Trabant 601 - keine hohe Endgeschwindigkeit

  • Hallo Trabant Freunde,


    Frage in die Runde:

    Bei meinem 601er komme ich nicht auf Geschwindigkeit. Anfahren und bis 80km/h geht alles bestens und auch zügig, aber dann ist so gut wie Schluss.

    Mit Quälerei auf max. 90-95km/h.


    Habe auch schon den Sparvergaser 28HB 1 rausgeworfen und durch einen HB2 ersetzt.

    Könnt Ihr euch erklären woran das vielleicht liegen könnte? Oder woran ich schrauben sollte.


    Grüße

    Hendryk

  • V603: sollte eigentlich, aber wird nachher mal überprüft


    Danke und Gruß

  • Der Tank sollte irgend wann mal richtig gereinigt werden. Wenn Schmutz (Rost und wer weiß was) im Tank ist, reicht oft einmal auf Reserve schalten und schon ist der Wassersack wieder voll.

  • Seltsam, lässt der Motor sich denn beim Beschleunigen ordentlich drehen? In der Ebene so um die 80km/h im dritten Gang beispielsweise?


    Benzinfluss muss stimmen, Vergaser sauber sein (war aber wohl mit zwei verschiedenen identisch), Luftfilter und Abgasanlage darf nicht zugesetzt sein. Wenn dahingehend etwas nicht stimmt, dann müsste man das allerdings schon beim zügigen Beschleunigen merken.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Tank ist vor Fertigstellung komplett gereinigt worden. Versiegelt wurde er aber nicht. Das steht im Winter auf dem Plan.


    Kann es noch an irgendwelchen Düsen am Vergaser liegen?

  • Das Austauschen von Vergasern bringt im Regelfall gar nichts. Weil man ein ungepfütes Allteil ohne jegliche Fehleranalyse ausbaut und das nächste ungeprüfte Altteil einbaut.

    Wenn überhaupt, dann sollte man den Vergaser zerlegen, fachgerecht instandsetzen, alle Düsen auf Maßhaltigkeit und Saubereit prüfen und dann, nach Kontrolle aller Einstellparameter wieder einbauen.


    Wie steht es denn mit der Abgasanlage? Wie wurde das Auto bisher genutzt? Kurz- oder Langstrecke? Seit wann tritt die Erscheinung auf und über wieviele Kilometer wurde so gefahren?

  • Was für ein Getriebe ist denn drin? Hat da womöglich jemand die Übersetzung geändert?

  • bepone: wenn ich den 3ten Gang ausfahre, dann komme ich auf 80km/h, aber dann passiert nicht mehr viel

    Lufi ist einer von K&N drin, habe ich gesehen, Abgasanlage ist die alte drin, klingt aber nicht das sie zu wäre


    Deluxe: nachdem ich den HB1-1 rausgeworfen habe, war das Gefühl weg, "das mich einer von hinten fest hält"

    der HB2 wurde vom Fachmann gereinigt [Ultraschall] und eingestellt. Abgasanlage muss ich prüfen. Einsatz nur bei schönem Wetter und dann auch nur für ne Ausfahrt mit der Frau...keine Langstrecke...


    @Hegautrabi: Getrieb 4 Gang, Änderung der Übersetzung ist mir nicht bekannt. Kann ich das prüfen ohne großen Aufwand?? Ausbau etc.



    Ich habe von einem Kumpel einen VSD bekommen, der an der rechten Seite eine Spitze hat und dazu ein Rohr 45mm.

    Das schaut sehr nach dem Sport Auspuff von Trabant-Welt aus. Bringt das etwas??


    Grüße

    Hendryk

  • Mehr als 80 im Dritten schafft man kaum.


    Aber wenn er da schon 80 macht, wieso dann nicht noch mehr im Vierten? Passt für mich absolut nicht zusammen. Es sei denn, der Tacho hängt :D



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().

  • Als erstes originalen Luftfilter einbauen.


    Der VSD den du hast bringt am Serienmotor zwischen 2-4 PS Verlust.(war mal in Berlin auf dem Prüfstand)


    Der offene Luftfilter (vermutlich) ohne Abstimmung am Vergaser. Der magert obenrum soweit ab......da kann nichts mehr kommen.

    Einen zugesetzten Auspuff muss man nicht zwangsläufig hören.


    Damit ist klar warum bei gequälten 90 Schluß ist!!!

  • Tim: ich mach mal den originalen Lufi rein und teste...

  • Prüfe mal bitte ob er auch bei Volllast die Drosselklappe ganz aufmacht!


    Motor aus! Einer gibt tritt das Fahrpedal voll durch -> du prüfst am Gaszug ob er voll aufmacht oder du den Gaszug noch ziehen kannst! wenn das so sein sollte, dann bekommst du keine Endgeschwindigkeit.


    Fahrpedal zu dir hochziehen, die Aufnahme gibt etwas nach, Prüfung wiederholen.

  • Du solltest auch kontrollieren ob der Tacho richtig anzeigt

  • Du solltest auch kontrollieren ob der Tacho richtig anzeigt

    wenn er im dritten fast 80 fährt und im vierten nichts mehr kommt , kanns ja wo nicht am Tacho liegen.:P

  • Man kann sich da ganz schnell täuschen.

    Meine S50 fuhr auch mal wie der Teufel, bis ich dahinter kam, dass der Tacho gut 15km/h vorging.


    Einen Tacho, der ab 90 hängt, würde ich hier also nicht ausschließen. :saint:


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Man sollte aber schon im Popometer spüren, ob da noch eine Beschleunigung kommt oder nicht. Egal was das Tacho anzeigt.

  • Die Beschleunigung bei mir im Trabi zwischen 80und100 ist so krass das mir immer ganz schwarz wird vor Augen :-)

  • Genau, der wird mit einem Abreißkalender gemessen.

  • Ich mess das immer an den Schmerzen in meinen Ohren.

    Bei größeren Strecken Ohrstöpsel rein.