Was macht ihr denn gerade?

  • Wer aber langfristiger plant, hat weniger Abrieb und Zwischenverluste....


    Da aber das einzig Beständige die Veränderung ist, scheint dies tolerierbar zu sein....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Ich hab seit vorgestern auch wieder mehr Platz in der Halle.

    Endlich ist mal ne geschätzte LKW Ladung Holz aus meiner Halle verschwunden, welches der Vorbesitzer dort noch gelagert hatte

    Jetzt passt der 1.3er, der HP 300 und der Trabant mühelos hintereinander in die Halle.

    Das ist schon kuhl 8).

    Der Platz wird aber wieder weg sein, sobald der B1000 Rahmen wieder da ist.

  • Mr-Digital ,

    man der sieht doch super aus, nichts zu meckern.Sowas sieht man heut zu Tage kaum noch. Das mit den Tür finde ich bei den Kleinen perfekt, so kann geschaid` einsteigen ohne das man den Rücken groß verbiegen muß.

    Lotze ,

    das kenne ich zu genüge, du glaubs garnicht wie schnell sich so ne Halle wieder füllt. Hatte ich jetzt erst am Weekend, Sonntag ging der WoWa raus und da dachte ich "man die Halle ist ja doch groß", aber gestern kam das WoMo rein, da war der wieder........ der Platzmangel.....

    Wer ein Rechschreibfehler findet,kann ihn behalten.......habe eine andere Sammlung. 8)


    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Platz ist ein Verschleißteil.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Sei froh, dass es kein Dreiachser ist, oder ein Auflieger....


    Die dafür geltende wissenschaftliche Definition: Altautos und Teile sind wie ein ideales Gas..... Sie nehmen den zur Verfügung stehenden Raum komplett ein.


    Wobei viele, die rumstöhnen, noch echte Reserven haben......

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • Mein Grundstück ist nicht groß aber hoch ?

    Die meisten meiner Autos stehen im 1.Stock

  • An sowas hatte ich auch schon mal einen Gedanken verschwendet...

    Ich hab ja recht hohe Decken, wegen der ursprünglichen Nutzung.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Weiter oben ist auch die Luft insgesamt viel trockner.

  • Ja das gilt für Räume die beheizt werden.

    Meine Scheune werde ich aber definitiv nicht beheizten.

    Ich denke da eher z. B. im Herbst an Bodennebel.

    Vom 1. Stock bis zum Dach sind es dann immer noch 5-6m.

  • ...Und warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte.

    Und was schließen wir daraus für die relative (und nur die ist ausschlaggebend) Luftfeuchtigkeit, unter der Annahme, dass die absolute Konzentration des Wasserdampfes im ganzen Raum ungefähr gleich ist?

  • Es ist relativ Wurst.....


    Es sei denn, oben arbeiten in einem raumlufttechnisch getrennten Bereich feuchtigkeitsregulierende Absorber wie Lehmputz oder Stroh, dann kann es dort auch zu einer Absenkung der Luftfeuchtigkeit kommen.


    In meiner isolierten Garage liegen seit Jahren Blankteile, ohne das dort was oxydiert, ein Auskondensieren unterhalb des Taupunktes findet dort nicht mehr statt....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Na sage es mir, ich hatte um eine Erklärungen gebeten. :-)

    Willst du wirklich was erklärt haben oder nur aus der Reserve locken? Bin grad leicht irritiert, da ich ja gerade bei dir die Kenntnis der physikalischen Grundlagen annehmen darf :/

    Es ist relativ Wurst...

    Je nach dem...

    Es sei denn, oben arbeiten in einem raumlufttechnisch getrennten Bereich feuchtigkeitsregulierende Absorber wie Lehmputz oder Stroh,

    ... oder von unten sprudelt eine Quelle... ;-)


    Spaß beiseite:

    Vielleicht habe ich mich etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt, auf Grund meiner 20jährigen Duplex-Garage-Im-Keller-Erfahrung. Da ist es wirklich oben trockener als unten. Die Temperaturunterschiede zwischen oben und unten betragen je nach Wetterlage, Jahreszeit und vorrangiger Stellung der Duplex-Plattform zwischen 1 und 8K. Da bildet sich unten von Hause aus bei extremen Wetterlagen (außen sehr heiß, Zwangsbelüftung, unbelehrbare Nachbarn, die dann auch noch zusätzlich lüften wollen) schonmal gerne Kondensat. Kurbelt man dann die Plattform hoch, nimmt zwar erstmal die Kondensatbildung auf der kälteren Oberfläche zu, sobald die Temperatur ausgeglichen ist, beginnt alles zu trocknen.


    Das war ein schlechtes, weil unterirdisches Beispiel. Oberirdisch gibt es an meinem Elternhaus einen Anbau von ca. 60qm, ca. 5m hoch, ca. 21qm davon haben eine Zwischendecke auf etwa halber Höhe. Über der Zwischendecke ist es ganzjährig hinreichend trocken ohne Lehm und Stroh. Unten, also im ebenerdigen Bereich stellt sich dennoch das allfällige Problem: Sobald es draußen deutlich wärmer wird als drinnen, und man macht das Tor auf, wirds innen feucht. Aber eher unten als oben wegen des Temperaturunterschieds.


    So, jetzt habe ich zwar außer zwei Beispielen immer noch keine Erklärung geliefert, hoffe aber auch irgendwie, dass mir das erspart bleibt. Sonst wird das ein Laaanger Text mit vielen Zitaten aus anderen Werken... weiß nicht, wann ich das zusammenschreiben soll... :/


    Viele Grüße

    Steffen

  • Die meinen Richtige die aus eigener Kraft schneller als 20km/h fahren.

    Die die dich nur unterstützen bei treten fallen (noch) nicht darunter.

  • An sowas hatte ich auch schon mal einen Gedanken verschwendet...

    Ich hab ja recht hohe Decken, wegen der ursprünglichen Nutzung.

    ...... da wo ich früher mein WoWa unter gestellt hatte, der sich selbst ne Hubbühne für die obere Etage gebaut, so das er da auch noch WoWa`s unterstellen kann (halt Geier) . Er hat dazu ein Hebearm von einen 15to Gabelstabler her genommen und ne Platte in der größe von WoWa`s mit Sicherungseile drauf gebaut und denHub in einer Betonsäule eingefasst. Dachte auch am Anfang das Ding wackel doch wie der Schwanz an der Kuh, nix da......fest wie Bombe.

    Wer ein Rechschreibfehler findet,kann ihn behalten.......habe eine andere Sammlung. 8)


    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • ...zwischen 1 und 8K. ...

    Wow! Temperaturdifferenz in K! :thumbsup:

    Scheint fast niemand mehr zu wissen...