Was macht ihr denn gerade?

  • Wird ab 2 Autos und mehr irgendwann kostenintensiv...


    Mir reicht seit 20 Jahren die (im Wohngebiet bspw. nicht unbedingt vorhandene) Steckdose am Haus.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Nimmt man eigentlich die Steckdose am/mit Haus mit, wenn man mal weiter wegfährt?


    Die Standheizung im moderneren Auto programmieren oder per Fernbedienung oder (wenn das Auto zu weit weg parkt) per App aktivieren und ins vorgewärmte Fahrzeug (einschließlich Kühlkreislauf) einsteigen, losfahren und fertig - diesen Komfort will ich nie nie wieder missen!


    Trabant fahren in der Wintersaison dürfte und könnte ich, aber will und muss ich nicht. Und wenn doch, dann steht er immer dort, wo keine äußeren Witterungseinflüsse wie z.B. Schnee und Eis direkt auf das Fahrzeug einwirken konnten/können...

    Standard. weniger ist mehr.




    Verkaufe W311/0 Limousine Standard Export

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311

    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67

    Edited once, last by toppimoppi ().

  • Und was machst du wenn du nur 5km zur Arbeit hast?

    Da ist nach 3 Tagen die Autobatterie leer, wenn du 2 mal am Tag die Standheizung vorwärmen läßt.

    Und nein, die Strecke ist fahrraduntauglich......


    Ich fahre jetzt wieder nur Trabant, alles andere hat sich nicht bewährt.

    Ich hab auch mal ne zeitlang einen Heizlüfter mit Schaltuhr ins Auto gestellt. Bin ich aber auch zu faul geworden und es kostet nicht unerheblich Strom wenn man das bei zwei Autos fast 4 Monate im Jahr jeden 2. Tag macht.

    Da ist der Enteiser günstiger.

  • Mit Zeitschaltuhr wäre mir das auch zu blöd, da ich nicht immer zur gleichen Zeit losfahre. Meine Batterie hat sich bis jetzt noch nicht beschwert. Aber so oft nutze ich es ja auch nicht, Klimaerwärmung sei Dank.

  • Das kann ich nicht beantworten, da mein täglicher Weg von und zur Arbeit ca. 30 km beträgt.


    Ich habe einen Akku im Auto und nach zwei Wintern in meinem Besitz gibt es bislang keine Ausfälle zu verzeichnen - natürlich programmiere ich die Standheizung nicht ab Stichtag meteorologischer oder kalendarischer Winteranfang und lasse diese dann zweimal täglich bis Mai laufen...


    Enteiser (aus der Flasche oder Dose) nutze ich gar nicht, aber einen Eiskratzer habe ich trotzdem noch in jedem Auto.

    Standard. weniger ist mehr.




    Verkaufe W311/0 Limousine Standard Export

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311

    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67

  • "Die Standheizung im moderneren Auto programmieren oder per Fernbedienung oder (wenn das Auto zu weit weg parkt) per App aktivieren und ins vorgewärmte Fahrzeug (einschließlich Kühlkreislauf) einsteigen, losfahren und fertig - diesen Komfort will ich nie nie wieder missen!"


    "Bei meinem Blechauto womit ich in den letzten Jahren beruflich fahren muß, ist eine Standheizung. Wenn ich morgens beim Frühstück sitze drücke ich auf den Knopf der Fernbedienung und wenn ich losfahre habe ich ein warmes Auto."



    Typische-Einauto-Nutzer-Antwort. Gilt ebenfalls für integrierte Freisprechanlagen etc.....


    Die Steckdose ist ein absolutes Unikat, die gibts natürlich nur bei mir zu Hause. Den Stecker selbstverständlich auch. Und auch der Strom ist total speziell. Weder das Eine, noch das Andere ist irgendwo vorhanden. ^^


    Wenn ich für mich eine andere Lösung praktikabel finden würde, hätte ich sie vermutlich schon benutzt. Enteiser und Kratzer liegt sowieso im Auto, kommt aber eher selten bis nie zum Einsatz....


    PS: die Standheizung lässt sich vermutlich Plug´n´play mäßig ist andere / nächste Auto tauschen? Oder morgens schnell ins andere Auto, wenn die Holde auch nicht unbedingt ins kalte Auto krabbeln möchte? Oder abends, wenn die Gäste zur Abfahrt noch ein bisschen Eis kratzen möchten?

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().


  • Nur kurz Auspuff montiert und gestartet das blaue Auto. Zuletzt im August 2018 gefahren, sprang sofort! an. Morgen fahr ich ne Runde.

    Ich lüfte erstmal....

  • "Typische-Einauto-Nutzer-Antwort."

    Trifft für mich nicht zu.


