Posts by Klaus PELF

    Hallo Zusammen,

    ja, möchte gerne auch was dazu sagen. Aber die Politik lasse ich weg.

    Wir sind gestern Abend nach 9 h Fahrt auch wieder gut gelandet. (klar, kaputt, müde, gleich wieder arbeiten :sleeping:)


    Etwas verrückt muss man schon sein! Aber, das war ich nicht alleine. Danke an alle die aktiv und passiv dabei waren. Es gab so viele schöne Momente einzufangen und wie Mossi sagt, zu schnell vorbei. Jedoch nicht nur die Tour, sondern das ganze WE verging wie im Flug.


    Im nachhinein hätte ich es wissen müssen. Die Veranstaltungen von Kulturprojekte anlässlich diesem Ereignis zeigten kein Interesse an unserem Vorhaben. Auf meine Mails und Anrufe gab es kein Feedback. Und vor Ort? Ihre "Kulturstätten" waren entweder überfüllt oder stark kontrolliert.


    Ich habe mich, mal so gesagt, mit euch sauwohl gefühlt. Dankeschön.

    Danke an alle und auch Danke an diejenigen, denen kein Weg zu weit war. Respekt! <3 Die Pokale hätten alle verdient.


    Und die Polizei sagte mir, sie hat Bock auf unsere Veranstaltung. Wenn das nix sagt. Den Rest haben wir in den Gesichtern gelesen der am Straßenrand stehenden Menschen. Wir waren zweimal im Westen und sind zurück in den Osten. Markante Punkte in Berlin sind wir gemeinsam angefahren. Hatten über 1 km ungeteilte Aufmerksamkeit und an ein historisches Ereignis erinnert ohne Worte. Es gibt jede Menge Youtube Videos die davon zeugen.

    Allen die etwas Pech mit den Fahrzeugen hatten, hoffe ich, haben bald alles wieder im Griff und sind auch gut heimgekommen. Einer, weiß ich, ist im Mercedes heim und holt sein Auto in zwei Wochen in den Hafen. Bei kleinen Sachen konnten wir uns gegenseitig helfen und unterstützen. Angefangen vom defektem Zündschloss, Anlasser, defektem Keilriemen, Kopfdichtungen bis hin zum Motorschaden war alles dabei.

    Ja die Auto´s werden nicht jünger, aber? ...hält länger als die Mauer! Das war mein Motto.


    Für mich fand ich nur Schade, zuwenig Zeit gehabt zu haben. Inzwischen für mich viele Freunde wo Gespräche zu kurz kamen. Im Nachhinein ein Gemeinschaftsfoto von uns allen oder wie Postkugel sagte nochmal rumfahren und genießen! Zum Beispiel alle aufstellen an der Eastside Galerie, das hätten wir machen können. Aber auf die Idee kam ich erst zu spät.

    Nun, die nächste Tour mit 100 Fahrzeugen machen wir, wenn ihr wollt, in den Süden. Nach dem Motto "Trabi Go"! Die Wärme ist in meinem Alter sehr willkommen.


    Was haltet ihr davon?


    Ansonsten sag ich nochmals viele Grüße und Danke. Freue mich auf das nächste Motorseminar mit euch. Doch vorher kommt ja noch Weihnachten usw... na ja!

    Beste Grüße


    Klaus

    Hallo Anne,

    ja, keine Ahnung wer aus dem Forum dabei ist. Wegen Datenschutz usw. habe ich bei dem Mailverkehr die Adressen nicht verteilt.


    Ich fasse mal zusammen, für 100 Fahrzeuge konnte ich nur eine Teilnahme ermöglichen. Habe Anmeldungen von über 150 Teilnehmern und ich bekomme immer noch Anfragen die ich leider ablehnen muss.


    Dabei sind:

    Trabantfreunde Hagenow; Trabantclub Blaue Wolke; Trabistammtisch Velbert; Stammtisch Braunschweig und Teilnehmer aus England, Frankreich, Schweiz, Schweden, Tschechei, Holland und Dänemark.


