Posts by trabantfahrer


    :/


    Edit:

    Der grüne Graph beginnt bei ca 3100U/min und endet bei 5250U/min. Die Drehzahl steigt also um rund 70%.

    Der Wert des Graphs steigt von 1Div. auf 2,25Div., also um rund 125%.

    Hast Du echt ein CVT-Getriebe drin? Geil!!! :)


    Noch ne Edit:

    Ich hab ja nix mit Motortuning am Hut... Aber:

    Die x-Achse zeigt die Drehzahl als linear steigend. Mein rudimentäres Restwissen aus dem Mathe-Leistungskurs sagt mir, daß die Geschwindigkeit bei konstanter Übersetzung folglich auch linear steigen muß. Der grüne Graph zeigt aber eher sowas wie einen Parabel-Ast. Sie steigt also exponentiell. Zufällig weiß ich, daß sich Fahrwiderstände (Reibungs-Verluste) "im Quadrat " (in der 2. Potenz) zur Geschwindigkeit erhöhen...


    Oder lieg ich da falsch???


    So, 01.12., gegen 1800, BAB 72 zwischen Z und RC haben wir eine grüne 601er Limo mit "DW"- Kennzeichen überholt. Ein kurzer Gruß wurde freundlichst erwidert... wer wars?

    Interessant in dem Zusammenhang, daß andere Länder, GB z.B., die staatliche Förderung von Hybriden schon länger wieder abgeschafft haben, weil es umweltpolitische keine Vorteile, eher Nachteile, bringt. Aber wir, die Weltretter, haben deren Förderung unlängst erhöht... :/

    Niemals! ;)

    Nur die Feststellung, daß in besagter Personengruppe die Zahl derer, die auf einen eigenen PKW völlig verzichten, deutlich größer ist, als im Bereich kleiner Städte oder im ländlichen Raum. Und bei den jungen Bürgern nochmal höher. Ich hab sogar einen Gesellen, der kein eigenes Auto hat. Der ist so um die 25. Für mich in dem Beruf völlig unbegreiflich.


    Sorry wenn das so rüber kam. :saint:

    Schade. So schick die Modelle auch sind, die Umgebung ist das Sahnehäubchen obendrauf :)


    Gibts da irgendwo/irgendwann vielleicht mal ne öffentliche Ausstellung?

    Unbrauchbar. Völlig unnütz. Aber sowas von geil!!!!!! Sehr sehr geil!!!!! :) Vor allem die Detail-Verliebtheit....:) Mein allergrößter Respekt!


    Blöde Frage:

    Gibt's in Greiz eher die "nackten" Fahrzeuge zu sehen oder mehr die Fahrzeuge "mit Umgebung"?

    War bestimmt finster und damit nicht der richtige Zeitpunkt. ;)


    Ist das Foto in Ruhestellung entstanden? Wenn ja und die Wischer immer genau am selben Punkt stehenbleiben, hat ralfk recht. In Ruhelage bilden der Kurbelarm am Motor und die Verbindungsstange zum Linken Wischer eine Gerade.


    Ansonsten könnte der Endlagenschalter im Motor ne Macke hat. Wenn's aber vorher ging ist das eher unwahrscheinlich.

    Viele riechen das aber auch, wenn da gar nix zum riechen da ist. Da ist ein Trabant! - Der muß stinken!! Auch 4T mit G-Kat. Entweder endlos Abstand halten oder (meist) versuchen, zu überholen.


    Nichts desto trotz muß ich sagen, daß ich in Kolonne z.B. bei 'ner Ausfahrt gern vorn fahre. Die Abgase eines heißen Trabis beißen deutlich mehr in den Augen als die eines kalten... Zumindest mein Empfinden.


    Verstehen kann ich die Leute schon.

    Baut doch mal die edlen VW-Economy-Batterien ein! Ich dacht', tust der Dienstherrin was Gutes und kaufst im eigenen Laden- und siehe da: die 2.-Batt im Trabser war letzten Sommer platt, die im Lada vor 4 Wochen. Jeweils (61Ah) nach ca. 1Jahr. Haben beide einfach nix mehr aufgenommen... Was für ein Müll! Und dann den Nachweis für die Garantie erbringen... Nie wieder!!! X(

    Ich hab mal bei einem Kundenfahrzeug diese Schläuche nachgerüstet. Das Pedalgefühl war danach ein ganz anderes, fast bissl wie Trabant-Trommel.


    Es wurde ja gesagt, daß das Fahrzeug die Blockiergrenze nicht erreicht, also fehlt schon Bremskraft.

    Ja tosche tolko panemaju voksal.. :P


    P.S.: ob es eigentlich gebräuchlich werden wird, in "saubere" E-Autos "schmutzige" Benzin- oder Dieselheizgeräte einzubauen - z.B. in den Gegenden um den Polarkreis?

    Kann mir nicht so recht vorstellen, dass das dort 'rein elektrisch' wirklich dauerhaft funzen soll, incl. Heizen. :/

    Der Grundgedanke ist ja, während des nächtlichen Ladens vorzuklimatisieren also im Sommer zu kühlen, im Winter zu heizen. Zum Heizen läuft dann die Klima "rückwärts", also als Wäremepumpe. Aber tagsüber geht's voll auf den Akku... Und was macht die bei -20°C :/

    Außerdem sollen mehr Flächen beheizt werden (Sitze, Armlehnen, Lenkrad,... ), das vermittelt angeblich mehr Wohlbefinden bei niedrigeren Temperaturen und spart somit Energie.

    Trotzdem... ich kann mir das auch nicht so richtig vorstellen, v.a. wenn man im Winter wirklich mal im Stau steht...

    Ganz schöne Weicheier! (...wie ich... ;))


    Mein letzter ganzjahresalltagszweitaktender Trabant hatte Sirokko, extra Windschutzblech vorm VSD und Sitzheizung. Ich hab es genossen! :love:


    Der Frankenstein hat 'nur' ne Webasto. War ursprünglich auch als Ganzjahresalltagsirgendwastakter geplant. Sitzheizung unnötig. Mit Feliciawärmetauscher und Walzenlüfter wird sogar die Heckscheibe mit frei- ohne HSH einzuschalten. Falls der Lada wieder mal streikt muß der Trabi auch im Winter ran. So wie eben: hab grade den triefenden Wärmetauscher rausgerissen X/

    Nachteil der Trabantheizung: ich kann mich nicht über die eigentlich ganz gute Heizung in der Wolgatrommel freuen, die ist schlechter als im Frankenstein ^^

    Gute Erfolge hatte ich auch mit Bremsenreiniger vom Faß. Liegt wohl am Siedepunkt. Glatt vergessen, mit zu schreiben... Sorry.

    Mein Vater hat früher i.d.R Katalyt genommen.