Posts by Enrico

    Hallo Paul,

    ja es ist wichtig!

    210, 190ml sind definitiv zu wenig.

    Das kannst Du schon mit dem Taschenrechner feststellen:

    z.B. einfach gerechnet

    Bei 100km/h Verbrauch >12 Liter

    --> 12 Liter pro Stunde entsprechen 200ml pro Minute. (12/60)


    Es ist, meiner Meinung nach, einfacher diese Fehlerquelle durch Messen auszuschließen, bevor diverse Zündungsteile getauscht werden.

    Grüße Enrico

    Und heute hab ich den nächsten Fotospot besucht :whistling:

    1975 vs. 2019 :saint:

    Du hättest nur ein paar Bäume weiter nach rechts gehen müssen. Quasi Richtung Dresden...

    Das sieht man an der dunklen Turmspitze.

    Die Idee finde ich super. Und ich liebe die Moritzburg, das ist meine alte Heimat. Wie oft war ich als Kind dort Schlittschuh fahren...

    Bei meinem Trabi war am Anfang das Röhrchen für die Reserve gelöst und ich hatte den Tank fast leer gemacht. Bei der Autobahnauffahrt (Berg hoch und Kurve) blieb ich stehen, zum Glück hatte der Rest noch bis zur nächsten Abfahrt und dann bis zur Tanke gereicht. Da habe ich geschwitzt... seitdem war immer ein Kanister im Kofferraum.

    Hier noch eine Rückmeldung über das Nussstrahlen.


    Danke Tim für deinen Tipp, ich bin total begeistert.


    Das Nussstrahlen ist sehr unkompliziert und bringt eine schöne Oberfläche zum Vorschein.

    Vorher:


    Nachher:



    Man kann beliebig lange auf einer Stelle mit dem Strahl verbleiben, ohne das es irgendwelches Alu abgetragen wird.


    Aber wenn die Oberfläche schon vorher schlecht war, bleibt diese weiterhin so.

    Beispiel Kratzer:



    Schwarzer Spraydosenlack geht prima ab.


    Anschließend habe ich noch einen Sperber-Motor und einen vom SR50 gestrahlt.

    Der Sperber ist super geworden.

    Beim SR50 hat früher jemand sehr viele Kratzer hinterlassen, welche mit schwarzen Lack abgedeckt worden.

    Darum habe ich nach 20% auf Glasperlen (max 200um) umgestellt. Bei 2 Bar sind die Kratzer verschwunden, nur die Oberfläche sieht nicht schön aus.

    Aber beim Roller ist der Motor versteckt - also mir nicht so wichtig.

    Mit den Glasperlen werden scharfe Kanten abgerundet. Die Dichtflächen habe ich mit 1,8 Bar leicht überstrahlt. Man darf halt nicht solange auf einer Stelle verbleiben. Auf keinen Fall würde ich die Lagersitze strahlen.

    Mit den Glasperlen geht das Strahlen deutlich schneller.


    Grüße Enrico


    Da ich noch nicht die Hefte ausgepackt habe, ist meine Überweisung auch verspätet raus. Sorry.

    Zum Glück hatte hier jemand geschrieben, das er eine falsche Rechnung erhalten hat... dann ist auch bei mir der Groschen gefallen

    Hallo Felix,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Dass Du vor dem Kauf hier informierst, ist genau richtig.

    Ich hätte bei dem Trabant zu diesem Preis etwas Bauchweh.

    Wenn ich das Bild von Hinterachse IMG-20190314-WA0000.jpg anschaue, dann sehe ich sehr viel Dreck (eventuell Rost) an den Bauteilen z.B Feder. Das spricht für mich nicht für eine sorgfältige Restauration. Aber ich kann mich auch täuschen und die Karosse ist in einem guten Zustand. Ohne Bilder von der Karo vor dem Lackieren ist es sehr schwierig das objektiv zu beurteilen.

    Wenn der originale Motor noch drin ist, dann ist in naher Zukunft auch im Motorraum mit Folgekosten zu rechnen.

    Ansonsten kann ich mich Anne und Hegautrabi nur anschließen.

    Grüße Enrico

    150€ pro Monat - ist da wenigstens ein Kasten Bier für den Vater dabei?;)


    Was mich ärgert, das Schulessen wird mit 19% besteuert. X(

    Das Strahlgut sind geschrotete Wallnussschalen. Korngröße weiß ich nicht, schätze so 1-2mm.

    Wegen der Korngröße habe ich in einem anderen Thema gefragt, jetzt habe ich neue Infos und die passen hier besser rein.


    Mein Strahlmittel-Lieferant empfiehlt folgendes:


    Durchmesser der Düse durch 6 geteilt.


    Bei mir ist die Düse 6mm breit, also max. 1mm (1000µm)


    Aber mein Lieferant rät mir zu 200 - 450µm bei 2,5 - 3 Bar für Alugussteile.

    Wichtig ist, dass ich die Teile vorher gut entfette, sagte er auch noch.


    Gruß Enrico