    Verbieten auf öffentlichen Strassen kann ich nichts. Es kamen Anfrage: dann komme ich auf der Strecke einfach dazu und fahre mit! Nein, bitte nicht. Das ist kein Aufruf wie zu einer Facebook Party.

    Es sind 100 Teilnehmer gemeldet und genehmigt. Viele Anmeldungen die ich leider ablehnen muss. Wir haben keine Möglichkeit alle mitzunehmen. Bitte geniesst die Veranstaltungen die Berlin anbietet und begrüßt uns beim vorbeifahren. Beim nächsten mal seid ihr dabei.


    Um das organisieren zu können musste ich viele Auflagen erfüllen. Eine Haftpflichtversicherung für die Teilnehmer abschliessen. Parkplatz organisieren und der Polizei, die uns als Verband eskortiert eine max. Teilnahme von 100 Fahrzeugen zusichern. Usw.


    Anforderung von der Polizeibehörde neben der Genehmigung war, eine Kenntlichmachung der Fahrzeuge. Diese haben Aufkleber an der Front und Heckscheibe. Wir fahren 100 Fahrzeuge im Konvoi mit Polizei Eskorte. Ich rate davon ab auf der Strecke einfach mitzufahren. 100 Fahrzeuge zusammen zu halten ist schon schwer genug und ich wäre sehr traurig, wenn das Erlebnis durch Vorkommnisse enttäuscht wird. Vor allem bekomme ich Ärger.


    Wer uns erleben möchte kann gerne auf der Strecke uns zuwinken oder ich schlage vor zur Goldenen Else zu kommen, Strasse des 17.Juni. Dort machen wir einen Fotostop für 20 min. Ein gemeinsames Foto ist bestimmt auch toll.


    Beste Grüße

    Klaus

    Hallo Sternfahrer nach Berlin, 30 Jahre Mauerfall 09. November 2019!

    heute endlich kann ich euch gute Nachrichten geben. Danke für eure Geduld. Wir werden in Berlin wahrscheinlich ein Stück Geschichte werden. So groß war das Interesse und die Teilnahme noch nie. Teilnehmer aus Schweden, England, Frankreich, Schweiz, Holland, Tschechei und Deutschland kommen nach Berlin.


    Alle Auflagen sind erfüllt. Die Verkehrslenkung Berlin (VLB), die Berliner Verkehrsbetriebe (BVB), die Polizeibehörde und der Senat Berlin haben uns die Genehmigung erteilt am 09. November die Durchführung einer Veranstaltung auf öffentlichem Verkehrsgrund durchzuführen.

    Dazu müssen wir uns an ein paar Regeln halten und ich freue mich auf eure Unterstützung und Mithilfe bei der Durchführung um einen reibungslosen Ablauf und auch ein besonderes Erlebnis für alle zu haben.

    Große Bitte: Bitte beachtet, wir sind auf dem Parkplatz Hellweg Baumarkt, Gäste und wollen und solllen das Tagesgeschäft vom Baumarkt nicht beeinträchtigen.

    Wichtig ist: RESPEKT! Es kommen alle mit. Dafür sorgt eine Polizeieskorte.


    Ein Führungsfahrzeug der Polizei und Kradfahrer werden uns eskortieren.

    Bedingung: Keine Überholmanöver! Sicherheitsabstand halten → jedoch keine großen Lücken aufreissen lassen. Einhaltung der Straßenverkehrsordnung, kein Hupkonzerte.


    Zur Verfügung steht uns folgendender Parkplatz (Anreise):

    1. Baumarkt Hellweg (eingeschränkt siehe Anlage) An der Ostbahn 3,10243 Bln.
    2. Parkplatz von der Firma Altagram Group (die Firma ist am WE geschlossen)
    3. Ostel Hostel Berlin

    Wichtig ist! Nicht auf Parkflächen des Netto Marken Discount parken oder behindern.


    Der Start und Zielpunkt ist der Parkplatz am Hellweg Baumarkt! Beachtet das wir nicht in „Startaufstellung“ stehen können. Wir sind Sternfahrer und eine große Gruppe und können nicht in einer Reihe aufgestellt werden. Ich habe keine Ordnungskräfte die sagen wer wann losfährt.

