Bild des Tages

  • Auch ich hab heut Nachmittag meine letzte Runde für diese Saison gedreht.





    Über wenige km kann ich allerdings nich klagen. Grob überschlagen komm ich auf 3.700.

    Aber zugegeben, da hat der Urlaub mit 2.500 gefahrenen km den Löwenanteil dran.


    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited once, last by Simsonmatze ().

  • Macha - warum hast Du diese schwarzen, welligen Streifen an der Seite ?

    Der Bunte scheint ein beliebter Hintergrund zu sein :top:

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

    Edited once, last by Atomino. ().

  • Macha - warum hast Du diese schwarzen, welligen Streifen an der Seite ?

    Aber Großmutter warum hast Du so große Augen?

    Vielleicht wollte er die Gummistreifen nicht abmachen und dann danach neu lackieren zu müssen.

  • Also ich fahre auch im November noch und über den Winter je nach Witterung und aktuellen Straßensalzgehalt auch. Ich habe ein paar schöne Stammrunden mit wenig Verkehr fast vor der Haustür und der Trabi ist ganzjährig angemeldet.

  • Fragt sich, zu welcher Zeit genössisch. Zu Ostzeiten nie sowas gesehen....:/


    Tomsailor : ich fahre auch ganzjährig. :) Aber eben nicht mit meinen ältesten Fzgn., die sind zum km-Machen schon auf Oldtimerveranstaltungen angewiesen. Drum der diesjährige Einbruch...;)

    Abschlussrunde mit der Kugel fiel gestern auch noch ins Wasser, aus Zeit- und Witterungsgründen. Stand so schön trocken in der Garage.

  • warum hast Du diese schwarzen, welligen Streifen an der Seite ?

    Nun , das hat eben den Hintergrund, dass dieses Fahrzeug von 1988 bis jetzt im Familienbesitz ist und auch immer mit dem gleichen Familienname in Betrieb war.

    Die Veränderungen, die innen vorgenommen waren, wurden von mir mit baugleichen Teilen zurück gebaut. Selbst das Autoradio von unserem Vater hab ich wieder eingebaut und da es UKW hat ist alles gut.

    Die Karosse und Außenhülle sind seit Werksauslieferung nicht angetastet.

    Achsen, Bremsen, Bremszylinder, Leuchten, Kurbelwelle Zylinder alles im Wartungsfall ausgetauscht oder repariert.

    Ich kann nicht sagen ob mein Vater die Streifen mit Westgeld gekauft hat oder aus dem Ersatzteilhandel, jedenfalls waren die dran, genau wie die großflächigen Kratzer auf der rechten Seite. Das äußere Erscheinungsbild wollte ich nicht ändern, das Ist dem Alter des Fahrzeugs zuzuschreiben.

    Somit bleibt es ein DDR Alltagsfahrzeug.

    Er läuft seit 2002 mit Sommerzulassung und mit 2jähriger TÜV Plakette, jedes Jahr ein paar Kilometer.

    max. 2000km von TÜV zu TÜV


    Aber Großmutter warum hast Du so große Augen?

    Vielleicht wollte er die Gummistreifen nicht abmachen und dann danach neu lackieren zu müssen.

    Du hast vollkommen Recht, da ich bisher nicht getestet hab ob es klaglos ab geht(was ich nicht denke, wenn ich andere Stellen auf den Pappen sehe)

    Versuch ich das erst gar nicht herunter zu bekommen.

    Und es gehört so lange ich mich erinnere an das Fahrzeug.

    Seit 2002 gehört er mit dem Erscheinungsbild mir.

    Nur den Spruch in der Heckscheibe hab ich mir ausgedacht und machen lassen.

    Soll ein wenig zum Nachdenken und Überlegen anregen.

  • Auf jeden Fall wird es unter den Streifen eine sichtbare Abweichung in der Helligkeit des Lackes geben - also würde ich sie auch lieber dranlassen. ;) Noch dazu bei der familiären Fzg.-Historie! :thumbup:

  • es gehört so lange ich mich erinnere an das Fahrzeug.

    Hätte mir als Antwort gereicht :zwinkerer:

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Mein 66er stand ebenfalls schön trocken in der Garage. Zeit hatte ich auch keine, also endete die Saison ohne Abschlußrunde am 31.10.


    Aber es gibt ja noch andere zum Fahren. Der 1.1 darf noch bis 30.11. und der 89er muß ganzjährig.


    Letzterer sorgte gestern für eine Fahrt nach Gehör. Die neue Lichtmaschine lädt nicht. Zumindest nicht richtig. Bei Dunkelheit und Regen waren die letzten Kilometer bis nach Hause nicht ganz so lustig. Mal nach Feierabend gucken, heute.

  • Moin,

    ich habe heuer knapp 11.000 km auf die Uhr drauf bekommen mit meinen und wenn ich den Vergleich zum Moped hernehme, wo ich grad 3500km druuf geschraubt haben, fällt mir auf, das ich doch überwiegend mit meiner Lotte unterwegs war. Nun heißt es wieder flott machen bis zur nächsten Saison und TÜV und dann wieder ein unruhigen Pop´s haben, bis man wieder los darf. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Rostock heute 19 Grad, viel Sonne am Nachmittag, frei, da am WE gearbeitet, mit den drei Lütten eine schöne große Runde gedreht, inklusive eine Stunde Spielplatz, Trabi läuft so gut, alle haben immer ein breites Grinsen auf dem Gesicht. Komischerweise wurde ich mit dem Trabi noch nie angehupt oder bedrängt. War definitiv noch nicht die letzte Fahrt, macht einfach so viel Spaß und da das zweite Hobby nun aus dem Wasser ist.....

  • Moinsen

    Frage von einem "Nicht Pilz Esser" an die Pilzexperten.

    Essbar?



    Ich habe diesbezüglich 0 Ahnung. Es interessiert mich nur weil Unmengen davon wachsen...

  • Aus dem Stehgreif raus Hallimasch. Essbar. Die gezeigten Exemplare sind schon etwas weit. Hüte sicher noch verwertbar. Hallimasch allein nicht so schmackhaft - als Teil einer gemischten Pfanne unverzichtbar. Hast du noch ein Bild von etwas weiter Ferne?

  • Für Hallimasch stehen sie zu weit auseinander und die Form paßt nicht so richtig.

  • Letztlich ist jeder Pilz essbar. Fragt sich nur, wie oft?;)

  • Keine Sorge, ich geh da nicht ran.

    Ich mag das Schlabberzeug nicht...


    Mach Freitag mal noch ein paar Bilder. Stehen vereinzelt oder auch aufm Haufen. Aber schön feucht