    "Die Steckdose ist ein absolutes Unikat, die gibts natürlich nur bei mir zu Hause. Den Stecker selbstverständlich auch. Und auch der Strom ist total speziell. Weder das Eine, noch das Andere ist irgendwo vorhanden. ^^"

    Das mag in suburbanen Gebieten "relativ" simpel umzusetzen zu sein. Ich stelle mir gerade vor, wie ich mitten im Winter (evtl. bei Schnee) in einer Großstadt mittels Verlängerungsschnur oder Kabeltrommel ein Kabel vom Auto bis zur nächstgelegenen 230V-Steckdose? verlege... :thumbsup:

    (Noch) Nicht alle Ladestationen besitzen Schuko-Stecker und zudem sind diese in den allerseltensten Fällen genau dort, wo man ursprünglich auch hin wollte...


    "PS: die Standheizung lässt sich vermutlich Plug´n´play mäßig ist andere / nächste Auto tauschen? Oder morgens schnell ins andere Auto, wenn die Holde auch nicht unbedingt ins kalte Auto krabbeln möchte? Oder abends, wenn die Gäste zur Abfahrt noch ein bisschen Eis kratzen möchten?"

    s.o.

    Standard. weniger ist mehr.




    Verkaufe W311/0 Limousine Standard Export

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311

    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67

  • Und was machst du wenn du nur 5km zur Arbeit hast?

    Da ist nach 3 Tagen die Autobatterie leer, wenn du 2 mal am Tag die Standheizung vorwärmen läßt.

    bei sachgemäßer Benutzung heißt es das die heizdauer nicht länger sein soll als die Fahrstrecke. Wenn du also 5min fährst sollte die Heizung auch nicht länger laufen.

    Bei 5min ist noch nicht der ganze Block warm, aber auf jedenfall sind die Scheiben bei mir frei, und das Kühlwasser is nich mehr eisig. Man bedenke meine Heizung ist inzwischen bestimmt 15jahre nicht mehr neu erhältlich, also es sollte bei neueren Fahrzeugen deutlich besser sein. ;)

  • Na mit Kühlwasser ist bei mir eher schlecht. Wie du sicher gelesen hast fahre ich Trabant (ok steht nicht 601 dabei).

    Auch da wäre mit einer Luftheizung die Batterie auch sicher schnell leer. Die Lima würde das Heizen vorher beim fahren nicht wieder reinholen auf so kurzer Strecke.

  • Wenn es doch mal wieder so richtig kalt werden sollte, dann setze ich morgens zu Hause auch den "Jurtenwärmer"+ Z.schaltuhr -Joker. Aber erst unterhalb von 10 Minusgraden...;)

  • Warme Garage ist evtl. Korrosionsfördernd. 8o Und außerdem kommen bekanntlich nur die Harten in' Garten....:grinser:


    P.S.: ob es eigentlich gebräuchlich werden wird, in "saubere" E-Autos "schmutzige" Benzin- oder Dieselheizgeräte einzubauen - z.B. in den Gegenden um den Polarkreis?

    Kann mir nicht so recht vorstellen, dass das dort 'rein elektrisch' wirklich dauerhaft funzen soll, incl. Heizen. :/

  • TV P50 , das bezog sich auf die Westwagen ;)

    Beim trabant hast du ja schon das Problem der Lichtmaschine die im standgas nicht genug Strom liefert wenn man Pech hat. Außerdem ist die batterieladung dort auch nicht ganz so gut wie im westwagen, dieser lädt nunmal auch im standgas bereits sehr gut.


    Beim trabant gebe ich dir recht das die Batterie das nicht lange mitmacht, zum Glück ist dieser aber auch sehr genügsam was seine stromaufnahme beim starten angeht.

  • I ja panemaju Waksaal...8o


    Ich bin übrigens vor einigen Jahren mal 2 Wo mit dem Westblech meinen täglichen, wenige km kurzen Arbeitsweg gefahren (weil meine Frau krank war, das Auto somit rumstand).

    Nach wenigen etwas strengeren Frosttagen mit Scheibenheizung und Grbläse musste ich die Batterie nachladen - ist mir beim Trabant nur mal passiert, als der Akku altersschwach war.

  • Ja tosche tolko panemaju voksal.. :P


    P.S.: ob es eigentlich gebräuchlich werden wird, in "saubere" E-Autos "schmutzige" Benzin- oder Dieselheizgeräte einzubauen - z.B. in den Gegenden um den Polarkreis?

    Kann mir nicht so recht vorstellen, dass das dort 'rein elektrisch' wirklich dauerhaft funzen soll, incl. Heizen. :/

    Der Grundgedanke ist ja, während des nächtlichen Ladens vorzuklimatisieren also im Sommer zu kühlen, im Winter zu heizen. Zum Heizen läuft dann die Klima "rückwärts", also als Wäremepumpe. Aber tagsüber geht's voll auf den Akku... Und was macht die bei -20°C :/

    Außerdem sollen mehr Flächen beheizt werden (Sitze, Armlehnen, Lenkrad,... ), das vermittelt angeblich mehr Wohlbefinden bei niedrigeren Temperaturen und spart somit Energie.

    Trotzdem... ich kann mir das auch nicht so richtig vorstellen, v.a. wenn man im Winter wirklich mal im Stau steht...

  • Na dann kramen alle ihre alten Katalytöfen wieder raus.