    Ich zähle hier auf euch und eure Mithilfe!


    In Berlin!

    Alle Teilnehmer bekommen die Erlaubnis- und Ausnahmegenehmigung sowie 2 Aufkleber für die Front-/ Heckscheibe. Diese sind am Fahrzeug an der Frontscheibe von innen/Mitte Spiegel und Heckscheibe oben links anzubringen. Diese Auflage musste ich noch erfüllen um die Teilnehmer von Besuchern zu unterscheiden.

    Für die beiden Aufkleber fallen Gebühren von 3,-€ vor Ort an.


    Folgender Ablauf auf dem Baumarkt Parkplatz Hellweg:

    08.11.2019 16:00 bis 18:00 Uhr bin ich auf dem Parkplatz; Abgabe der Einverständniserklärung möglich und Ausgabe der Aufkleber.

    09.11.2019 ab 08:00-09:30 Uhr Aufstellung, Abgabe Einverständniserklärung;

    • 10:00 Uhr kurze Ansprache von mir, anschliessend Abfahrt (spätestens 10:30 Uhr) Routenplan im Anhang!
    • Zielankunft ca. 14.00 Uhr Ausklang der Veranstaltung (kurze Rede) und allgemeiner Austausch, Gespräche.
    • Weitere Veranstaltungsorte in Berlin durch Kulturprojekte siehe Anhang

    Wir werden einen gemeinsamen Halt am großen Stern erleben. Hier können wir ca. 15 bis 20 min Bilder von den Fahrzeugen mit Hintergrung „Großer Stern“ zu bekommen. Achtet auf den Verkeher, wir sind auf öffentlichen Straßen.

    An der Bornholmer Brücke konnte ich leider keine Stellfläche bekommen. Daher wenden wir an der Bornholmerstraße und fahren zurück zum Ausgangspunkt. (Siehe Anhang)


    Wer Interesse hat kann in Berlin auch Kennzeichenträger bei mir erwerben. Aufschrift: ...hält länger als die Mauer; Preis pro Stück 7,50 €!

    Auch habe ich 20 Nummernschilder geprägt. Schaut es euch an.

    Aufkleber versuche ich noch zu ordern, die dann nach Rückankunft verfügbar sein werden.


    Ihr könnt mir gerne Feedback, Fragen bzw. Vorschläge geben. Zum Beispiel hatte ich versucht einen Grillwagen zu organisieren. Hat leider nicht geklappt. Wer das aus Berlin organisieren kann...Gerne! Das Wetter kann ich nicht vorhersehen. Hoffe jedoch, es wird gut.


    Sollte der eine oder andere doch verhindert sein und nicht teilnehmen können, dann bitte absagen. Ich habe sehr viele Anfragen für die Teilnahme. Auch die sich als Gruppe angemeldet haben, informieren bitte alle.

    Also, ich freue mich auf Euch und wünsche allen eine gute Anreise.


    Beste Grüße

    Klaus

    Tel. 0160 91191150


    Gegen die Durchführung des angemeldeten Autokorsos am 09.11.2019 besteht in Übereinstimmung mit den an der Anhörung beteiligten Dienststellen der örtlich betroffenen Direktionen aus verkehrspolizeilicher Sicht grundsätzlich keine Bedenken.

    Die vorgesehene Wegstrecke ist derzeit im Allgemeinen befahrbar. Aufgrund – ggf. zeitlich nah - eingerichteter Baustellen sind im Einzelfall Behinderungen nicht auszuschließen.

    Über die bauliche Entwicklung der bestehenden Großbaustellen

    Mühlendamm / Gertraudenstr. / Grunerstr.

    bis zum Veranstaltungsdatum kann derzeit keine Aussage getroffen werden.

