Posts by obtampon

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    Grüß dich OO999,


    Der ehemalige Trabant von Mike ist einfach echt schön. Bitte poste hier weiterhin deine Veränderungen und lass dich vom Gegenwind nicht abschrecken. Hier sind viele fachkundige Leute unterwegs die manchmal etwas brauche um warm zu werden.


    Mich zumindest interessiert es brennend wie es weiter geht.

    Viel Spaß mit der Kiste

    Oh, herzlichen Glückwunsch! :-)

    Was wurde es denn?

    Wie sagt man so schön zynisch: Egal was es wird, hauptsache dem Jungen gehts gut ^^



    4170 Gramm und damit knapp 3,5 mal so schwer wie ich damals. Er hat gut Reserven :thumbup:

    Mein zweiter Enekl kam letzten Dienstag zur Welt. Und er heißt wie ich 😀

    Glückwunsch. Find den Namen jetzt hier im Forum nicht schlecht, aber in der Schule stell ich mir TV P50 schon blöd vor :/

    Ich trage gar keine Uhren. Darf es während der Arbeitszeit nicht, in meiner Freizeit stört es mich auch meist und an Tagen wo man sie als Schmuck tragen könnte lasse ich es dann auch sein.


    Gönne aber jedem seine schön Uhr, manche sehen ja wirklich toll aus.

    Vertiefe dich dann mal in das Krankheitsbild. Es gibt genug angenehmere Arten zu sterben, und wer auf dem IC 'davon' kommt, hat meist bleibende, und oft recht schlimme Schäden. Wenn mir so was drohe, schliefe ich nicht mehr ruhig. (Was dann wieder von Nachteil auf das Immunsystem ist usw...)

    Habe schon mal was darüber gelesen.


    Mir ging es auch nicht um die Leute die wirklich erkrankt (einige darunter sehr stark) sind, nicht falsch verstehen. Hätte es wahrscheinlich anders ausdrücken sollen.


    Kenne nur Kollegen die zwischenzeitlich z.B. in der Schweiz oder in Österreich waren und erstmal 14 Tage zu Hause bleiben mussten/durften. Aber wie gesagt, ich gönne die Freizeit jedem. Ich hätte auch nicht darum gebettelt arbeiten gehen zu dürfen bei Isolation zu Hause und vollem Gehalt.

    Ich scheine ja mit meinem Handy aus 2019 ganz schön über die Strenge zu schlagen :/


    Bei mir hat sich durch Corona nix geändert. Hatte (und habe aktuell noch) 4 Wochen Urlaub, die vorher beantragt waren und eher Bedenken diese nicht nehmen zu dürfen. Urlaubssperren waren zumindest im Gespräch. Danach fang ich ganz normal wieder an, als wäre nix gewesen. Somit bin ich zufrieden und habe weder profitiert noch Schaden genommen. Natürlich könnt ich jetzt neidisch auf die Schauen, die mit Covid 19 Verdacht zu Hause gechillt haben. Ist mir aber ziemlich egal, ich gönne jedem eine Verschnaufpause.


    Auf weit entfernten Urlaub habe Ich keinen Bock, würde es aber machen wenns mir Spaß machen würde. Somit nutze ich gern die heimische Terrasse und Garage :)

    Ich will gar nicht wissen wie es unter den meisten Dächern aussieht.


    Wollte es anfangs auch nicht hören und hab es nicht bereut auf Anraten der Forumsleute nachgeschaut zu haben. Sonst hätte ich eine Schrottkarosse aufgebaut, die nur mit sehr großen finanziellen Mitteln wieder auf der Straße gelandet wäre.

    Ich wollte es gerade schreiben. Der Mann hat mir eine Anleitung dazu gegeben, da steht ausdrücklich drin die Mutter zu entfernen und die Feder vorher mit einer Schraubzwinge zusammenzuhalten. Wenn der Federspanner sitzt, kann die Zwinge entfernt werden.

    Schwierig zu sagen. So eine Blattfeder hat schon einiges an Kraft, das durfte ich beim Ausbau spüren (so blauäugig mach ich das nie wieder). Zum Glück nix passiert.


    Ich denke schon, dass das funktioniert. Die Schwachstelle ist sicherlich das innenliegende M10 Gewinde und dadurch geringere Wandstärke des Bolzen. Werde bei Gelegenheit mal eine Feder einspannen und testen...

    Die Güte des Bolzens kennst du aber nicht, oder?

    Leider nicht. Mutter ist 8.8, somit hoffe ich das für den Bolzen auch


    Edit: Grad nachgeschaut, ist 8.8er Stahl, auch der Bolzen. Sollte reichen oder?


    Der Herr war sehr nett und vertrauenswürdig. Schweissnähte sehen auch vernünftig aus.


    Praxiseinsatz wird noch dauern, aber sowas braucht man ja öfter und leihen ist hier in der Region nicht möglich.

    Ich werde auch Diagonalreifen fahren, vor allem aus optischen Gründen. Am Ende muss es jeder selber wissen.

    Ich bin froh dass diese noch produziert werden und mit Heidenau hatte ich im Simsonbereich immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Wird schon passen. Und wenn die dann mit dem FG Motor alle 15-20tkm verbraucht sind, ist mir das auch schnuppe. Trabant ist mein Hobby und so viel Geld wie ich da schon versenkt habe (und noch versenken werde), kommts auf die paar Euros nicht an.

    Hier sind doch viele unterwegs die was von Metallverarbeitung verstehen. Was passiert mit Bauteilen in Mischbauweise im galvanischen Zinkbad? Meine jetzt speziell Aluminium/Stahl oder auch Kunststoff/Stahl. Geht das überhaupt?

    Gibt es da irgendwelche Probleme?

    Frage u.a. wegen Lüfterrädern ( Tim ;)) oder auch wegen anderen Teilen Bakelit/Stahl o.ä.

    Naja einfach ist relativ.....es ist mit drei etwa 4cm langen Sicken auf eine umlaufende Nut geklemmt.

    Musst du vorsichtig abhebeln.

    Ich habe einen extra geschliffenen Drehmeißel und kann aus jedem Alulüfter einen "Kuppellüfter" machen falls man da Schaden macht.

    Das klingt für mich eher nach: Lass es lieber :verwirrter:


    An dem Schadhaften mit Dellen könnte ich es zumindest testen, da ist die Welle sowieso angeflext.

    Ich bin etwas aufgeregt, weil die Woche ein Paket ankommt mit hübschen Teilen. Mein Projekt Neuaufbau scheint damit wieder 0,1 % voranzuschreiten. Was ich damit sagen will: Das Feuer lodert noch:verwirrt: