Was macht ihr denn gerade?

  • Warme Garage ist evtl. Korrosionsfördernd. 8o Und außerdem kommen bekanntlich nur die Harten in' Garten....:grinser:


    P.S.: ob es eigentlich gebräuchlich werden wird, in "saubere" E-Autos "schmutzige" Benzin- oder Dieselheizgeräte einzubauen - z.B. in den Gegenden um den Polarkreis?

    Kann mir nicht so recht vorstellen, dass das dort 'rein elektrisch' wirklich dauerhaft funzen soll, incl. Heizen. :/

    Rein elektrisch funktioniert es bestens! Aber was der Bauer nicht kennt..... Kein E-Auto braucht einen Zuheizer von konventionellen Brennstoffen

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Auch da nicht. Der Akku (Hochvoltspeicher) hat einen eigenen Kühlkreislauf um ihn auf 20 Grad zu halten. Übrigens kommt die Energie zum Vorkühlen bzw. vorheizen indirekt aus der Ladestation....


    PS: Du wirst dich wundern, wie viele am Polarkreis in Schweden und Norwegen elektrisch fahren.... Die Heizen sogar ihre Häuser dort elektrisch!


    Kannst dir ja mal einen Winterurlaub dort können......

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited once, last by JL ().

  • Ich mag keinen Winter(urlaub).... (insofern kommt mir der vielbeschworene Klimawandel ganz recht...8o)

    Dass dort viele (aber im Gegensatz zu unserer Bevölkerungsdichte eben doch ziemlich wenige ;)) elektrisch fahren und heizen, ist mir durchaus bekannt. Ich kann mir aber - Hightech hin oder her - kaum vorstellen, dass die Reichweite eines E-Autos unter streng winterlichen Bedingungen auch nur annähernd im Bereich der sommerlichen liegen soll. Das würde ja an ein energetisches Wunder grenzen...🤔

  • Hat auch keiner behauptet. Das Energie-Magnement ist das Geheimniss.... Der Verbrenner braucht ja auch mehr bei Kälte....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Vermutlich ist es vor allem nicht ratsam, bei extremen Minusgraden mit offenen Fenstern zu fahren. Dann kann ich mir schon vorstellen, dass so ein relativ kleiner PKW-Innenraum mit wenigen KW Heizleistung in Nullkommanix warm ist. Verglichen mit der Antriebsleistung ist das wenig, und dürfte damit die Reichweite zwar spürbar, aber nicht wirklich extrem beeinflussen. Viel mehr dürfte der heute zu beobachtende völlig hirnrissige Fahrstil einen entscheidenden Einfluss haben.


    Dass der wassergekühlte Verbrenner so lange braucht, die Hütte zu heizen, liegt daran, dass ja das Wasser auch erstmal geheizt werden muss, was ja auf Grund seiner hohen Wärmekapazität sehr Energieintensiv ist. Und die meiste Energie wird so oder so zum Auspuff raus geblasen.


    Mein Vater hatte bis letztes Jahr einen Audi, der hat auch geheizt, wenn der Motor noch kalt war, bzw per start/stop stand. Die Batterie war trotzdem immer gut geladen.


    Gruß Steffen

  • Hat auch keiner behauptet. Das Energie-Magnement ist das Geheimniss.... Der Verbrenner braucht ja auch mehr bei Kälte....

    Logisch braucht der dann auch mehr.

    Nur kann der sich eben Zusatzenergie (und damit zusätzliche Reichweite) im Reservekanister mitnehmen. Dieses Unvermögen ist (zusammen mit den relativ langen Ladezeiten) m.E. der Pferdefuss des Batterie-elektrischen Fahrens - insbesondere in solchen Gegenden.

  • ......

    Ossibayer, hast du dann evtl. eine Scheren-Hebebühne übrig?


    Gruß

    Benjamin

    Moin Benjamin, leider nein, die ist gestern zu einer Augsburger Lackiererei gegangen. Selbst habe ich die vor Jahren von einer Lackiererei aus Nürnberg gekauft. Wenn ich nicht eine gebraucht hätte die mehr Tonnen hebt,würde ich die nie und nimmer rausgerücken, aber sie konnte halt mein Womo nicht anheben. Dadurch habe ich eine mit 5to Hebekraft gekauft und die war gestern zeitiger da, als die Jungs aus Augsburg. Ging gestern zu wie im Taubenschlag. Nebenbei noch von Nachbars-Bauer seine Egge geschweißt. Man solche Tage brauche ich in mein Alter mit Ü25ig nicht mehr. Gruß


    Man seit ihr fast alle Warmduscher, ich setzt mich ins Auto und fahre gemütlich los, nicht mit hohen Drehzahlen, das er schön gemütlich warm wird. Mein Opel-Tigra hat keine Standheizung drin wie mein Hyundai, aber dafür auch den Popowärmer drin, der ist gut für die Hämorrhyden,Prostata. Kratzen muß ich auch nicht, da ich eine Halbplane druuf mache. Der Tucson steht in der Garage.

