Bild des Tages

  • Ich vermute mal, dass Symbol und tatsächliche Funktion nicht übereinstimmen. Auch diese Wippschalter waren damals "Bückware", es gab zwar welche, aber nicht immer die richtig bedruckten. ;)

  • Das TAKRAF-Foto, hast Du das noch besser ? Hochkant und mehr Giebel ?

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Krapproter, der Apolda-CO2 ist außer Betrieb. Dafür steht ein Schaumlöscher im nicht sichtbaren Bereich des Bildes.


    Deluxe, Der Schalter fungierte ursprünglich als Wechselschalter zwischen der werksseitigen Hupe (Signalhorn) und einer italienischen Mehrklangfanfahre, welche von einem Kompressor aus gespeist wurde. In der Anwendung wurde die Stromquelle für die Hupe als Steuerstrom auf das Relais des Kompressors gelegt, welches letztendlich den Betriebsstrom des Kompressors zuschaltete.


    Irgendwann wurde die Mehrklangfanfahre samt Kompressor und Tankinhalt geklaut. Das war ziemlich einfach, da alles auf einem gemeinsamen Stativ mit nur zwei Flügelschrauben und Kabelsteckverbindungen montiert war. Damit hätte damals keiner gerechnet, zumal sich der Diebstahl auf dem Gelände einer Autowerkstatt ereignete.


    Es ist leider nie wieder zu einer neuen Kompressor-Hupe gekommen. Der Schalter hat noch Erinnerungswert, wobei die blindgeschalteten Steuerstromkabel fürs Relais liegen noch.


    fahrgast, das Symbol auf dem Wippenschalter passt zwar ziemlich gut für ein „Horn“, aber zum tatsächlichen Symbol kann ich nichts sagen. Ich hatte ihn als kombinierbaren (Ein-/Aus-/Wechsel-) Schalter um 1990 im Freitaler IFA-Laden erworben, zum Umschalten auf Normalhupe. Die Fanfahren waren ja damals schon nicht ganz so legal. Daher auch die schnelle Montageversion wegen TÜV etc.

  • So eine Fanfare habe ich auch schon von Anfang an in meinem Trabi. Ist von meinem 600er jetzt in den P50K gewandert. Ist dort auch nur recht einfach befestigt und ohne zusätzliche Löcher am Auto. Für die Fanfare habe ich einen zusätzlichen Taster unter dem Armaturenbrett.

  • Der Junior ist nun vollends angesteckt.

    Hat noch jemand diesen Kindersitz für die Schwalbe abzugeben? ;)







    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Leider nicht.

    Ich selbst musste in dem Alter immer stehen, wenn Vatern mit mir gefahren ist, wohl war mir dabei nie.

    Total süß, Dein kleiner Prinz, wie er da drauf hockt. Das haben wir als Kinder doch alle gerne gemacht und gespielt das wir selber fahren. :)

  • Als Knirps hab ich auch ein paar mal so auf dem Berlin meiner Mutter gesessen. Aber selbst gefahren oder auch nur mitgefahren bin ich darauf nie.


    Ich glaube, neben einem Shiguli und einer 250er MZ fehlt mir ein Berlin ebenfalls noch im Fuhrpark.

  • auf offiziellen wegen sind die inzwischen richtig teuer, zumindestens wenn sie eine Kta Nummer haben sollen.

    Nachbauten gibt es da noch deutlich günstiger.

  • Total süß, Dein kleiner Prinz, wie er da drauf hockt

    Du solltest ihn mal sehen und hören, wie er sein Dreirad mit dem imaginären Kickstarter antritt. :S

    Aber am meisten ist die kleine Welt in Ordnung, wenn er im Trabi mitfahren darf. :thumbup:



    Ich frag mal bei 'nem Kumpel nach einem Sitz. ;)

    Das wär sehr, nett, danke schonmal dafür!



    Schönen Sonntag und viele Grüße

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • bepone wie alt war er jetzt? War doch glaube ich irgendwas bei 3 und nen bisschen oder?

  • 2,6 Jahre, macht aber schon viel Geschick an alles.

    Zum allein Festhalten auf dem Moped ist er wahrscheinlich noch nicht reif genug, aber man kann ja schon mal trocken üben. ;)

    Er will samstags immer so gern mit zum Bäcker fahren.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Also genau so alt wie unsere. Sie hört zwar gerne nen Moped, und fährt auch gerne trabant, aber auf dem Moped sitzen, das sagt ihr gar nicht zu... naja bisschen Zeit hat sie ja noch. aber da sieht man mal wie unterschiedlich sich Kinder entwickeln.

  • aber da sieht man mal wie unterschiedlich sich Kinder entwickeln

    Absolut! Schon seit 2 Monaten komplett windelfrei. :thumbup: Da kenne ich ganz andere Geschichten.

    Aber bei seinem kleinen Bruder geht alles noch schneller, der guckt sich einfach alles ab und wuselt mit seinen 8 Monaten schon wieselflink über die gesamte erste Etage, noch horizontal natürlich.


    Aber das wär ein Thema für einen extra Thread, hier gibt's sicher noch mehr junge Eltern.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • ...oder alte Großeltern. :grinser:

    Was wiederum den Charme hat, die niedliche Brut immer nur auf Zeit in Obhut zu haben. Aus dem Alter für "ständig" ist man inzw. zugegebenermaßen auch raus , der normale Lauf des Lebens. :zwinkerer:

  • Mitten im Rausch!



    Es fehlt leider die Sonne, aber heute ist der letzte Tag der Schafskälte.

    Diesen wunderschönen Mohn lasse ich in meinem Garten auch immer stehen. Mich wundert nur das unsere Obereule im Verein (nicht der Vorstand), uns noch nicht angezinkt hat. Aber selber Round up auf die Beete kippen :meckerkop:.

  • Absolut! Schon seit 2 Monaten komplett windelfrei.

    Ich weiß nicht besser oder man ist ab etwa anderthalb Jahren sauber. jedenfalls mit dem Stand der Windeltechnik der sechziger Jahren...

    Mich wundert nur das unsere Obereule im Verein (nicht der Vorstand), uns noch nicht angezinkt hat.

    Ach die kleine Kontrollfreaks; nur was die selbst zum fressen mögen darf wachsen, alles andere ist Unkraut. Mit Biotope haben die nichts zu schaffen.

  • Jim Panse


    Ich sehe, Du kannst den Kopf des Nagel auch mit verbundenen Augen treffen.


    Diese Person ist furchtbar und Eulen können da am wenigsten etwas dafür.


    Ich lasse bewusst mehrjährige Pflanzen stehen wo sie nicht stören, also alle. Das hat gerade im Schattenbereich eine geschlossene Flora gebracht. Für die Sonne suche ich noch ein paar Sommerstauden, die bis zum Herbst brücken, wenn meine Akelein, Glockenblumen und Lupinen verblüht sind.


    Als Dank für das alles haben wir derart viele Tierarten im Garten, das man beim entspannten rumsitzen immer etwas zu entdecken hat.