Bild des Tages

  • Richtig

  • Na ich glaube so ganz abgeschlossen hat er mit dem Thema noch nicht. Haben tut er den Beiwagen ja noch.

  • Viel Spaß dann. :thumbup: ;)

  • Das Bier ist nicht so doll, aber einigen schmeckt es komischerweise trotzdem ganz gut.

    Ibis2 BJ.1990, einer der Letzten, hatte ich auch mal. Lenkrad lag gut in der Hand. Kleines Boot mit viel Platz. Habe sogar drinn gepennt. Mit 20 PS-Motor, ging sehr gut ab. Inzwischen sind gut erhaltene Ibise selten und teuer geworden. Irgendwann wurden mir 2 Boote aber zu viel und habe mich fürs Segelboot entschieden. Ansonsten kann ich den Ibis nur empfehlen, kann auch etwas Wellengang ab, schaukelt sich aber schnell auf. Und ist verdamt robust gebaut. Am Material wurde nicht an falscher Stelle gespart. Man kann überall drauftreten, anfassen, ziehen ect., das hält.

  • ich kenne jemanden der letztes Jahr gerade ein ibis gekauft hat, sahne Zustand (nur bisschen ausgeblichen), verdeck in einem traumzustand, sitze super erhalten, mit passendem Trailer aus ddr zeiten für unter 1000€. Mit nem 50ps Motor dranne oder war es noch mehr =O

  • 50 PS? 8|


    Wow, zu DDR-Zeiten waren nur 15 PS daran zulässig, zwar in erster Line um nicht schneller als die Entenpolizei zu sein, aber 50PS stelle ich mir daran doch deutlich zu viel vor. 1000€ ist ja wirklich sehr günstig dafür.

    Hatte meinen für 5200 DM gekauft und für 1800€ verkauft.

    Ausgeblichen? Der war bestimmt rot, die neigten besonders dazu.

  • Die Knie haben damit wenig zu tun.

    Mach dir eher nen Kopp wo die Stolpermütze vom Knirps bleibt der es sich als nasser Sack auf deinem Tank gemütlich machen könnte.

    Könnte...

    Ich hatte das mal mit dem kleinen als er 3 Jahrewar. Auf dem SR50, das war gar nicht so witzig, der ist plötzlich in sich zusammen gesagt und ich musste ihn halten. Hab dann einhändig und mit der Fussbremse die Karre erst mal zum stehen gebracht. Der Kleine hat mir dabei so einen Schrecken eingejagt das ich danach den Spiegel auf seine Augen gerichtet habe. Der war so grogie vom Baden am See das der immer wieder am schwächeln war.

  • Ich hatte als Kind so viel Respekt vor dem Mitfahren auf 2-Rädern aller Art, das mir das nie passieren konnte. Dafür habe ich's mir damals sehr gerne auf der Selfa-Sitzbank des elterlichen Trabis gemütlich gemacht und dort so manche h ge- bzw. verschlafen. :sleeping:

  • Wenn wir früher in Zehdenick zu Busuch bei Onkels und Tanten waren, konnten wir Kinder im Trabi abends immer sofort einschlafen. Komischerweise wurden wir auch immer sofort wieder wach, wenn wir wieder zu Hause waren und der Motor aus war. Kennt ihr das auch? Motor an - pennen. Motor aus - wieder wach. :D Der Trabi schaukel immer so schön, wie eine Wiege, selbst im Stand, wenn der Motor läuft.

    Auf der Schwalbe bin ich zum Glück nie eingeschlafen.

  • Scheibenwischer? Waren da überhaupt welche dran?

  • An dem von meinem Bekannten sind keine dran, auch keine Bohrungen.

    Allerdings raten viele dazu einen Wischer aus den von Tomsailor genannnten Gründen nachzurüsten.

    Und da ich Trabant mäßig unterwegs bin und er eher Skoda täuscht man sich dahingehend mit Teilen aus.

    Eine Hand wäscht die andere 😉

  • ......und beide werden sauberer......


    Treffenersatz......