    Die zum jetzigen Zeitpunkt geplante Wegstrecke des Korsos ist mit Blick auf die für die Feierlichkeiten „30 Jahre Mauerfall“ eingerichteten Maßnahmen zur Verkehrsregelung und Lenkung sowie der eingerichteten Halteverbotszonen im Bereich der Direktion 3 befahrbar. Ein geplanter Zwischenstopp am Großen Stern wurde mit dem Anmelder thematisiert und den örtlichen Gegebenheiten angepasst, um größere Beeinträchtigungen auszuschließen.

    Die Kolonne wird den Großen Stern über die Straße des 17.Juni in Richtung Ernst-Reuter-Platz verlassen und dort nach einem kurzen Zwischenstopp nach 200m für einen Fototermin wiederum wenden, um über Großer Stern – Spreeweg ff. die Fahrt fortzusetzen.


    Die Teilnehmer versammeln sich am 09.11.2019, ab 08:00 Uhr, auf dem Parkplatz.

    Es folgt ein Briefing, teilnehmende Fahrzeuge werden markiert. Nach derzeitigem Stand werden 90 Fahrzeuge an dem Korso teilnehmen. Die Abfahrt der Kolonne ist zu 10:00 Uhr/ 10:30 Uhr avisiert.

    Dem Anmelder wurde mitgeteilt, sich an die Richtgeschwindigkeit des Führungsfahrzeuges der Polizei zu halten und eine Entstehung größerer Lücken in der Kolonne zu vermeiden.

    Start: An der Ostbahn/ Wriezener Karree (Parkplatz am OSTEL Hostel / Baumarkt Hellweg) – Straße der Pariser Kommune – Stralauer Platz – Stralauer Platz – Holzmarktstraße – Stralauer Straße – Molkenmarkt – Mühlendamm – Gertraudenstraße – Spittelmarkt – Leipziger Straße – Axel-Springer-Straße – Lindenstraße – Ritterstraße – Lobeckstraße – Gitschiner Straße – Hallesches Ufer – Reichpietschufer – Von-der-Heydt-Straße – Klingel-höferstraße – Hofjägerallee – Großer Stern – Straße des 17.Juni (Ausfahrt Ri. Ernst-Reuter-Platz) – Zwischenhalt nach 200m (Fototermin) – Wende – Großer Stern – Spree-weg – Paulstraße – Rathenower Straße – Perleberger Straße – Fennstraße – Müllerstraße – Chausseestraße – Invalidenstraße – Veteranenstraße – Fehrbelliner Straße –Kastanienallee – Schönhauser Allee – Bornholmer Straße – Bösebrücke – Bornholmer Str. – Jülicher Straße (Wende) – Ziel: Bornholmer Straße 65


    Bei der Rückfahrt ab Bornholmer Str. bis zum Startpunkt An der Ostbahn/ Wriezener Karree (Parkplatz am OSTEL Hostel / Baumarkt Hellweg) empfiehlt sich aufgrund der Baustelle Karl-Marx-Allee zwischen Strausberger Platz und Otto-Braun-Str. die nachfolgend aufgeführte Wegstrecke über die B96a:

    Bornholmer Straße – (über B96a) – Schönhauser Allee – Danziger Straße – Petersburger Straße – Frankfurter Tor – Warschauer Straße – Mühlenstraße – Straße der Pariser Kommune – An der Ostbahn/ Wriezener Karree (Parkplatz OSTEL Hostel / Baumarkt Hellweg)

    Das Ende der Veranstaltung ist Hellweg Baumarkt An der Ostbahn.

    Nun, wenn dein Trabi alt genug wird, dann darf er da halt auch wieder rein. Auch ohne zusätzlichen Papierkram. Halt nur den Aufwand mit H-Kennzeichen.

    Ich habe keine H-Kennzeichen. Auch am P60 nicht. Warum? Glaube da haben wir eine ähnliche Meinung.


    Das "rumgezuckel" in der Stadt ist nicht anders als anderswo. Die Frage ist nur wo man sein will. Wer schon mal dabei war, der weiß, es ist was besonderes.

    Bin in Berlin geboren, groß geworden und komme dahin gerne zurück. Jeder hat halt so seine Beweggründe.