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

    Edited once, last by ossibayer ().

  • Ich stelle mir gerade vor, wie ich mitten im Winter (evtl. bei Schnee) in einer Großstadt mittels Verlängerungsschnur oder Kabeltrommel ein Kabel vom Auto bis zur nächstgelegenen 230V-Steckdose? verlege...

    Das sieht man schon des öfteren, weil was wollen die Leute in den Plattenbaugebieten machen, wo es keine Ladesäulen gibt und keine Garagen in ausreichender Menge.

  • Zu besonderen Anlässen wurde auch dies schon gemacht - welche Braut friert schon gern?


    So, ich muss jetzt los, husch ins abgetaute Auto.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • So, ich muss jetzt los, husch ins abgetaute Auto.....

    aber nicht bei 6 grad plus:baeh:

  • Der originale Tacho soll wieder rein, ich hatte ihn mal ausgebaut, der er zerbröselt war. Zum Glück habe ich ihn aufgehoben. Bei der Gelegenheit werden gleich die ausgerissenen Schraubenlöcher der Nummernschildbeleuchtung geflickt

  • Wenn bei 6 Grad Celsius abgetaut werden muss, stimmen 2 Dinge nicht: entweder der Taupunkt von Wasser oder die unterstellte Temperaturangabe....



    Aber manchmal bin ich so verwegen, da wärme ich die Automobile auch bei 4 Grad Celsius an.


    Warum?


    Weil ich es kann.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Trotz zweier Kater sitzt unser privater, anno 89 selbst angepflanzter und inzw. stattlich großer, Fichten"wald" von April bis Oktober voller Piepmätze. Auch ohne sonstige Nisthilfen. :)

  • Mittlerweile sehe ich hier Vögel die sich lang versteckt haben. Rotschwänze und Rotkehlchen kommen jetzt auf einmal mehrmals täglich, Kohlmeise war schon immer da aber Blaumeise kommt jetzt auch, nur die Amseln sind irgendwie weg (hatte da ein Lieblingspärchen).

    Mein Bienenhotel ist auch voll belegt.

    Garten mit Gartenhaus ist schon schön...der Bonus für mich im Sommer ist und bleibt der Pool.

    Andere schauen fern, ich hab neben dem Trabi meinen Garten.

  • Und wir haben 20 Schwalbennester unter der Traufe an der Nordwand. Macht zwar Dreck, aber es ist einfach zu schön, wie da im Sommer den ganzen Tag reges Treiben herrscht. Und noch schöner, wenn man abends bei geöffnetem Fenster lauschen kann, wie die Schwälbchen vertraut im Nest ganz leise zwitschern.

    Stare, Sperlinge und Mauersegler konkurrieren noch um die Brutmöglichkeiten am Giebel.

    Ein Insektenhotel werd ich auch noch an die Südwand vom Lehmstall schrauben.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Mein Insektenhotel hängt sehr erfolgreich an der Ostwand. (Standort Südbaden/Oberrhein) Beim nächsten Angebot im Discounter Kauf ich noch eins oder zwei. Die Katze ignoriert die Dinger.


    Kleiner Tipp für Insektenfutter: Erdbeerminze, wächst wie Unkraut, blüht bis in den Spätherbst und lockt alles an was am Esstisch nicht stört und nicht sticht aber perfektes Vogelfutter ist.

  • Das Insektenhotel wurde zwar vollkommen ignoriert, dafür hatten sich die Wildbienen einer Schilfrohrrolle bemächtigt. :) Und beim Fällen einer abgestorbenen Apfelbaumruine hat sich jetzt herausgestellt, wo die den ganzen Sommer hier rumschwirrenden Hornissen herkamen: im hohlen Baumstamm hatten die sich bis vor kurzem häuslich eingerichtet.

    Schwalben sind von Kindertagen an meine Lieblingsvögel, schon wegen ihrer beeindruckenden Flugkünste. 8)

    Auf dem elterlichen Grundstück waren damals immer mehrere Brutpärchen. Leider duldet heute kaum noch jemand die eleganten Segler am Wohnhaus oder Nebengelass. Um so größeres Lob also an Dich, @ Gunnar! :thumbsup: