Posts by Trabant-Service Döllnitz

    Das ist der Nachrüstsatz von den Spätbremsern. Lambdasonde , Steuerteil und Regelventil . Im Steuerteil ist eine gelbe LED diese sollte bei richtiger Einstellung im Sekunden Takt blinken. Leuchtet sie nicht, ist das Gemisch zu mager,ist es zu fett,dann leuchtet das Ding immer.
    Es sind 2 Kontakte dran,Masse und Zündungs +. Dei Unterdruckleitung wird zwischen Vergaser und Luftklappe gesteckt. Im Grunde absolut simpel. Ich hab die Unterlagen heute nicht hier,ich könnte den "Beipackzettel" morgen scannen und dann einstellen.


    Beste Grüße

    Hallo, hat Jemand Erfahrung mit dem Nachrüstsatz zum regeln des U-Kat`s beim 1.1er? Ich bekomme die Vergasereinstellung nicht hin. Laut LED läuft der Motor zu fett.Egal was ich tu, es ändert sich nicht.
    Hat Jemand `ne Idee?


    ?(

    Hallo, ich suche stärkere Fahrwerksfedern für den Trabant 1.1. Das Auto soll nicht tiefer gelegt werden. Dei Federn sollten die gleichen Dimensionen haben wie die originalen Federn, nur eben etwas strammer. Die Achslast ist ca 150kg höher als im nornmalen Trabant 1.1
    Was könnte passen? Irgend etwas von VW oder Opel ?

    Es ist ja nicht so,dass die Kolben aussehen wie ein Weinfass. Es handelt sich dabei um etwa 1/100 mm. Ich kann nur sagen,ich habe mit diesen Kolben viele tausend Km in verschiedenen Autos gefahren und hatte nie Probleme! Das Hauptproblem war ein zu großes Schleifmass. Nun werden viele sagen:mensch, das hätte der doch merken müssen! Im trockenen Zustand ganz sicher. Ich bau die Teile aber ölig zusammen,das schluckt eine ganze Menge und damit gerechnet hatte ich auch nicht,denn,wie gesagt,der Schleifer macht gute Arbeit.
    Da größere Posten DDR Kolben icht mehr verfügbar sind,müssen wir mit einer Alternative leben.Das hier ist eine relativ günstige. Oder man kauft Kexel für 150€/stück. Ob die dann aber besser sind?

    Also,nun will ich mich auch mal zu dieser Sache äußern.
    Es sind in der Produktionskette Fehler passiert , den letzten habe ich gemacht. Unser Zylinderschleifer hatte bis zu diesem Vorfall immer beste Qualität geliefert und wird das auch in Zukunft tun.Ich schaffe den Schaden so gut ich kann aus der Welt und bin Gustel dankbar für sein Verständnis.
    Ich werde auch weiterhin gute Motoren zu fairen Preisen anbieten, denn viele meiner Kunden können sich einen Motor für 800 Euro nicht leisten. Und noch ein Wort zu den Kolben,das sind die Schlechtesten nicht.Ich fahre diese Kolben schon 50000km zur Probe und der Motor klingt top.Gustel wird das bestätigen. Diese Kolben sind eine echte Alternative,denn die originalen Kolbensind bald nicht mehr zu bekommen.
    Mehr hab ich zu der Sache nicht zu sagen, falls noch jemand Fragen hat,beantworte ich sie gern.
    Noch ein spezieller Gruß an Gustel !


    Tschüssi!


    Die Batterie muss nicht unbedingt leer sein.Wenn die alten Alukabel noch drin sind, gibt es oft Kontaktprobleme mit den vergossenen Polklemmen . Oder die Polklemmen sind vergrisgnaddelt, sodass der übergangswiederstand zu groß ist.
    Möglich ist eben fast alles.

    Hallo, Selbsthilfekurs hört sich sehr hochtrabend an,isses aber nicht. Wir,das sind Steffen und ich (Manfred) laden alle interessierten Trabifahrer und solche die es werden wollen zu uns ein. Thema wird sein,"Die Zündung und alles was ihr sonst noch wissen wollt" Wir zeigen euch ein paar Tricks um nich mit Panne liegen zu bleiben,Wer will,der kann sein Auto auf unserem Bremsenprüfstand testen oder auch die Scheinwerfereinstellung prüfen. Ich besorge ein paar Bier und Stakes für den Grill. Sollte es regnen steht ein großes Zelt zur Verfügung.
    Also,alles ganz locker!
    Termin ist der 17.September ab 10,00Uhr in Döllnitz bei Halle/Saale. Ich bin ab 7,00 Uhr in der Werkstatt,wer also eher kommen will,kein Problem.
    Wer will, kann auf meiner Wiese zelten oder sich in der Pension "Bad" ein Zimmer mieten.kostet ca.25,00 €. Adresse auf meiner HP.
    So ganz umsonst geht das Ganze auch nicht ,ich denke so an 50,00 €/Nase. Dafür Essen , Getränke, Bremsenprüfstand ,Hebebühne usw. frei.


    Ich hoffe wir sehen uns!


    Manfred


    Bei einer serienmäßigen Zylinderkopfschraube bleiben 16mm Gewinde übrig.Im Zylinder stehen aber 23mm Gewinde zur Verfügung.Da macht eine längere Schraube einen Sinn von 7mm.
    Ich hab mal den Härtetest gemacht.Schrottzylinder und mit Drehmomentschlüssel,bis das Gewinde nachgiebt.Jeweils 3 Versuche.
    Schraube M10x50 89nm
    91nm
    92nm


    Schraube M10x60 118nm
    120nm
    118nm


    Stehbolzen 98nm
    95nm
    107nm

    Fakt ist aber,wenn man die originalen Schrauben (M10x50) durch M10x60 ersetzt,in entsprechender Güte,dann halten diese Schrauben genau so gut wie Stehbolzen.Wenn das Innengewinde schon angegriffen ist,dan reißt das eine wie das andere aus.Da hilft dann nur Baer Fix.

    Härtere Schrauben in weiches Material? Welche Härte haben denn Stehbolzen? Sind die Schrauben oder Stehbolzen zu weich dann werden sie locker und die Kopfdichtung ist hin.Es ist mir oft untergekommen,dass Gewindestangen vom Baumarkt als Stehbolzen verwendet wurden.Das Resultat waren demolierte Gewinde und undichte Zylinderköpfe.Dass Stehbolzen oder Schrauben eine bestimmte Härte haben hat schon seinen Grund.Ich habe mit Schrauben M10x60 10,9 sehr gute Erfahungen gemacht.

    Man kann auch Schrauben verwenden.Allerdings 10mm länger als die originalen Schrauben,also statt 50mm 60mm bei 10.9 Härte.Die Gewinde im Zylinder sind tief genug.Wenn die Innengewinde ok sind halten diese Schrauben perfekt.Falls das Innengewinde angegangen ist ,reißt der Bolzen genau so raus.

    Muss es denn immer original sein? Wir sind doch hier nicht im Museum.Wenn man danach geht,dürfte absolut nichts an den Autos verändert werden.Was ist denn mit Scheibenbremsen,tiefer legen,Leistungssteigerung,Klarglasscheinwerfer und und und? Ich,für meinen Teil,liebe die Vielfalt!