    Habe jetzt mündlich alle Zusagen. Wir haben eine Polizeieskorte und können zusammen durch Berlin fahren. Auch deine Teilnahmekosten bleiben bei 15,-€ pro Fzg.!

    Freue mich auf euer Kommen.

    Danke Anne,


    Ja, ist leider so. Wenn ich einen größeren Parkplatz in Berlin hätte organisieren können.... Der Rest wäre das kleinere Problem gewesen.

    Aber es gibt ja noch andere Veranstaltungen an diesem Tag.


    Bitte im Interesse aller, versucht nicht doch noch ohne Anmeldung vorbei zu kommen. Wir haben keine Stellmöglichkeiten mehr.

    Bitte nehmt Rücksicht, wenn wir uns gegenseitig behindern, dann hat keiner etwas davon.


    Danke für euer Verständnis.


    Beste Grüße


    Klaus

    Kurz zur Info,


    Sternfahrt 30 Jahre Mauerfall nach Berlin.


    Es gab einen enormes Interesse. Vielen Dank dafür.


    Leider sind keine freien Plätze mehr verfügbar. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.


    Beste Grüße Klaus

    Kurz zur Frage. Abgesehen von der Sternfahrt:

    Die Kulturprojekte Berlin GmbH richtet die

    Feiern zum Jubiläum „30 Jahre Friedliche

    Revolution – Mauerfall” in der Hauptstadt

    aus. So gibt es an verschiedenen Orten vom

    4. bis 10. November Veranstaltungen geben,

    die nicht nur unterhalten, sondern auch informieren,

    aufklären und würdigen sollen.

    30 Jahre Mauerfall Sternfahrt am 09. November in Berlin Anreise möglich am Freitag den 08. November

    Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. Ein kleines Update dazu für alle und vielleicht überzeugt es auch noch ein paar unentschlossene.

    Der Parkplatz für die Veranstaltung ist gesichert. In unmittelbarer Nähe vom OSTEL- Hostel Berlin ist der Stellplatz im Bereich HELLWEG Profi Baumarkt; um das Gebäude der Firma 42com Telecommunication. Gegenüber ist der Netto Marken Discount. Sehr gut zu erreichen über die Strasse der Pariser Kommune bzw. "An der Ostbahn". Einigen Teilnehmern aus den letzten Jahren ist der Platz bekannt.

    Es ist nicht einfach Parkplätze in Berlin zu bekommen und ich finde diese Lösung ehrlich gesagt ganz geschickt. Hotels gibt es in der näheren Umgebung, der Bahnhof ist nebenan, das Zentrum nicht weit weg und, man kann sehr schön zu Fuß die EastSide Galerie in der Mühlenstraße erreichen.

    Was erfreulich ist:

    Das Ostel Hotel in Berlin hat die Renevierungsarbeiten verschoben und bietet nun doch Plätze an.

    Da das Hotel sehr gut gelegen ist, gleich bei unserem Sammelplatz und auch von seinem Charme viel zu bieten hat, kann ich euch nur empfehlen zeitnah dort Plätze zu buchen.

    OSTEL Hostel 10243 Berlin; Wriezener Karree 5; Tel. 030 25768660Das Erlaubnisverfahren habe ich auch eingeleitet.

    Um Mißverständnisse aus dem Weg zu räumen.

    Die Genehmigungen die ich einhole, sind nicht nur wegen/ für die Einfahrt in die Umweltzone.

    Da es eine Veranstaltung ist, wir mit mehreren Fahrzeugen fahren, muss bei der Polizei der Vorgang angemeldet, die Strecke genehmigt werden sowie eine Haftpflichtversichewrung abgeschlossen werden. Die Kosten lege ich auf die Teilnehmer um.

