demnächst mal... Aber da müsst ihr Euch bitte mal noch kurz gedulden.