Bild des Tages

  • Und ich weiß sogar genau, wo...:)


    Zu den "Schildermalern" kann ich auch was beisteuern: bei uns hat das die Malerabteilung der örtlichen PGH erledigt, dort wiederum sogar der Chef persönlich. Hat sich auf den Kennz.-Rohlingen die Buchstaben und Zahlen mit Bleistift vorgezeichnet und dann fein säuberlich nachgepinselt. Habe sicherlich noch was davon im Fundus.

  • Heute Morgen, etwa eine Stunde nach Sonnenaufgang. Ich bin verliebt:*

  • Und was hast du da in der Finsternis vor Sonnenaufgang abgeschraubt? :whistling:

  • Hier scheint die Sonne auch, aber die Luftfeuchtigkeit ist im Moment noch immer 82%.

  • Kommt davon, wenn ein Land "auf Wasser gebaut" wurde. ;) Hier sind nur 52% und noch relativ lauschige 11 Grad. Da kann ich am 89er gleich noch die leicht keimigen Scheiben putzen...

  • Zur Höhe der Bodensee braucht es noch immer dicke 300 Meter. Aber noch keine 25 km von meiner Hütte ist ein echtes Bergdorf!

  • Kommt davon, wenn ein Land "auf Wasser gebaut" wurde. ;) Hier sind nur 52% und noch relativ lauschige 11 Grad. Da kann ich am 89er gleich noch die leicht keimigen Scheiben putzen...

    .... das hat sich eh in paar Jahren geklärt, wenn man den Klimaaktivisten Glauben schenken darf.

    Nur dass ich auf etwa 70 m über Meereshöhe wohne... und -innerhalb der Staatsgrenzen- fast so weit davon entfernt als nur möglich...

    [/besserwessimodus]

    ........dann reichen die 70m och nisch.

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Wenn man den Aktivisten glaubt, hat sich in ein paar Jahren sowieso alles erledigt, und genau wegen solcher apokalyptischen Horrorgeschichten glaube ich denen gar nix. Sachlichkeit wäre äußerst hilfreich. Gepaart mit maßvollen und fundierten Lösungsvorschlägen könnte man die Typen dann vmtl. sogar ernst nehmen. Aber momentan läuft das Thema nur rein emotional, weswegen die sich auch nicht zu wundern brauchen, wenn denen entsprechende Emotionen auch entgegen schlagen...


    Mein Bild des Tages:

    Hubschrauberrundflug (sehr klimaschädlich)

    Das Aquarienblau vom 82er leuchtet auch aus der Ferne sehr schön.

  • Überall ist in den Nachrichten nur von 'Klimaaktivisten' zu hören - im MDR-Radio war kürzlich von 'Klimaextremisten' die Rede, als es um die 'Extinction-Rebellen' ging. Selbst, wenn es nur ein Versprecher gewesen sein sollte, war's mal eine Abwechslung im phonetischen Medieneinerlei zum Thema. :)

    Mich wundert es doch etwas, dass die sich scheinbar einzig und allein auf den (ganz leicht zu störenden) Autoverkehr stürzen, statt sich mal um den (weitaus klimarelevanteren) Flugverkehr zu kümmern. Dessen prognostizierte und enorme Wachstumsraten lassen m.E. all die 'Bodenmassnahmen' mitunter ziemlich fragwürdig erscheinen...:/

  • Eine wichtige Verkehrskreuzung in der Innenstadt ist frei zugänglich, wo besonders eine internationale Flughafen ein Akkumulation von Sicherheitszonen, die man dann verletzen muß, ist.


    Die Leuten die zB neulich in Amsterdam das Verkehr blockiert haben, bildeten eine ziemliche Bevölkerungsdurchschnitt. Und die Presse haben sie jetzt auch so erreicht.



    Vielleicht hilft gegen die übermäßige Fliegerei demnächst ein Nebelwerfer? :/

  • Die Luft und das Wasser kann man aber nicht so bequem blockieren...


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Hm, Weltrettung und Bequemlichkeit...:/

    Es ist vmtl. einfacher, ohnehin zum Hauptbuhmann erkorene Autofahrer zu blockieren, als sich z.B. am Flughafen direkt mit Leuten auseinanderzusetzen, deren Flieger eigentlich in Kürze startet...;)

    Apropos Bequemlichkeit: in den Nachrichten wurde soeben berichtet, dass die Polizei in B haufenweise Müll beseitigen lassen darf, den die 'Aktivisten' verursacht haben. Aktiver Umweltschutz...:rolleyes:

  • mimimi


    Können wir jetzt wieder Bilder gucken?

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.

    Edited once, last by trabi ().

  • Demonstrieren gegen eine x-beliebige Sache ist doch längst zum Lifestyle geworden. Ein bißchen alternativ sein, sich mal nicht an die Regln halten.

    Ob Stuttgart21, das Klima oder die G8 bis 15. Man benimmt sich ma daneben und hat ein gutes Gefühl, die Welt zu retten.

    Manchmal sind die Ziele ja gut und edel, aber was dahintersteckt... OK genug jetzt.

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

  • Hier wäre meins: Habe mir einen schönen HP geholt.

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.