    Bei der Anmeldung muss ich folgende Angaben für die Erlaubnisfähigkeit geben:

    Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach § 29 Abs. 2 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) und § 11 in Verbindung mit § 13 Berliner Straßengesetz (BerlStrG)

    - formlos mit Kopfbogen und Unterschrift

    - Ansprechpartner mit Telefonnummer

    - Veranstaltungstag

    - Veranstaltungszeit

    - Streckenführung

    - Teilnehmerzahl

    Wenn ihr bei mir eine Voranmeldung abgebt, würde ich mich freuen, wenn Name; Tel. Nummer; Teilnehmerzahl pro Fahrzeug (Kennzeichen) und Wohnort mit angegeben werden.

    Einige können nicht verstehen warum es so kompliziert ist und einer Anmeldung bedarf! Nun, wenn wir gemeinsam auftreten, dann sieht es der Gesetzgeber so vor. Hier ein Auszug zu den Vorgaben.

    erkläre ich Folgendes:

    1. Mir ist bekannt, dass die Veranstaltung eine Sondernutzung im Sinne des § 8

    Bundesfernstraßengesetz (FStrG) bzw. dem Berliner Straßengesetz (BerlStrG) darstellt

    und ich als Erlaubnisnehmer alle Kosten zu ersetzen habe, die dem Träger der

    Straßenbaulast durch die Sondernutzung entstehen.

    2. Mir ist bekannt, dass der Träger der Straßenbaulast und die Straßenverkehrsbehörde

    keinerlei Gewähr dafür übernehmen, dass die Straßen samt Zubehör durch die

    Sondernutzung uneingeschränkt benutzt werden können. Den Träger der

    Straßenbaulast trifft im Rahmen der Sondernutzung keinerlei Haftung wegen Verletzung

    der Verkehrssicherungspflicht.

    3. Soweit die zuständigen Behörden aus Anlass der Veranstaltung Aufwendungen für

    besondere Maßnahmen verlangen können, verpflichte ich mich diese zu erstatten.

    4. Über den nach der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zu § 29 Abs. 2 Straßenverkehrs-

    Ordnung (StVO) für Veranstaltungen vorgeschriebenen Umfang von

    Haftpflichtversicherungen sowie ggf. notwendigen Unfallversicherungsschutz bin ich

    informiert. Mir ist bekannt, dass es sich bei den in der vorgenannten

    Verwaltungsvorschrift aufgeführten Versicherungssummen lediglich um

    Mindestversicherungssummen handelt. Eine Bestätigung zu dem von der

    Erlaubnisbehörde verlangten Versicherungsschutz stelle ich zur Verfügung bzw. habe ich

    bereits zur Verfügung gestellt. Mir ist bekannt, dass ohne eine solche Bestätigung die

    Erlaubnis nicht erteilt werden kann.


    Aber das soll euch jetzt nicht abschrecken. Ich freue mich wenn wir wieder viele Gleichgesinnte am Start sind. Berlin freut sich auch und hat einige Dinge in Vorbereitung. Habe dazu Kontakt zum Senat für Kulturprojekte aufgenommen. Auch bin ich am prüfen wieder einige Cup´s oder T.Shirt´s machen zu lassen. Eventuell auch Kennzeichenunterlagen. Ich freue mich auf euch wie in 2009; 2014 so werden auch in 2019 uns die Erlebnisse noch lange begleiten.

    Beste Grüße Klaus

    trabi.brinkmann@web.de

    Hallo Mossi, woher weißt du das? Ich war im Dezember drei Wochen zur Kur in Hausbaden. Sehr schöner Wandergegend und mit dem Wetter hatten wir viel Glück. Urlaub und Erholung, kann ich nur empfehlen.

    Ich würde mit nem Montierhebel, oder wie schon vorgeschlagen auch mit Schraubzwinge, den Kegel in den Spurstangenhebel drücken. Dann versuchen die Mutter zu lösen.

    Montierhebel oder Eisenstange unter die Blattfeder stecken und auf die Spurstange (möglichst nahe Spurstangenkopf) legen und drücken. Ggf. machst du das zu zweit.

    Sollte funktionieren.

