Posts by Schrauberin

    Dieser Trick wird oft praktiziert. Und dann ändert sich plötzlich die Markt und es passiert nichts, und das Gebäude vergammelt. Man musste dann eigentlich das Gut besetzen damit der (neue) Eigentümer gezwungen wird etwas damit zu machen. Im übrigen: Miethaie zu Fischstäbchen.

    Werden Garagen auch auf Antkraakbasis angeboten? Gilt für die das Kraakverbot oder darf man die bei Leerstand noch legal besetzen?

    Die Niederländer sind dem Sozialismus weit näher als die Deutschen. Eine gesetzliche Regelung von Hausbesetzungen wäre hierzulande in dem Umfang undenkbar. Na gut, "drüben" ists jetzt auch illegal, aber faszinierend geregelt.

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)


    Langsam kann ich dann für Skoda schon nen Ersatzteilehandel aufmachen, bei den ganzen Teilen, die hier auftauchen. Neulich eine Chromradkappe und dieses seitliche Flügelemblem, und jetzt auch noch Spiegel vom Skoda. Scheint ja hier eine beliebte Marke gewesen zu sein...

    Ich vermute, der Zierrat ist das Wenige, was von den Schnellrostern noch abmontiert wird, wenn sie zum Schrott gehen. Daher gibts so viel davon.

    Am besten nimmt man dafür ein draufgenageltes Stück Holz mit Rinde. Hält dann zwar nicht ewig, aber wer braucht den Vogelkasten für 100 Jahre?


    PS:

    Vogelkasten im Plattenbau-Stil aus extra dafür gegossenen Waschbetonplatten oder mit Sichtbeton. Meine Großeltern hatten Letzteres, nie den Kasten reparieren müssen und jedes jahr ein Vogelpaar das sich rund um den Kasten festkrallen konnte.

    Klischees sind es wert, überprüft zu werden. Was ist bei mir anders? Und was davon ist wahr?


    8: Ratlos vor dem Automaten stehen und hilflos gucken. Mir fallen nämlich am Automaten grundsätzlich erstmal alle Codes von abgelaufenen EC-Karten ein, die ich früher mal so hatte.


    19a: Nach längerem Schlüsselsuchen und Ausleeren der Tasche dann entdecken, daß der Schlüssel noch steckt.

    19b: Vor Freude darüber ein paar Minuten über irgend etwas Schönes sinnieren.

    20a: Motor anlassen.

    20b: Feststellen, daß die Zündung nicht an ist (bei mir extra).

    20c: Zündung an, Motor nochmal anlassen.


    Schritt 26: Ich vergesse zwar nicht die EC-Karte, aber ab und zu andere Dinge, die ich beim Ausräumen meiner Tasche auf der Suche nach der Karte auf die Ablage unter dem Automanten gelegt habe.

    Und auch noch schlecht übersetzt. Seriousness Mine wäre besser, Seriously Mine lustiger. Serious Mine wäre die Grube "Ernst" oder die ernsthafte Grube.

    Wer anderen eine Grube gräbt....


    Man kanns ja mal weiterspinnen: Fahrzeuge vom VEB Listen, VEB Waitcastle oder gar einen Satellite?


    English for runaways:D

    Er könnte auch Glück haben, daß dem Afrikaner immernoch zu kalt ist.


    Die richtige Antwort für heutige Studenten wäre: Ich beschwere mich über den Ausfall der Klimaanlage.

    Ich kann meine Sonnenblenden kollisionsfrei runterklappen. :/

    Ich hab meine Sonnenblenden abgebaut. Da ich relativ bequem aufrecht sitze, reicht mir der obere Scheibenrand als Sonnenblende. Ganz selten, daß Sonnenblenden noch was retten würden. Mehr Freiheit für den Schminkspiegel.

    Beim Trabant ist der rechte Außenspiegel ziemlich unnütz. Man hat ja nen Innenspiegel. Aber halt: Man hat mir mal den linken Spiegel abgetreten. Da hab ich den rechten umgefriemelt.

    Ich seh es andersrum. Der Innenspiegel ist ziemlich unnütz, außer als Schminkspiegel. Jedenfalls beim Kombi seh ich da nicht wirklich viel, schon gar nicht die Radfahrer, die von rechts hinten kommen.

    [OT Geblödel]

    Nein, zu nichts....

    Ich sag doch, der Gedanke führt zu nichts.

    Ist nichts typisch oder untypisch?

    [/OT Geblödel]


    und damit zurück zu den wichtigen Fragen

    [ironie]

    Man muß sich nur noch darauf einigen, ob der Originalzustand erst bei Übergabe an den Halter verloren geht oder schon bei Verlassen der letzten Werkshalle.


    Damit wären die Kennzeichen, jeglicher Kilometerstand, neuzeitliche Luft im Reifen und das Säubern von Fingerabdrücken namentlich recherchierter Werksarbeiter als nachträgliche Modifikationen einzustufen. So gesehen gäbe es dann gar keine Originale.

    auch ein interessanter, aber zu nichts führender Gedanke. Typisch deutsch irgendwie. Alles muß definiert sein.

    [/ironie]

    Hansestadt Wismar.

    Aufm klitzekleinen Schmierfon das Vergrößern nicht vergessen.

    Siehste, darum mußte die DIN-Schrift weg. Zack, schon bekommt jemand anderes das Knöllchen :)

    Es gibt dazu einen bekannten Witz, der sich an die Flugzeuggeschichte anschließt:

    Also, im Flugzeug, s. o.

    Breschnjew ist empört und erklärt, wie in der großen UdSSR selbst entlegene Städte mit immensem Aufwand ausreichend versorgt werden. Daran müsse sich die DDR messen.

    Honni winkt ab: Den Aufwand sparen wir uns. Alles kommt gleich nach Berlin, und da holen es sich die Leute schon selber ab.

    Das entscheidende ist vorallem wie man sich mit seinen Nachbarn steht. Am Schornsteinfeger kann man sich noch irgendwie vorbei mogeln.

    Der Schornsteinfeger sieht aber, ob ein Zug gefeuert wurde und womit.

    Sobald irgendwo eine eingetragene Gasheizung existiert, muß man sich für die heimliche Liebe eine neue Anschlußmöglichkeit suchen. Jedenfalls war es früher so.