Kurioses bei E*** Teil 2

  • Dass es denen oft SO mies erging, wusste damals allerdings auch kaum einer...

    "Russenkasernen" gab es ja fast überall - und immer wieder gingen "Muschkoten" stiften, weil sie es wohl einfach nicht mehr aushielten - meist scharf bewaffnet. Schwer nachvollziebar, wo die eigentlich hinwollten... :hä:

    Ein Kollege meines Vaters ist der Kalaschnikow eines solchen flüchtigen 'Russen' damals leider zum Opfer gefallen. Der wollte ihm den W50 klauen - er hätte ihn wohl besser fahren lassen sollen... :traurig:

    Viel länger als sein Opfer hat der Russe dann allerdings auch nicht mehr gelebt, generell wurde mit denen wohl zumeist "kurzer Prozess" gemacht.

  • Ende der 80er habe ich als Schüler mal einen Auffahrunfall mit Beteiligung eines russischen Armeelasters gesehen. Der hinzueilende Komandant hat, bevor er sich überhaupt um das Geschehen gekümmert hatte, erstmal den Fahrer des LKW zusammengeschlagen. Der wurde auf die Pritsche das noch fahrbereiten Lasters geworfen und unversorgt mitgenommen.

    Von den Geschäften mit Sprit und Ersatzteilen profitierten nur die Offiziere.

  • Ohne Frage! DIE lebten auch sehr gut hier bei uns, im westlichsten Osten.

    Zusammengeschlagen und/oder -getreten und wie eine Schweinehälfte auf die Pritsche geworfen - auch das waren leider keine Einzelfälle. X/

  • 80er....

  • Eher wohl bis zum Schluß.

    Herr B. aus Z. Ich bin mal drauf zugekommen, wie ein Soldat in einer Kurve seinen

    kopflastig und zu schwer beladenen LKW zum umkippen gebracht hat.

    Der arme Kerl hing kopfüber hinterm Lenkrad und stöhnte nur noch.

    Ein Offizier aus einem Begleitfahrzeug zerrte ihn am Koppel aus dem Fahrerhaus und verfrachtete ihn in einen Jeep.

    Ein hinzugekommener Arzt diagnostizierte einen Schädelbruch und wollte mit dem Soldaten

    ins Krankenhaus.

    Das wurde aber strikt abgelehnt.

  • kann ja schon mal passieren, das ein Bilder von 2 Inseraten durcheinander kommen.

  • Davon werden die vordere Stoßstangen ja auch wie Gold gehandelt.

  • Zumindest die mit Langlöchern. Und die mit den quadratischen Löchern kenne ich überhaupt nicht. Sicherlich westliche Produktionen (dabei), oder?

  • Möglich. Es sind 13 Zoll Ringe mit 7 und mit 8 ovale Langlöcher. Jemand hier war doch nach so was auf der Suche?