    Sternfahrt zu „30 Jahre Mauerfall”

    Trabi- und IFA-Tour zum Jubiläum 09. November 2019 nach Berlin geplant


    Vielleicht kann sich der eine oder andere noch an die tolle 25-Jahre-Mauerfall-Veranstaltung 2014 in Berlin erinnern. Teilnehmer aus acht Ländern waren mit ihren IFA-Fahrzeugen dabei. Die Planungen für 2019 laufen schon auf vollen Touren. Ein Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte! Ansprechpartner für das Einreichen der Genehmigungen haben sich geändert, jedoch müssen Anträge bei der Verkehrslenkung Berlin und beim Polizeipräsidenten rechtzeitig gestellt werden. Ein nicht zu unterschätzender Aufwand. Um die Anträge möglichst genau stellen zu können, würde ich mich über Voranmeldungen freuen. Im Antrag muss ich Angaben zu Zeit, Ort, Streckenführung, Anzahl der Ordner und Teilnehmer, erwartete Besucher, Anlass und Begründung

    des öffentlichen Interesses an der Ausfahrt mitteilen. Auch kann sich jeder Leser schon Gedanken machen, ob das nicht ein tolles Hightlight für 2019 wäre und es in seine Planung aufnehmen. Auch der Medienveranstalter

    https://www.kulturprojekte.berlin hat bereits mit den Vorbereitungen in Berlin angefangen. Ansprechpartnerin ist Frau Leimbach, zu der ich Kontakt aufgenommen habe. Bei der Veranstaltung 25 Jahre Mauerfall war die Lichterkette entlang der Berliner Mauer ein unvergessliches Erlebnis. Also, ich denke, der Besuch und die Veranstaltungen in Berlin werden sich wieder lohnen. Und wer weiß, vielleicht werden mit den Trabant- und IFA Fahrzeugen wieder Menschen aus acht oder noch mehr Ländern zusammen kommen.


    Um Quartier/ Unterkunft muss sich jeder selber kümmern. Anreise sollte der Freitag sein. Samstag Vormittag Treffpunkt auf dem Baumarkt Parkplatz am Ostel Hotel, nähe Ostbahnhof von wo der Start und Zielpunkt sein wird. Fzg. können im Anschluss auch dort vorraussichtlich stehen bleiben.

    Freue mich auf rege Teilnahme. Wer sich per Mail bei mir schon melden möchte, bitte Name, Fzg., Kennzeichen und Heimatadresse bitte angeben. Beste Grüße Klaus

    E-Mail: trabi.brinkmann@web.de

    Wie, wo, was?

    Ist das schon irgendwo veröffentlicht? Hab ich was übersehen? Gibt's was genaues?

    So mit Stinker inne Stadt rein? Oder außerhalb des S-Bahn-Ringes?


    Kopfkratzende Grüße


    Ich beantrage wieder eine Ausnahmegenehmigung beim Amt für Umwelt, muss eine Haftpflichtversicherung abschliessen und die Polizeibehörde von unserer Route informieren. Dann kann jeder in die Stadt fahren. Die Unkosten lege ich auf die Teilnehmer als pauschale um. Wenn ich die Kosten kalkulieren kann, gebe ich Bescheid. Was an Mehreinnahmen reinkommt wird gespendet für einen wirklich guten Zweck.

    Jungs, tut mir leid, ist nicht mein Jahr 2018. Habe einen Bandscheibenvorfall, wieder im Krankenhaus. Dieses Jahr werde ich kein Seminar geben können.

    Plane es für 2019 ein.


    Werde auch eine Sternfahrt zum 09. November 2019 organisieren nach Berlin. Es sind 30 Jahre Mauerfall und ich hoffe auf rege Beteiligung. Anträge an die Behörden laufen bereits.


    Beste Grüße

    Klaus

    Prüfe mal bitte ob er auch bei Volllast die Drosselklappe ganz aufmacht!


    Motor aus! Einer gibt tritt das Fahrpedal voll durch -> du prüfst am Gaszug ob er voll aufmacht oder du den Gaszug noch ziehen kannst! wenn das so sein sollte, dann bekommst du keine Endgeschwindigkeit.


    Fahrpedal zu dir hochziehen, die Aufnahme gibt etwas nach, Prüfung wiederholen.