Bremse vorn überholen und schön machen

  • Mit welcher Art Farbe lackiert man (Heimwerker) am besten die Bremstrommeln?

  • Geht auch sogenannter Bremssattellack? Ich frage deshalb, da ich die Befürchtung habe, dass bedingt durch die hohe Lackstärke die Bremse heißer werden könnte.

  • Auch wenn es jetzt unglaublich klingt, aber ich nehme immer ganz normale Rostschutzgrundierung und darauf einfach schwarzen Kunstharzlack! Kommischerweise hält es! Vor ein paar jahren hab ich auch immer ,,Bremssattellack genommen, hat zwar manchmal gehalten, hat aber irgenwie keine Rostschutzwirkung das Zeuch..... X/

  • ..Ich glaube auch dass das hält. Warum auch nich? Es fährt keiner Bergrennen oder so, oder oft im übelsten Stadtverkehr wo man mehr bremst wie man Gas gibt. Die Trommeln sollten also auch wesentlich weniger warm werden.
    Ich hab´s bei mir auch probiert und werd sehn was wird.
    Ansonsten wird's halt anders gemacht.

  • Ich habe es auch schon geschafft, dass meine Wartburg Bremstrommeln von roten Bremssattellack auf braun umschlugen. Also so toll ist das zeugs nicht!
    Und Rostanfallig unten drunter, das stimmt!!!


    Gruß

    IFA Gemeinschaft e.V.


    Gemeinsam ist gut, gemeinschaftlich ist besser.

  • bei mir wurde roter Bremssenlack auch schon braun, und das bei Stadtverkehr, keine Harztouren oder so!
    Wie schon gesagt, versucht Kunstharzlack hält zwar auch keine hundert Jahre, kostet aber auch fast nüscht.....


    und alle 2-3 Jahre mal ne Bremstrommel neu anstreichen ist jetzt auch nicht sooo der Aufwand.

  • Hallo,


    habe auch ganz normalen 1K-Buntlack drauf und es hält.
    Muss dazu aber sagen, dass ich ein "Wenigbremser" bin. Die Scheiben vom Westauto gammeln bei mir eher, als dass sie verschleißen.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Hallo
    ich habe vor ca. 5jahre meine Trommeln mit 3in1 Lack gestrichen war auf Alkydharz oder Kunstharz Basis und ist heute immer noch Top.
    Kein Rost oder Hitzepickel zusehen .


    gruss marcel

  • Ehrliche Antwort? Lasst das gepinsel ganz. Ich hab am blechauto auch mal experimentiert. So richtig und dauerhaft geht es nicht. Ich schwinge bei Bedarf die drahtbürste und gut gewesen.

  • Morgen , heckman
    warum soll man´s Lassen wenns hält... ? 5Jahre sind doch was.... Bei mir ... und mit 1k-lack lackte ich sogar mein Alltags wagen....vor 2jahre da ist och noch alles Top ....und der steht tag und nacht im freien


    gruss marcel

  • Ich finde auch, alle paar Jahre mal frisch lackieren ist besser, als halbjährlich mit der Drahtbürste zu entrosten.
    Am Ende ist es aber nur was für die Optik. Durchrosten werden Bremstrommeln wohl nie.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ich habe mal das Krümmerendstück zwischen Krümmerheizung und Vorschalldämpferanschluss mit schwarzer Kunstharzfarbe lackiert, die Haltbarkeit ist echt erstaunlich. Ein Jahr gefahren und Farbe war noch da.

  • Wäre ich nie drauf gekommen, die Trommeln zu lackieren... So viel Rost setzen die bei mir gar nicht an.

  • Ich glaube, ich besorge mir neue Bremstrommeln. Was meint Ihr zur Qualität beispielsweise der von Trabantwelt angebotenen Neuteile?


    https://www.trabantwelt.de/Tra…itzt-Trabant-601::43.html


    Im Anhang ein paar Bilder vom Istzustand der neuen Vorderachse (n) und der alten riefigen Bremstrommeln.

  • uiii, also ist der obere dunklere ein rechter RBZ und der untere ein linker??? Ich habe die Zylinder 1:1 aus der alten Bremse übernommen, da sie noch in Ordnung sind. Den unteren habe ich vor 2 Jahren ersetzt, da vergammelt. Damals hab ich bei der Bestellung und Verbau auf die korrekte Seite geachtet. Scheinbar ist es mir dann entgangen, dass der andere falsch ist. Zum Glück hab ich noch linke und rechte RBZ da.
    Vielen Dank für das scharfe Adlerauge Micha88!!!!


    Riefen: Ich hab beim Bremsen auch nichts gemerkt. Nur wenn jetzt alles neu wird, bilde ich mir auch neue Bremstrommeln ein. Deshalb möchte ich wissen, wie es um die Qualität aktueller Nachproduktionen steht, die die Shops so verkaufen. Wenn die bescheiden ist, lasse ich die alten Trommeln.

  • Wie die Nachbautrommeln sind kann ich dir allerdings nicht sagen. Die hatte ich noch nicht.

  • Hab jetzt nochmal nachgeschaut: Links ist der abgebildete Mischverbau drinnen, rechts sind 2 linke RBZ verbaut. Herzlichen Dank lieber Vorbesitzer oder hatte der wie ich auch "nur" nicht aufgepasst?


    Jetzt bin ich schlauer und habe entsprechend bestellt ...

  • Ich habe meine bremstrommeln einfach mit der drahtbürste gereinigt und dann einfach mit ner dose rallylack schwarzmatt und fertig hält auch locker 1-2jahre!!
    Mach ich auch immer bei meinen altagfahrzeugen