Hintergrundinformationen zum HP 650

  • Hallo ich besitze eine Wartungs- und Bedienungsanleitung für den HP650.01/2. Darin sind alle Ausführungen mit Daten und der Garantieschein enthalten. Produziert wurde im Karosseriewerk Halle, Werk2 Karosseriewerk Erfurt, Betrieb des IFA-KOMBINATES Nutzkraftwagen. Dazu hab ich eine Anbau-,Bedienungs- und Pflegeanleitung -Kugelkupplung Typ KK 82- vom VEB FAHRZEUGWERK WALTERSHAUSEN



    Gruß Ralf

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Erfurt war wohl der einzige Fertigungsbetrieb - was im Gegensatz zu den fast inflationär vorkommenden HP 500 etc. auch für recht geringe Verbereitung gesorgt haben dürflte....


    Zumal Qualität und Materialstärken wohl einem Spät-80er-Standard entsprachen.... viele fahren nicht umsonst schon mit "neuer "Karosse".

  • Deluxe , beide Anleitungen????



    Mossi , meinst Du, die Qualität der heutigen Baumarktanhänger ist besser wie die eines HP650? Ich glaub kaum, daß von denen einer bei guter Beanspruchung 20 Jahre und älter wird. Und mein HP650 mußte VIEL!!!! (er)tragen und hat deshalb auch nach 20 Jahren nen neuen Aufbau bekommen, Bilder kann ich erst später dazu einstellen, wenn ich Feierabend hab.




    Grüße aus OPR



    Ralf

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • ja ging leider nicht anders die originalen Koti`s waren nicht mehr zu gebrauchen, aber die Rückleuchten konnt ich zum Glück retten und die Reserveradhalterung liegt noch inne Garage die müßte ich mal anbauen

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Ich hätte auch Interesse an den Unterlagen zum HP650. Habe selber gerade erst einen HP650/01.01 Bj. 1985 restauriert und ich habe aber leiser keine Betriebsanleitung oder andere informative Unterlagen dazu. Könnte jemand die Sachen nochmal einstellen? Viele Grüße!

    Fuhrpark: P601L Bj.'87 - P601K Bj.'87 - MZ ES 150 Bj.'67 - MZ ES 250 Bj.'59 - MZ ES 250/1 Bj.'64 - MZ ETZ 250 Bj.'87 - Jawa 356 "175" Bj.'56 - KR51/2L Bj.'86 - SR 4-4 Bj.'74 und Jöhstadt TS 8-8 Bj.'78

  • Hallo,


    da ich mir gerade auch einen HP 650 ohne Papiere zugelgt habe, wäre ich auch an den Unterlagen interessiert, kann man die irgendwo runterladen?


    Meiner ist Baujahr 87 ein HP 650.01 aus Erfurt.


    Gruß und vielen Dank

  • Hallo,


    ich bin nun auch Besitzer eines HP 650.01.


    Ich möchte gerne die Manschette der Auflaufbremse wechseln da diese gerissen ist.


    Kann mir jemand beschreiben wie ich am besten vorgehe und was man eventuell beachten muss.


    Falls noch jemand die Anleitungen für den Anhänger hat, würde ich mich sehr freuen wenn derjenige Sie mir zukommen lassen könnte.


    Gruß Christian

  • Eisbaer-X , mr.schust&kombiking, Post2 beachten!!!! Einstellen kann/tu ich die Unterlagen aber nirgends.
    kombiking , zum Manschette wechseln Kupplung abschrauben, bei der Schraube, die mehr zum Hänger geht beachten, da ist der Auflaufdämpfer mit dran, die schiebt sich nach vorn, sobald die Schraube raus ist, der muß bei der Montage mit nem Dorn/Schraubendreher wieder zurückgedrückt werden, sonst bekommst Du die Schraube dann nicht rein, wenn der Dämpfer ganz entlastet ist.
    Gruß Ralf

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

    Einmal editiert, zuletzt von ibart601 ()

  • Komisch... ne HP650 hat ne auflaufbremse.... und Mein Hp750 ist ungebremst... :hum:

    Trabant 601L & Wartburg 353W Tourist (alltagsauto) & HP 750 & Barkas B1000 KB :top:
    Mitglied IFA Pannenhilfe in die Niederlände!

  • Hallo,
    ich habe jetzt auch einen alten HP 650 ( gebremst ) neu aufgebaut. Leider habe ich keine Betriebs- und Wartungsanleitung.
    Ich weiß daher nicht, mit welchem Reifendruck die Orginalreifen gefahren werden.
    Weiterhin weiß ich nicht, wie die Bremse nachgestellt wird, damit sie wieder gut funktioniert. Kann mir jemand helfen ?
    Herzliche Grüße Klaus

  • Ich hab mal eine Frage..Was für eine Blattfeder ist den im HP650 verbaut? Und sind die Silentbuchsen die selben wie beim Trabant 601?

  • Was für Blattfeder im HP650???? Meine HP650 haben alle Schraubfedern oder wie die Dinger heißen..........

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Weiß nicht...keine Ahnung. Ich frag nur für jemand anderen. Was sind das denn dann für Federbeine?

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und darf mich auch seit kurzem stolzer Besitzer des HP 650 nennen. Leider war bei meinem Kauf auch nix weiter mehr vorhanden. Wäre es möglich die besagte Scan-Datei zu bekommen?


    Vielen Dank und weiter so...



    VG philhouse