Posts by P60W

    Ich vermute die "Verdünnung" hat wiedermal mit Mat.einsparung zu tun.

    Je nachdem was die Stifte hergeben ist sicher auch 1,5 mm Dicke denkbar und für die Haltbarkeit der Löcher besser.


    Ausschneiden mit Wasserstrahl! Kein Laser, die Randzonen härten auf und lassen sich nur schlecht bearbeiten.

    Sich mit einem Unbedarften über Metallurgie zu unterhalten wird schwierig, es ist auch ein schwieriges Thema...was wir das Eisen-Kohlenstoffdiagramm durchkauen mußten...


    Ich hätte Pauschal auf C45 getippt. "Relativ" günstig und "robust". Wird gerne für Werkzeuge bzw. Werkstückspannmuttel verwendet...


    Haha, da viel mir ein, eine Zeichnung haste ja, oh Wunder, sie liegt direkt hier...und da steht:

    C75, RP poliert, HRC 36-43, 110-120 kg/mm2

    Hilft das? 8o

    Ach so, aus 60'

    Und der wichtigstes Satz: aus Serien Flachschieber ausgearbeitet 4160 145 175 / 176 23


    Fg601

    Das hat Tim schon gut geschrieben, das wäre dann aber Totalausfall. Spannung im Bauteil entstehen bei jedem Schweißvorgang, unterschiedlich hoch, je nach Verfahren. Meist kommt es danach zum Riss, bei entsprechender Belastung am Bauteil.


    Tim

    Die Betriebstemperaturen reichen bei weiten nicht an eine Glühtemperatur vom Spannungsarmglühen heran. Die liegt je nach Warmebwhandlungsgrad bei 550 - 700°C

    Tim

    Einen Fernregler brauchte ich bisher noch nicht. Kann man aber ergänzen.

    Da meine Möglichkeiten, was Zugriff auf Technik angeht, nun etwas eingeschränkt sind mußte ich zuschlagen.


    Und ja, es mußte Marke sein, aus Erfahrung in der Produktion.


    Mario-P50K

    Wir hatten erst eine Vorführung von so einem Laser. War so ein nettes Köfferchen, sah aus wie ein Grubenretter.

    Man muß halt üben was Abstand und Leistung angeht.

    Ansich ganz nett, privat utopisch.

    Nur so ein Gedankengang:

    wenn besagte "Soße" nach all den Jahren so wenig Wassereintrag hat und dementsprechend auch weniger Schaden verursacht hat könnte man doch schon davon ausgehen, daß dies "militärische Ware" war oder?!


    Das war den Militärs auch bekannt mit normaler Flüssigkeit und die Fahrzeuge sollte lange und möglichst ohne viel Aufwand laufen.


    Ob das Zeug nun gesundheitlich Pluspunkte bring gebe ich zu bedenken.


    Wir hatten auch spez."Hydrauliköl", ebenfalls rot, und hier sprach man von krebserregend (nachdem ich geduscht hatte...)

    Was du kaufen kannst oder nicht kann ich dir nicht sagen.

    Aber es reichlicher Erfahrung mit den BW Dingern - es ist genau so...Mal gehen sie, mal nicht.


    Ich weiß jetzt nicht mehr genau wo (glaube in der Kolchose) aber da hatten wir welche ohne Kartuschen, also Fett direkt in den Körper. Aus dem großen Eimer reingepackt. Die waren ganz gut.

    Ich geh ja nun selten in so Shopping Tempel...und was mußte ich da sehen:



    Auch ein "Schaufenster" gab es:

    Davor standen noch 3 Vögel.

    Heute, kurz nach 19Uhr auf der B2n Zeitz Richtung Wsf ein(e) orange/rote Limo/ Kombi.

    Das war im dunkeln schwer bzw. zu spät nicht auszumachen...


    Einer von hier?

    Das was Deli sagen möchte ist doch: solange alle (oder ein Großteil) nur in der Gruppe maulen, dennoch jeden Tag pünktlich zur Maloche erscheinen, und nichts bewirken wird sich hier nicht ändern!

    Auch sind es die, die sich keine Gedanke über das "Später" machen wenn sie mal die Beine hochlegen dürfen.


    Das schlimme ist, daß für viele Mieter das Böse Erwachen erst im nächsten Jahr kommt wenn die Heizperiode durch ist.


    Aber was rede ich, kauft euch ja alle E-Autos wie Herr Diess das möchte :hau: