HP350. 01 Tuning /andere Räder

  • Hallo in die Runde, ich hab mir im Frühjahr einen lang ersehnten Traum erfüllt und mir für meinen T3 Bus einen HP350 gekauft.

    In Absprache mit dem TÜV breitere Räder drauf gemacht... Mit spurplatten... Jetzt komm ich da hin und der fällt aus allen Wolken : ui, der is aber klein, da wird ja die Spur soundsoviel % breiter... Das kann ich nur abnehmen wenn ich ein Gutachten habe aus dem hervorgeht, dass die Achse das ab kann... 🙈


    Firma Stema war nicht sehr kooperativ, die sagten mir da gibt's keine Unterlagen mehr.


    Weiß hier jemand was? Diese Hänger wurden doch bestimmt auch irgendwie getestet und bestimmt auch auf mehr als 350kg ausgelegt, oder?


    Wäre super wenn mir jemand helfen könnte.


    Gruß aus Sandhausen


    Hier ein Bild

  • Hallo und herzlich Willkommen.


    Viel kann ich zu dem Thema nicht beitragen, aber sicherlich werden sich auch noch die Anhänger-Experten melden.


    Die Anhänger wurden ja nicht nur direkt in Großenhain produziert, sondern ebenfalls als Konsumgüterproduktion in mehreren anderen volkseigenen Betrieben. Und nicht immer waren die Produkte in allen Details auch identisch. Daher kann ich es gut nachvollziehen, dass sich Stema diesbezüglich heute eher defensiv verhält.


    Ab Mitte der 1980er Jahre gab es auch einen HP400, dessen Achskonstruktion zwar ähnlich, aber eben auch nicht identisch ist. Deshalb wäre auch eine Auflastung des HP350 mit Vorsicht zu genießen.


    Was die Spurverbreiterung und breiten Reifen angeht: das gab es damals nicht, und vermutlich hatte auch niemand Ambitionen, so was zu machen. Und wenn ich ganz ehrlich bin: Wirklich optisch gelungen sieht die Modifikation auf dem obigen Foto auch nicht aus. Aber über Geschmack kann man nicht streiten.


    Gruß Steffen

  • Rüdiger Nikolai von der Podelwitzer/Zschortauer Trabant-Truppe hat(te) mal einen 'getunten' Anhänger mit ebensolchen Rädern. Der ist ggf. bei FB zu finden. Vielleicht kann er Dir weiterhelfen. ;)

  • Ich hab da 165er drauf. Der Onkel vom TÜV hatte keine Probleme damit.


    5,50x8 Zoll mit 16,5x6.50-8

    Gruß in die Runde 8)
    Tobi




    < 1.6er Tramp und Lada 1200s>

    Edited once, last by UMR ().

  • Rüdiger Nikolai von der Podelwitzer/Zschortauer Trabant-Truppe hat(te) mal einen 'getunten' Anhänger mit ebensolchen Rädern. Der ist ggf. bei FB zu finden. Vielleicht kann er Dir weiterhelfen. ;)

    Ich finde den leider nicht auf Facebook...


    Ich hab da 165er drauf. Der Onkel vom TÜV hatte keine Probleme damit.


    5,50x8 Zoll mit 16,5x6.50-8

    Mein TÜVler meinte auch, dass das vor paar Jahren kein Problem gewesen wäre, aber seit ner Weile eben alles belegt werden muss...

    Edited once, last by Busfahrer: Ein Beitrag von Busfahrer mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Am meisten würde es helfen wenn irgendjemand wüsste auf wieviel Achslast diese Achsen geprüft sind...

    Das muss doch irgendwo stehen oder nachzulesen sein...

  • Im KTA Typenblatt steht 350kg. Ob die auf mehr getestet wurden weiß nur der Hersteller. Und wenn der keine Unterlagen mehr hat, dann liegen die bestenfalls in irgendeinem Archiv, schlimmstenfalls seit 1990 im Altpapier was wohl eher anzunehmen sein wird.


    Und ja, die Prüfer sind sehr vorsichtig geworden, entweder nach Vorschrift oder garnicht.

    Und in dem Fall wäre es eine Einzelabnahme mit allem was dazu gehört.


    Ich befürchte das wir da hier nicht wirklich weiterkommen werden.

    Du wirst vermutlich eher was erreichen, wenn du mal zu einem anderen Prüfer mit entsprechender Abnahmeberechtigung gehst.

  • Wenn der Hänger auf 350kg zugelassen ist dann wurde der garantiert mit mehr geprüft... Die Frage ist nur wie viel mehr.


    Bei Stema gibt es bestimmt ein Archiv, aber die haben daran halt kein Interesse.

  • Bei Stema gibt es keinen einzigen Ingenieur mehr, der die Entwicklung das HP 350 ab 1972 begleitet hat.


    Der Jüngste, der 1980 eingestiegen ist, ist gerade in Rente gegangen. Und der hat sich primär am HP 400, 401, 402 und 501 betätigt


    Du kannst dir dort gerne deine 100 km/h - Zulassung abholen, aber eine Auflastung über die offizielle KTA - Genehmigung hinaus, wird es aus verständlichen Gründen nicht geben.


    Theorie und Haftung aus der Praxis haben mittlerweile einen völlig anderen Stellenwert als noch vor 50 Jahren.

  • Warum kaufst Du nicht einfach für Deinen VW Bus den Stema Retro?

    Stema Retro

    Der hat bereits 750kg Gesamtgewicht. Und die Optik des 350, sogar die Farbe ist passend für den Bus wählbar...

    Lass doch die kleinen leichten Anhänger für die kleinen (untermotorisierten) Fahrzeuge.

  • Aber so eine Einzelabnahme ist ne billige Geschichte? 🤣

  • Abschließend ist zu sagen, dass UMR und Rüdiger Nicolai (auf Facebook) dir weiterhelfen könnten.


    Alternative 1: einen anderen Prüfer suchen und / oder Einzelabnahme

    Alternative 2: Rückbau auf den Originalzustand.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de